Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Außenanlagen Carl-von-Ossietzky-Gemeinschaftsschule/Aziz-Nesin-Grundschule , Berlin/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2013416
Tag der Veröffentlichung
19.12.2013
Aktualisiert am
12.02.2014
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Zulassungsbereich
Europäischer Wirtschaftsraum
Teilnehmer
Landschaftsarchitekten
Auslober
Koordination
Machleidt GmbH, Berlin
Bewerbungsschluss
26.09.2013
Preisgerichtssitzung
05.12.2013

1. Preis

TDB Landschaftsarchitektur Thomanek Duquesnoy Boemans, Berlin
  • 1. Preis: TDB Landschaftsarchitektur Thomanek Duquesnoy Boemans, Berlin
  • 1. Preis: TDB Landschaftsarchitektur Thomanek Duquesnoy Boemans, Berlin
  • 1. Preis: TDB Landschaftsarchitektur Thomanek Duquesnoy Boemans, Berlin

2. Preis

Herrburg Landschaftsarchitekten, Berlin
  • 2. Preis: herrburg Landschaftsarchitekten , Berlin
  • 2. Preis: herrburg Landschaftsarchitekten , Berlin
  • 2. Preis: herrburg Landschaftsarchitekten , Berlin

3. Preis

planung · freiraum Barbara Willecke, Berlin
  • 3. Preis: planung · freiraum Barbara Willecke, Berlin
  • 3. Preis: planung · freiraum Barbara Willecke, Berlin
  • 3. Preis: planung · freiraum Barbara Willecke, Berlin
Verfahrensart
Nicht offener kooperativer Realisierungswettbewerb mit Ideenteil

Wettbewerbsaufgabe
Die Carl-von-Ossietzky-Gemeinschaftsschule und die Aziz-Nesin-Grundschule teilen sich den weitläufigen Infrastrukturstandort zwischen Blücher- und Urbanstraße in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg, zu dem auch der Sportplatz Blücherstraße gehört. Seit dem Schuljahr 2011/12 nimmt die Carl-von-Ossietzky-Schule am Projekt Gemeinschaftsschule teil und hat 2013 erstmals eine Grundstufe mit zwei ersten Klassen eingerichtet. Eine unabdingbare Voraussetzung für den weiteren Ausbau eines zweizügigen Grundschulzweiges ist die schrittweise Realisierung der erforderlichen Rahmenbedingungen nicht nur im Gebäudeinneren, sondern auch in den Außenanlagen. Ziel der Neugestaltung ist insbesondere die klare Zuordnung der Außenbereiche der Schulen sowie die stärkere räumliche Verknüpfung der Carl- von-Ossietzky- mit der Aziz-Nesin-Schule und der Europa-Kita.
p>  

Außenanlagen Carl-von-Ossietzky-Gemeinschaftsschule/Aziz-Nesin-Grundschule - Freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb mit Ideenteil
 
Auslober
Land Berlin, Berlin
Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin
 
Betreuer
Machleidt GmbH (vormals Machleidt + Partner), Berlin
 
Wettbewerbsart
nicht offener kooperativer Realisierungswettbewerb
mit Ideenteil und vorgeschaltetem Bewerberverfahren nach RPW
 
Teilnehmer
Landschaftsarchitekten
Gewünschte Teilnehmerzahl: 7
Gesetzte Teilnehmer: 2
 
 
Preissumme
30.500 EUR zzgl. USt.
 
Baukosten
1.300.000 EUR inkl. USt.
 
Aufgabe
Die Carl-von-Ossietzky-Gemeinschaftsschule und die Aziz-Nesin-Grundschule teilen sich den weitläufigen Infrastrukturstandort zwischen Blücher- und Urbanstraße in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg, zu dem auch der Sportplatz Blücherstraße gehört. Beide Schulen sind Standorte der Staatlichen Europaschule Berlin Deutsch-Türkisch. Im Gebäude der Aziz-Nesin-Schule befindet sich außerdem eine Europa-Kita.
Seit dem Schuljahr 2011/12 nimmt die Carl-von-Ossietzky-Schule am Projekt Gemeinschaftsschule (Klasse 1 bis 13) teil und hat 2013 erstmals eine Grundstufe mit zwei ersten Klassen eingerichtet. Eine unabdingbare Voraussetzung für den weiteren Ausbau eines zweizügigen Grundschulzweiges ist die schrittweise Realisierung der erforderlichen Rahmenbedingungen nicht nur im Gebäudeinneren, sondern auch in den Außenanlagen.
Diese bieten derzeit keine Spiel- und Aufenthaltsmöglichkeiten für Grundschüler und sind insgesamt in einem erneuerungsbedürftigen Zustand.
Der Schulstandort befindet sich in der Programmkulisse Städtebaulicher Denkmalschutz im Fördergebiet Urbanstraße. Aus diesem Programm werden Gelder für die Realisierung eines ersten Bauabschnittes, der die Umgestaltung und Neuanlage von z. T. gemeinsamen Aufenthaltsflächen für die Grundschüler der Carl-von-Ossietzky- und der Aziz-Nesin-Schule sowie die Gestaltung eines gemeinsamen Eingangsbereiches an der Urbanstraße
umfasst, bereit gestellt. Die Entwurfsaufgabe gliedert sich daher in einen Realisierungsteil für den ersten Bauabschnitt sowie einen Ideenteil für den restlichen Teil des Schulgeländes, für dessen Umsetzung derzeit noch keine Finanzmittel in Aussicht stehen.
Ziel der Neugestaltung ist insbesondere die klare Zuordnung der Außenbereiche der Schulen sowie die stärkere räumliche Verknüpfung der Carl-von-Ossietzky- mit der Aziz-Nesin-Schule und der Europa-Kita. Es sollen differenzierte Aufenthaltsangebote für die unterschiedlichen Altersgruppen der Schüler und auch attraktive Aufenthaltsbereiche mit öffentlichem Charakter geschaffen werden. Die Umgestaltung der Haupteingangsbereiche und der Rückbau von Sichtbarrieren und Einfriedungen sollen die räumlichen Bezüge stärken und die Schulen im Stadtraum stärker wahrnehmbar werden lassen.
Das gesamte Wettbewerbsgebiet hat eine Größe von 3,9 ha, davon entfallen 1,4 ha auf den Realisierungsteil. Für dessen Umsetzung wird von einem Kostenrahmen von 1.300.000 Euro Bruttobaukosten inkl. Nebenkosten ausgegangen.
 
 
Bewerbungsschluss 27.09.2013, 16:00  
voraussichtliche Entscheidung  : 05.12.2013
Abgabetermin 21.11.2013 
 

 

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen