Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • 1. Preis: Wilkinson Eyre Architects, London
  • 1. Preis: Wilkinson Eyre Architects, London
  • 1. Preis: Wilkinson Eyre Architects, London

Baakenhafen-Brücke West , Hamburg HafenCity/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2010954
Tag der Veröffentlichung
15.12.2010
Aktualisiert am
15.12.2010
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
10 Arbeiten
Auslober
Koordination
Architekturcontor genius loci , Hamburg
Preisgerichtssitzung
15.12.2010

1. Preis

Wilkinson Eyre Architects, London
Happold Ingenieurbüro, Berlin
  • 1. Preis: Wilkinson Eyre Architects, London
  • 1. Preis: Wilkinson Eyre Architects, London
  • 1. Preis: Wilkinson Eyre Architects, London

2. Preis

Winking Froh Architekten, Hamburg
Ingenieurbüro Grassl GmbH
Beratende Ingenieure, Hamburg

3. Preis

Ingenhoven Architects, Düsseldorf
ARUP B.V., Amsterdam
Verfahrensart
Beschränkter, interdisziplinärer, hochbaulicher Realisierungswettbewreb

Wettbewerbsaufgabe:
Gegenstand des Wettbewerbs ist die Vorentwurfsplanung für den Neubau einer Brücke über den Baakenhafen im Zuge der inneren Erschließungsstruktur der östlichen HafenCity. Die neue Brücke im Bereich des westlichen Baakenhafens erstreckt sich in südlicher Verlängerung des geplanten Lohseparks, wodurch sie eine wichtige Funktion auch für Freiräume der HafenCity erhält.
Die Brücke soll neben einer mittigen, 2-spurigen Trasse für den MIV beidseitig über Fuß- und Radwege verfügen. Eine Bedeutung ist auch die Einbindung der Uferpromenaden, die im städtebaulichen Kontext eine besondere Wertigkeit aufweisen.

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen