Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Gut bedacht – Autobahndeckel BAB 7 - Deckelabschnitte Stellingen und Schnelsen , Hamburg/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2011121
Tag der Veröffentlichung
12.02.2010
Aktualisiert am
12.09.2010
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
22 Arbeiten
Auslober
Koordination
büro luchterhandt stadtplaner architekten landschaftsarchitekten, Hamburg
Preisgerichtssitzung
08.07.2010

Wie viele Buchstaben hat "wa"?

1. Preis

POLA Landschaftsarchitekten, Berlin
Jörg Michel, Jakob Pittroff
Kolb Ripke Architekten, Berlin
Henry Ripke

1. Preis

Weidinger Landschaftsarchitekten, Berlin
Jürgen Weidinger, Guohao Li, Pia Custodis,
Pauö Giencke, Juliane Patzak, Ralf Kammeyer

3. Preis

geskes hack Landschaftsarchitekten, Berlin
Christof Geskes, Kristina Hack, Stefan Hack,
Lukas Mettler, Steve Raschke,
Marion Porte, Marco Matelig, Maik Karl,
Kathrin Majewski

4. Preis

Planorama Landschaftsarchitektur, Berlin
Maik Böhmer, Stefan Cichosz,
Marleen Krüger, Nils Schellenberg

Anerkennung

Beth Galí | BB+GG Arquitectes, Barcelona
Elisabeth Gali, Rüdiger Wurth
Verfahrensart
begrenzt offener Realisierungswettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Die Bundesrepublik plant den Ausbau der A7 zwischen Elbtunnel und Bordesholmer Dreieck. Nördlich des Elbtunnels bis zum Autobahndreieck Hamburg Nordwest ist der Ausbau achtspurig und vom Autobahndreieck Hamburg Nordwest bis zur Landesgrenze und weiter bis zum Bordesholmer Dreieck sechsspurig geplant. Die in diesem Zusammenhang gesetzlich vorgeschriebenen Lärmschutzmaßnahmen sollen zum Teil in Form einer Überdeckelung der A7 erfüllt werden.
Die Besonderheit dieser Überdeckelungen soll sich in deren Gestaltung widerspiegeln. Einerseits legt die Entwicklung von insgesamt drei Autobahndeckeln – Schnelsen, Stellingen und Bahrenfeld – den Gedanken nahe, diesen Planungen aufgrund ihrer thematischen, räumlichen und technischen Verwandtschaft inhaltlich einen gemeinsamen Rahmen zu verleihen. Andererseits hat jeder Bereich seine Besonderheiten, die durch die Lage in den unterschiedlichen Stadtteilen bestimmt sind.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen