Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Architekturpreis Wein 2022 , Mainz/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2032408
Tag der Veröffentlichung
27.08.2021
Aktualisiert am
02.05.2022
Verfahrensart
Award
Teilnehmer
Architekt*innen
Beteiligung
48 Arbeiten
Auslober
Bewerbungsschluss
10.11.2021
Bekanntgabe
27.04.2022
Preisverleihung
27.04.2022
Ausstellung
bis 22.05.2022

Architekturpreis Wein 2022

Projekt: Cantzheim - Weingut und Gästehaus, Kanzem/Saar (RLP)
Architekt: Max Dudler, MAX DUDLER GmbH, Berlin
Bauleitung | Ausführungsplanung Altbau: Architekt Peter Hardt, Weltzel, Hardt + Partner, Trier
Landschaftsarchitektur: Dr. Bernhard Korte, Grevenbroich
Bauherr: Georg Thoma, Kanzem an der Saar

Architekturpreis Wein 2022

Projekt: Mauerwinzer - Weinhandlung und Schankraum, Berlin
Architekt: Roland Wolff, wolff:architekten Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
Bauherrin: Mauerwinzer GbR, Berlin

Architekturpreis Wein 2022

Projekt: Weinbergterrassse an der Unstrut, Freyburg/Unstrut
Architekt: Peter Pütz Architekten, Berlin
Bauherrschaft: Anne Kirsch u. Peter Pütz, Berlin

Architekturpreis Wein 2022

Projekt: Weinkelter mit Barriquekeller,Winterbach
Architekten: BK2H / Architekten Part mbB, Bloss / Keinath / Haug / Hieber, Winterbach
Bauherr: Weingut Jürgen Ellwanger, Winterbach

Auszeichnung

Projekt: Weinwelt in historischer Stadtvilla, Baden-Baden
Architekt: Peter W. Kruse, KRUSE Architekten Kruse&Janod PartGmbB, Baden-Baden
Bauherrin: Weinhelden GmbH, Pia von Drabich-Waechter, Baden-Baden

Auszeichnung

Projekt: club traube - Weinhandlung, Stuttgart
Architekt: Marco Hippmann, Hippmann Architekten BDA, Stuttgart
Bauherrin: Grundstücksgemeinschaft
Sabine Harms und Oliver Schmid, Stuttgart

Auszeichnung

Projekt: Weinbauinstitut Freiburg Einbau Vinothek, Freiburg
Architekt Michael Maucher, fuchs.maucher.architekten.bda, Waldkirch
Bauherrin: Vermögen und Bau BW, Amt Freiburg

Auszeichnung

Weinlager am Weingut Holger Koch, Vogtsburg-Bickensohl
Architekt: Ralf Brandhofer | Architekt, Berlin
Bauherrschaft: Weingut Holger Koch, Vogtsburg-Bickensohl

Anerkennung

Projekt: Vinothek und Kelterhalle, Weingut Scheidgen, Hammerstein (RLP)
Architekt: Thomas Steinhardt, Heinrich + Steinhardt Architekten, Bendorf-Sayn
Bauherrschaft: Weingut Scheidgen, Georg Scheidgen, Hammerstein

Anerkennung

Projekt: COPPER DI VINO - Vinothek, Niederhausen (RLP)
Innenarchitekt: Heiko Gruber, PLANUNGSBÜRO i21, Rüdesheim
Bauherrschaft: Gut Hermannsberg Weinhandel GmbH, Niederhausen (Nahe)

Anerkennung

Projekt: Weinmanufaktur Van Volxem, Wiltingen/Saar (RLP)
Architekten: arch.tv TOJER VONMETZ ARCHITEKTEN, Terlan / Italien
Details Ausführungsplanung Projektsteuerung Bauleitung: roth-architektur, Trier
Innenarchitektur: Knall Grau GmbH, Bad Soden
Landschaftsarchitektur: ernst+partner Landschaftsarchitekten, Trier
Bauherr: Roman Niewodniczanski, Weingut Van Volxem, Wiltingen

Engere Wahl

Projekt: Verköstigungswagen des Weingutes Weingart, Spay (RLP)
Architekt: Dipl.-Ing. Matthias Dietz, Bamberg
Bauherrschaft: Ulrike und Florian Weingart, Weingut Weingart, Spay
Verfahrensart
Award / Auszeichnung

Wettbewerbsaufgabe
In einer gemeinsamen Initiative der Architektenkammer Rheinland-Pfalz, des Weinbauministeriums Rheinland-Pfalz und des Deutschen Weinbauverbandes wird der „Architekturpreis Wein“ zum fünften Mal ausgeschrieben.

Mit dem Architekturpreis Wein 2022 wollen das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz, das den Preis fördert, der Deutsche Weinbauverband und die rheinland-pfälzische Architektenkammer ein weiteres Mal den Stand der Entwicklungen in Deutschland dokumentieren.

Es können Projekte wie

- Weingüter und Winzerbetriebe: Gesamtanlagen
- Bauten für Kellerwirtschaft / Weinproduktion
- Vinotheken
- Gastronomie- / Beherbungsgebäude
- Freianlagen von Winzerbetrieben

eingereicht werden. Diese müssen nach dem 1. Januar 2016 fertiggestellt worden sein.

Jury
Prof. Andrea Wandel, Architektin, Saarbrücken (Vorsitz)
Heinz-Uwe Fetz, Vizepräsident des Deutschen Weinbauverbandes
Heribert Gröber, Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz
Elmar Ludescher, Architekten Elmar Ludescher + Philip Lutz, Bregenz, Preisträger 2016
René Pier, Schienbein + Pier PartGmbb Innenarchitekten, Stuttgart
Gerold Reker, Präsident der Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Iris Trenkner-Panwitz, Redakteurin WEINWIRTSCHAFT

Ausstellung
Die Ausstellung ist bis zum 22. Mai 2022 im Zentrum Baukultur in Mainz, Rheinstraße 55,
mittwochs bis freitags von 14 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung zu sehen.
Sie wird im Anschluss als Wanderausstellung präsentiert.

Mehr zu den Projekten finden Sie unter:
www.diearchitekten.org/wein
Architekturpreis Wein 2022 wird ausgelobt
 
In einer gemeinsamen Initiative der Architektenkammer Rheinland-Pfalz, des Weinbauministeriums Rheinland-Pfalz und des Deutschen Weinbauverbandes wird der „Architekturpreis Wein“ zum fünften Mal ausgeschrieben. Bewerbungsschluss für den Preis ist der 10. November 2021. Die Auslobungsunterlagen stehen Anfang September zur Verfügung. Die Preisverleihung ist im April 2022 anlässlich der internationalen Weintechnologiemesse INTERVITIS INTERFRUCTA vorgesehen.
 
„Der Architekturpreis Wein würdigt die vielfältigen Bemühungen und Aktivitäten der Weinwirtschaft für einen attraktiven Auftritt ihrer Unternehmen. Dabei ist die hohe Qualität von Wein und Architektur auch ein wichtiger Erfolgsfaktor für den Tourismus“, so Wirtschafts- und Weinbauministerin Daniela Schmitt.
 
„Das Thema Wein und Architektur hat nichts an Faszination eingebüßt – im Gegenteil…“, so die Präsidenten der Architektenkammer Rheinland-Pfalz und des Deutschen Weinbauverbandes, Gerold Reker und Klaus Schneider. „Wein und Architektur, Wein und Tourismus, Wein und Design kommen gerade erst in der Breite an. Hier konstant hohe Qualität mit in den Weinbauregionen verwurzelter Innovation zu fördern, ist Aufgabe des Architekturpreises Wein. Baukultur und Weinkultur sind deshalb auch Thema des 64. Internationalen DWV-Kongresses im April 2022.“
 
Mit dem Architekturpreis Wein 2022 wollen das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz, das den Preis fördert, der Deutsche Weinbauverband und die rheinland-pfälzische Architektenkammer ein weiteres Mal den Stand der Entwicklungen in Deutschland dokumentieren. 
 
Bis zum 10. November können Projekte wie
 
- Weingüter und Winzerbetriebe: Gesamtanlagen
- Bauten für Kellerwirtschaft / Weinproduktion
- Vinotheken
- Gastronomie- / Beherbungsgebäude
- Freianlagen von Winzerbetrieben
 
eingereicht werden. Diese müssen nach dem 1. Januar 2016 fertiggestellt worden sein.
 
Neben Neubauten sind insbesondere auch Modernisierungen, Sanierungen, Umnutzungen und Baumaßnahmen im denkmalpflegerischen Zusammenhang zugelassen. Besonderer Wert wird auf ressourcenschondende, nachhaltige Projekte gelegt. Die Größe des jeweiligen Projektes ist nicht entscheidend. Die Bewerbungsunterlagen können ab Anfang September bei der Architektenkammer angefordert oder direkt aus dem Internet heruntergeladen werden: www.weinundarchitektur.de.
 
Der Architekturpreis Wein wurde seit 2007 bereits viermal bundesweit ausgelobt und im Rahmen der INTERVITIS INTERFRUCTA 2007, 2010, 2013 und 2016 verliehen. Großer Resonanz hatte die jeweils im Anschluss gezeigte Wanderausstellung. 
 
Die Jurysitzung ist für Dezember 2021 vorgesehen. Das Ergebnis wird dann anlässlich der INTERVITIS INTERFRUCTA im April in Stuttgart der Öffentlichkeit und den Besuchern der Messe präsentiert.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen