Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Appartements An der Lutter , Göttingen-Weende/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2013641
Tag der Veröffentlichung
12.03.2015
Aktualisiert am
01.06.2015
Verfahrensart
Offener Wettbewerb
Zulassungsbereich
Europäischer Wirtschaftsraum
Teilnehmer
Architekten
Beteiligung
14 Arbeiten
Auslober
Koordination
c4c competence for competitions achatzi dahms gbr, Berlin
Abgabetermin
25.11.2014
Preisgerichtssitzung
12.03.2015

1. Preis

Gerber Architekten, Dortmund
L.Arch.: Freianlagen Gerber Architekten, Dortmund, Prof. Eckhard Gerber
L.Arch.: Tim C. Kraus Landschaftsarchitekt
Akustik: Graner + Partner Ing., Bergisch Gladbach
TGA: Ing.-Ges. Meinhardt Fulst GmbH, Goslar
  • 1. Preis: Gerber Architekten, Dortmund
  • 1. Preis: Gerber Architekten, Dortmund
  • 1. Preis: Gerber Architekten, Dortmund
  • 1. Preis: Gerber Architekten, Dortmund
  • 1. Preis: Gerber Architekten, Dortmund

2. Preis

dirschl.federle_architekten gmbh, Frankfurt am Main
Akustik: ITA Ing.-Ges. für Tech. Akustik mbH, Wiesbaden
  • 2. Preis: dirschl.federle_architekten gmbh, Frankfurt am Main
  • 2. Preis: dirschl.federle_architekten gmbh, Frankfurt am Main
  • 2. Preis: dirschl.federle_architekten gmbh, Frankfurt am Main
  • 2. Preis: dirschl.federle_architekten gmbh, Frankfurt am Main
  • 2. Preis: dirschl.federle_architekten gmbh, Frankfurt am Main

3. Preis

Kaiser + Ney Architekten, Frankfurt am Main
  • 3. Preis: Kaiser Ney Architekten, Frankfurt am Main
  • 3. Preis: Kaiser Ney Architekten, Frankfurt am Main
  • 3. Preis: Kaiser Ney Architekten, Frankfurt am Main
  • 3. Preis: Kaiser Ney Architekten, Frankfurt am Main
  • 3. Preis: Kaiser Ney Architekten, Frankfurt am Main

3. Preis

larob. studio für architektur, Freiburg
Fachber.: CAPE-climate_architecture_physics_energy, Schwäbisch Hall
Bauphysik: Sebastian Hillnhütter
  • 3. Preis: larob. studio für architektur, Freiburg
  • 3. Preis: larob. studio für architektur, Freiburg
  • 3. Preis: larob. studio für architektur, Freiburg
  • 3. Preis: larob. studio für architektur, Freiburg
  • 3. Preis: larob. studio für architektur, Freiburg
Verfahrensart
Offener Realisierungswettbewerb nach RPW 2013 §3 in zwei Phasen. Das Verfahren ist anonym

Wettbewerbsaufgabe
Göttingen ist ein wichtiger Standort der deutschen Wissensgesellschaft. Die Konzentration von Einrichtungen für Forschung und Lehre ist hochattraktiv und bedingt einen Zuzug von Studierenden und Wissenschaftlern. Entsprechend groß ist die Nachfrage nach kleineren Wohnungen. Der Bedarf betrifft derzeit insbesondere Studierendenwohnungen. Vor dem Hintergrund der anhaltend hohen Wohnungsnachfrage beabsichtigt die Wohnungsgenossenschaft eG Göttingen im Bereich des Garagenhofes zwischen „Rudolf-Stich-Weg und „An der Lutter“ eine Gebäudezeile zu errichten.

Ferner kann mit diesem Baukörper die bisherige städtebauliche Lücke an dieser Stelle geschlossen und eine der Stadteingangssituation entsprechende architektonische Lösung gefunden werden. Ferner kann mit diesem Baukörper die bisherige städtebauliche Lücke an dieser Stelle geschlossen und eine der Stadteingangs situation entsprechende architektonische Lösung gefunden werden.
div> Appartements An der Lutter in Göttingen-Weende
Neubau eines Gebäudes mit 1- bis 4-Zimmer-Appartements, Serviceeinrichtungen und Stellplätzen
 
Ausloberin/Bauherr
Wohnungsgenossenschaft eG Göttingen in Kooperation mit der Stadt Göttingen
 
Verfahrensbetreuung
C4C | competence for competitions achatzi dahms GbR, Berlin
 
Zum Wettbewerb
Mit den ‚Appartements An der Lutter’ möchte die 1891 gegründete Wohnungsgenossenschaft eG Göttingen einen Beitrag zur Versorgung insbesondere von Studierenden - aber auch weiterer universitätsnaher Nutzergruppen - mit Kleinwohnungen bei vertretbarer Mietbelastung leisten.
Gesucht wird ein herausragender Entwurf zur Realisierung von bis zu 178 Appartements, der sowohl der Qualität des Wohnens an diesem Standort, als auch den hohen Ansprüchen des Auftraggebers Rechnung trägt. Großer Wert wird dabei auf eine zeitgemäße, ansprechende und identitätsstiftende Gestaltung, einen nachhaltigen Umgang mit Energie und natürlichen Ressourcen, sowie eine langfristige Werthaltigkeit und Wirtschaftlichkeit gelegt.
 
Verfahren
Offener Realisierungswettbewerb nach RPW 2013 §3 in zwei Phasen. Das Verfahren ist anonym. Nach Auswertung der Arbeitsergebnisse der ersten Phase werden maximal zehn Architekturbüros eingeladen, an der zweiten Phase des Verfahrens teilzunehmen.
 
Preisgelder/Honorare
Insgesamt 60.000 € zzgl. Umsatzsteuer
1. Preis 20.000 €
2. Preis 12.000 €
3. Preis  8.000 €
jeweils zzgl. Umsatzsteuer
 
Jeder Teilnehmer der zweiten Phase erhält eine pauschale Aufwandsentschädigung in Höhe von 2.000 € zzgl. Umsatzsteuer.
 
Termine
Ausgabe der Unterlagen Freitag, 27. Oktober 2014
Abgabe 1. Phase Dienstag, 25. November 2014
1. Sitzung der Jury Freitag, 12. Dezember 2014
Abgabe 2. Phase Freitag 13. Februar 2015
2. Sitzung der Jury vorauss. Freitag, 13. März 2015
 
 
Weitere Informationen zu Registrierung und Download auf 
 

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen