Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Amtsgericht , Günzburg/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2012236
Tag der Veröffentlichung
13.07.2012
Aktualisiert am
12.09.2012
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
27 Arbeiten
Auslober
Koordination
Obermeier + Traub Architektur und Städtebau, Ulm
Abgabetermin
25.06.2012
Preisgerichtssitzung
13.07.2012

1. Preis

Lehmann Architekten GmbH, Offenburg
Mitarbeit: Annika Kirchner · Tobias Demeusy
Markus Rötzer
faktorgruen, Freiburg
  • 1. Preis: Lehmann Architekten GmbH, Offenburg
  • 1. Preis: Lehmann Architekten GmbH, Offenburg

2. Preis

Scholl Architekten GmbH, Stuttgart
Mitarbeit: Josepha Roussel
knoll neues gruen gmbh Landschaftsarchitekten, Holzgerlingen
  • 2. Preis: Scholl Architekten GmbH, Stuttgart
  • 2. Preis: Scholl Architekten GmbH, Stuttgart

3. Preis

Kolb Ripke Architekten, Berlin
Mitarbeit: Julian Cassirer · Clara Serra
geskes hack Landschaftsarchitekten, Berlin
  • 3. Preis: Kolb Ripke Architekten, Berlin
  • 3. Preis: Kolb Ripke Architekten, Berlin

4. Preis

fuchs.maucher.architekten , Waldkirch
Mitarbeit: Susanne Berger
Landschaftsarchitekt Pit Müller, Freiburg
  • 4. Preis: fuchs.maucher.architekten , Waldkirch
  • 4. Preis: fuchs.maucher.architekten , Waldkirch

Anerkennung

PECK.DAAM Architekten GmbH, München
Energie: Ing.-Büro Toebben, München
Mitarbeit: Carole Rausch
grabner + huber landschaftsarchitekten partnerschaft, Freising

Anerkennung

Architekten BKSP Grabau Leiber Obermann und Partner mbB, Hannover
Mitarbeit: Arne Kesten · Javier Gallego
Jenifer Kurth
Irene Lohaus Peter Carl Landschaftsarchitektur, Hannover

Anerkennung

h.s.d. architekten, Lemgo
Haustechnik: Nolting Ing.-Büro, Kalletal
Club L94 Landschaftsarchitekten GmbH, Köln
Verfahrensart
Nicht offener Planungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren

Wettbewerbsaufgabe
Gegenstand des Wettbewerbs ist die Planung des Neubaus des Amtsgerichts im Passivhausstandard mit einer Nutzfläche von insgesamt ca. 2.900 qm, sowie der zugehörigen Stellplätze und Freiflächen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen