Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Archäologisches Besucherzentrum Petriplatz , Berlin/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
wa-ID
wa-2012646
Tag der Veröffentlichung
17.12.2012
Aktualisiert am
17.12.2012
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
32 Arbeiten
Auslober
Koordination
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt , Berlin
Bewerbungsschluss
29.08.2012
Abgabetermin Pläne
20.11.2012
Abgabetermin Modell
27.11.2012
Preisgerichtssitzung
17.12.2012

1. Preis

Florian Nagler Architekten GmbH, München
L.Arch.: Christina Kautz Landschaftsarchitektur, Berlin
Mitarbeit: Ludwig Zitzelsberger · Sascha Löffler
Max Hartinger

2. Preis

AFF ARCHITEKTEN, Berlin
L.Arch.: Bernard und Sattler Landschaftsarchitekten, Berlin
Stefan Bernard
Mitarbeit: Sven Fröhlich · Martin Fröhlich
Antje Bittorf · Sascha Schulz · Melanie Althaus

3. Preis

Max Dudler, Berlin
Mitarbeit: Björn Werner · Jochen Soydan
Simon Burko · Anete Bajrami · Simona Capaul
A. Bonte · J. Hong
L.Arch.: Atelier Loidl Landschaftsarchitekten, Berlin
Bernd Joosten
Mitarbeit: N. Dvorak · St. Grieger · A. Mertins
Haustechnik: ZWP Ingenieur-AG, Berlin
Tragwerk: WTM Engineers GmbH, Berlin
Brandschutz: Müller BBM, Berlin

4. Preis

Bruno Fioretti Marquez Architekten, Berlin
Prof. Piero Bruno
Mitarbeit: Stefano D’Elia · Frederik Eilers
Michael Fenske · Andreas Hölemann
Lorenz Kirchner · Vanni Sacconi
L.Arch.: Vogt Landschaftsarchitekten AG, Zürich
Günther Vogt
Mitarbeit: Ralf Günther Voss · Andreas Klahm
Fachberater: Ing.-Ges. Zimmermann mbH
Tragwerk: ifb - Frohloff · Staffa · Kühl · Ecker
Visualisierung: Elephant Green

Anerkennung

Nieto Sobejano Arquitectos, Berlin
Fuensanta Nieto · Enrique Sobejano
Mitarbeit: N. Rostek · S. Bugnon · P. Grande
D. Schilp · D. Landt · V. Manirque · S. Fahrni
S. Feduchi · A. Baladrón
L.Arch.: Planorama Landschaftsarchitektur, Berlin
Maik Böhmer
Mitarbeit: Ulf Schrader · Philipp Rösner
Haustechnik: Winter Ingenieure, Berlin
Statik: GSE - Ing.-Ges. mbH Saar,
Enseleit und Partner, Berlin

Anerkennung

Kuehn Malvezzi Associates GmbH, Berlin
Johannes Kuehn
Mitarbeit: F. Bonne · Ch. Felgendreher
Y. Ninagawa · M. Tomik
L.Arch.: Mettler Landschaftsarchitektur, Berlin
Rita Mettler
Mitarbeit: M. Langner · H. Kickert · M. Girwert Tragwerksplanung/Brandschutz:
Krone · Hamann · Reinke Ingenieurbüro GmbH

Anerkennung

Peter Kulka Architektur GmbH, Köln
Prof. Dr. E.h. Peter Kulka
Mitarbeit: Steffen Kirchberger · Christian Bruhn
Katja Göser · Timo Heinzmann
Pit Dörrwächter · Jan Kranenburg
L.Arch.: Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden
Till Rehwaldt
Mitarbeit: Ulrike Zänker
Tragwerksplanung: ahw Ingenieure, Münster Haustechnik: Brockof Ingenieure, Krefeld
Verfahrensart
nicht offener Wettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Im historischen Zentrum Berlins, auf der Spreeinsel, soll im Rahmen einer städtebaulichen Neuordnung der historische Petriplatz wieder hergestellt werden. Bei den im Zusammenhang mit der Baufeldfreimachung von 2007 bis 2009 durchgeführten archäologischen Grabungen sind die Fundamente der mittelalterlichen Lateinschule und der mittelalterlichen, barocken und neogotischen Petrikirche freigelegt worden. Die Wettbewerbsaufgabe umfasst die Planung des Archäologischen Besucherzentrums mit einer Nutzfläche von ca. 2.640 m² am Standort der ehemaligen Lateinschule und eines Ossariums als Außenmagazin am Fundort der Gebeine sowie die Gestaltung der Freiflächen, die die archäologischen Befunde berücksichtigt. Im räumlichen Zusammenhang mit dem Ossarium sollen die Kirchenfundamente im Chorbereich der Strackschen Petrikirche und die angrenzenden Befunde sichtbar gemacht werden.
Im Vorfeld dieses Verfahrens ist der Wettbewerb „Bet- und Lehrhaus auf dem Petriplatz Berlin“ (siehe wa 11/2012). Für die Errichtung eines Sakralbaus auf den Fundamenten der Strackschen Kirche ausgeschrieben worden. Die Umsetzung des Projektes ist zeitlich noch nicht abgesichert. Aus diesem Grund soll in diesem Verfahren so geplant werden, dass der Entwurf des Petriplatzes als Freiraum temporär allein Bestand hat, aber auch den späteren Bau des Sakralbaus berücksichtigt.
Das inhaltliche Konzept des Archäologischen Besucherzentrums sieht, neben der Präsentation der Grundmauern der Lateinschule sowie der Ausstellung von sonstigen Grabungsfunden, vor auch die Arbeitsmethoden archäologischer Tätigkeiten zu präsentieren.

Competition assignment
The historic Petriplatz on the Spree Island shall be reconstructed. The foundations of the mediaeval Latin School and Petri Church were uncovered during excavations. The archaeological visitor centre shall be planned on 2.640 m² floor space incl. the design of the outdoor area. The competition for the House of Prayer and Education was launched before these proceedings (wa 11/2012), but the implementation might be delayed. Therefore the Petriplatz as open space shall temporarily be designed on its own considering the future sacral building.

Fachpreisrichter
Günter Pfeifer, Freiburg (Vors.)
Jórunn Ragnarsdóttir, Stuttgart
Peter Brückner, Tirschenreuth
Manfred Ortner, Berlin
Donata Valentien, Weßling

Sachpreisrichter
Regula Lüscher, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Berlin
Dr. Wolfgang Illert, Dt. Stiftung Denkmalschutz
Dr. Christian Hanke, Bezirksbürgermeister Bezirksamt Mitte von Berlin
André Schmitz, Senatskanzlei
Dr. Matthias Wemhoff, Museum für Vor- und Frühgeschichte

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt dem Auslober einstimmig, die mit dem 1. Preis ausgezeichnete Arbeit der weiteren Bearbeitung der Planungsaufgabe zugrunde zu legen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen