Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Aufstockung der Architektenkammer Rheinland-Pfalz , Mainz/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2029984
Tag der Veröffentlichung
07.10.2020
Aktualisiert am
23.10.2020
Verfahrensart
Offener Wettbewerb
Teilnehmer
Architekt*innen in Teams mit Tragwerksplaner*innen. Innenarchitekt*innen sind in Teams mit Architekt*innen und Tragwerksplaner*innen teilnahmeberechtigt
Beteiligung
25 Arbeiten
Auslober
Koordination
a:dk architekten datz kullmann, Mainz
Abgabetermin Pläne
14.08.2020
Preisgerichtssitzung
25.09.2020

1. Preis

architekturbüro pg1, Kaiserslautern
Michael Burghaus
Pahn Ingenieure, Kaiserslautern
Gundolf Pahn · Milan Schultz Cornelius
Mitarbeit: Laura Bonaventura · Benjamin Czeka
Nina Serwein · Lukas Weber · Marlene Bartels
  • 1. Preis: architekturbüro pg1, Kaiserslautern
  • 1. Preis: architekturbüro pg1, Kaiserslautern
  • 1. Preis: architekturbüro pg1, Kaiserslautern
  • 1. Preis: architekturbüro pg1, Kaiserslautern
  • 1. Preis: architekturbüro pg1, Kaiserslautern
  • 1. Preis: architekturbüro pg1, Kaiserslautern
  • 1. Preis: architekturbüro pg1, Kaiserslautern
  • 1. Preis: architekturbüro pg1, Kaiserslautern

2. Preis

Hille Tesch Architekten+Stadtplaner PartGmbB, Ingelheim
Marcus Hille, Fabrice Tesch
Tragraum Ingenieure, Nürnberg
Dr. Alexander Hentschel
Mitarbeit: Martin Hamann · Marcus Bohrer
Jana Krippleben
  • 2. Preis: Hille Tesch Architekten Stadtplaner PartGmbB, Ingelheim
  • 2. Preis: Hille Tesch Architekten Stadtplaner PartGmbB, Ingelheim
  • 2. Preis: Hille Tesch Architekten Stadtplaner PartGmbB, Ingelheim
  • 2. Preis: Hille Tesch Architekten Stadtplaner PartGmbB, Ingelheim

3. Preis

Jagsch Architekten, Kaiserslautern
Christina Jagsch, Hannes Fröhlich
IG Bauplan Beratende Ingenieure, Kaiserlautern
Christian Kohlmeyer
Mitarbeit: Esther Wiens · Friedrich Brox
Arutiun Papikian
  • 3. Preis: Jagsch Architekten, Kaiserslautern
  • 3. Preis: Jagsch Architekten, Kaiserslautern
  • 3. Preis: Jagsch Architekten, Kaiserslautern
  • 3. Preis: Jagsch Architekten, Kaiserslautern

Anerkennung

FORMAAT Meyer Wachall Zepf Architekten, Mainz
Johannes Zepf
Lutz Zimmermann, Mainz
Mitarbeit: Benedikt Schewe · Martina Moga
  • Anerkennung: FORMAAT Meyer Wachall Zepf Architekten, Mainz
  • Anerkennung: FORMAAT Meyer Wachall Zepf Architekten, Mainz
  • Anerkennung: FORMAAT Meyer Wachall Zepf Architekten, Mainz
  • Anerkennung: FORMAAT Meyer Wachall Zepf Architekten, Mainz

Anerkennung

Heinrich Lessing Architekten, Mainz
Henrich Lessing
Ingenieurbüro für Baustatik Thomas Bassier, Mainz
Thomas Bassier
Mitarbeit: Sebastian Wenz · Andre Wagner
Hannah Berndhäuser
  • Anerkennung: Heinrich Lessing Architekten, Mainz
  • Anerkennung: Heinrich Lessing Architekten, Mainz
  • Anerkennung: Heinrich Lessing Architekten, Mainz
  • Anerkennung: Heinrich Lessing Architekten, Mainz
  • Anerkennung: Heinrich Lessing Architekten, Mainz
  • Anerkennung: Heinrich Lessing Architekten, Mainz
  • Anerkennung: Heinrich Lessing Architekten, Mainz
  • Anerkennung: Heinrich Lessing Architekten, Mainz

Anerkennung

monochrom architekten, Mainz
Martin Hamann · Marcus Bohrer
Schneider und Jäger Ingenieurpartnerschaft, Elz
Marc Jäger
Mitarbeit: Jana Krippleben
  • Anerkennung: monochrom architekten, Mainz
  • Anerkennung: monochrom architekten, Mainz
  • Anerkennung: monochrom architekten, Mainz
  • Anerkennung: monochrom architekten, Mainz
Verfahrensart
Einstufiger, offener interdisziplinärer Realisierungswettbewerb gemäß RPW 2013

Wettbewerbsaufgabe
Die Architektenkammer Rheinland-Pfalz ist Teileigentüümerin der Immobilie Hindenburgplatz 6 in Mainz und betreibt dort ihre Landesgeschäftsstelle. Diese umfasst das gesamte Erdgeschoss des Gebäudes sowie einen Teilbereich des 1. Obergeschosses, der durch eine interne Treppe mit dem EG verbunden ist. Folge stetig wachsender Aufgaben der Architektenkammer ist ein gestiegener Personal- und damit Raumbedarf, der in den bestehenden Räumlichkeiten nicht mehr abgebildet werden kann. Daher sollen durch eine Aufstockung des eingeschossigen Erdgeschossbereichs zusätzliche Büroräume geschaffen werden. Hierfür soll im Rahmen eines Architektenwettbewerbs ein architektonisches Konzept für die Aufstockung gefunden werden. Ziel ist ein funktional, gestalterisch und konstruktiv üüberzeugendes Konzept, das zudem den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sowie den Zielsetzungen der Nachhaltigkeit Rechnung trägt.
Die kleine, aber feine Aufgabe soll in Teams von Architekten und Tragwerksplanern bearbeitet werden, an denen auch Innenarchitekten mitwirken können. Um eine besondere Identifiktation der Kollegen mit »ihrer« Kammer zu schaffen, wird der Zulassungsbereich auf rheinland-pfälzische Architekten beschränkt.

Fachpreisrichter*innen
Gregor Bäumle, Architekt und Stadtplaner, Darmstadt (Vors.)
Joachim Klie, Architekt, Darmstadt
Prof. Matthias Pfeifer, Tragwerksplaner, Beratender Ingenieur, Darmstadt
Prof. Anett-Maud Joppien, Architektin, Frankfurt/Potsdam
Astrid Wuttke, Architektin, Frankfurt

Sachpreisrichter*innen
Thomas Dang, Architekt, Vorstandsmitglied der AKRP, Mainz
Edda Kurz, Architektin, Vize-Präsidentin der AKRP, Mainz
Joachim Rind, Architekt, Vorstandsmitglied der AKRP, Koblenz
Gerold Reker, Architekt, Präsident der AKRP, Kaiserslautern
Steffi Rohling, Vertreterin der Wohnungseigentümergemeinschaft Hindenburgplatz 2-6, Mainz

Empfehlungen des Preisgerichts
Das Preisgericht empfiehlt den 1. Preisträger unter Berücksichtigung der Hinweise und Empfehlungen aus dem schriftlichen Bericht mit den weiteren Planungen zu beauftragen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen