Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • 1. Preis: Thaler Latsch und Partner Architekten mbB, München
  • 2. Preis: Wiegand Architekten Planer, Kelsterbach/Main
  • 4. Preis: Berkhoff · Löser · Lott Architekten, Berlin
  • 4. Preis: bb22 architekten stadtplaner maheras, nowak, schulz, wilhelm gbr, Frankfurt am Main
  • Anerkennung: Scheffler Partner Architekten, Frankfurt a.M.

Areal Frankfurter Straße 41, Taunusstraße 11, Waldstraße 30 , Rüsselsheim/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2020660
Tag der Veröffentlichung
05.07.2016
Aktualisiert am
05.07.2016
Verfahrensart
Einladungswettbewerb
Beteiligung
14 Arbeiten
Auslober
Koordination
Hille Architekten, Ingelheim
Preisgerichtssitzung
05.07.2016

1. Preis

Thaler Latsch und Partner Architekten mbB, München
Mitarbeit: Martin Baur
HinnenthalSchaar LandschaftsArchitekten GmbH, München
Mitarbeit: Christopher Hoetter
  • 1. Preis: Thaler Latsch und Partner Architekten mbB, München
  • 1. Preis: Thaler Latsch und Partner Architekten mbB, München
  • 1. Preis: Thaler Latsch und Partner Architekten mbB, München
  • 1. Preis: Thaler Latsch und Partner Architekten mbB, München

2. Preis

Wiegand Architekten+Planer, Kelsterbach/Main
Mitarbeit: Xavis Tsitsikas
Fachplaner: Engelbach+Partner, Frankfurt / Main
  • 2. Preis: Wiegand Architekten Planer, Kelsterbach/Main
  • 2. Preis: Wiegand Architekten Planer, Kelsterbach/Main
  • 2. Preis: Wiegand Architekten Planer, Kelsterbach/Main
  • 2. Preis: Wiegand Architekten Planer, Kelsterbach/Main

4. Preis

Berkhoff · Löser · Lott Architekten, Berlin
Mitarbeit: Johannes Lott · Hanna Dettner · Elena Masla
  • 4. Preis: Berkhoff · Löser · Lott Architekten, Berlin
  • 4. Preis: Berkhoff · Löser · Lott Architekten, Berlin
  • 4. Preis: Berkhoff · Löser · Lott Architekten, Berlin
  • 4. Preis: Berkhoff · Löser · Lott Architekten, Berlin

4. Preis

bb22 architekten + stadtplaner maheras, nowak, schulz, wilhelm gbr, Frankfurt am Main
Mitarbeit: Aki Käppeler · Leonard Kaupp · Lara Mohr
el:ch landschaftsarchitekten gbr, München
  • 4. Preis: bb22 architekten stadtplaner maheras, nowak, schulz, wilhelm gbr, Frankfurt am Main
  • 4. Preis: bb22 architekten stadtplaner maheras, nowak, schulz, wilhelm gbr, Frankfurt am Main
  • 4. Preis: bb22 architekten stadtplaner maheras, nowak, schulz, wilhelm gbr, Frankfurt am Main
  • 4. Preis: bb22 architekten stadtplaner maheras, nowak, schulz, wilhelm gbr, Frankfurt am Main

Anerkennung

Scheffler + Partner Architekten, Frankfurt a.M.
Mitarbeit: Eva Menges · Kai Messing · Sophia Passberger
GTL Landschaftsarchitektur + Städtebau Gnüchtel · Triebswetter, Kassel
Fachplaner: Bollinger+Grohmann GmbH
  • Anerkennung: Scheffler Partner Architekten, Frankfurt a.M.
  • Anerkennung: Scheffler Partner Architekten, Frankfurt a.M.
  • Anerkennung: Scheffler Partner Architekten, Frankfurt a.M.
  • Anerkennung: Scheffler Partner Architekten, Frankfurt a.M.
Wettbewerbsaufgabe
Die Stadt Rüsselsheim arbeitet gesamtstädtisch an einer Vielzahl von Maßnahmen zur Stärkung, Stabilisierung und Profilierung der Stadt als Wohnstandort. Neben einer Aufwertung und Qualifizierung des Wohnungsbestandes sollen verstärkt innenstadtnahe Baulandpotentiale für ein zeitgemäßes und bestandsergänzendes Wohnungsangebot in hoher Architekturqualität genutzt werden.
Anlass für den Wettbewerb ist die Neuordnung der zurzeit brachliegenden Grundstücke Frankfurter Straße 41, Taunusstraße 11 und Waldstraße 30, mit einer Gesamtfläche von ca. 3.162 qm, in Rüsselsheim. Im Zuge des Hessentages 2017, der in Rüsselsheim stattfinden wird, soll auf dem Gelände ein innovatives Bauprojekt im verdichteten Wohnungsbau entstehen.
Ziel ist es, ein zusammenhängendes Gesamtkonzept zu entwickeln, dass sich städtebaulich selbstbewusst in die gewachsene Umgebung integriert und eine anspruchsvolle Architektur bietet.
Gegenstand des Wettbewerbs ist die Planung von ca. 50 Wohneinheiten sowie der Freianlagen. Die Grundstücke gehören der gewobau Rüsselsheim die später auch als Bauherr fungieren wird.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen