Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Altes Polizeipräsidium
  • Altes Polizeipräsidium
  • Altes Polizeipräsidium
  • Altes Polizeipräsidium
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • 2. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf

Altes Polizeipräsidium , Frankfurt am Main/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2028904
Tag der Veröffentlichung
16.04.2020
Aktualisiert am
02.09.2020
Verfahrensart
Einladungswettbewerb
Teilnehmer
Architekt*innen
Auslober
Koordination
c4c competence for competitions achatzi dahms gbr, Berlin
Abgabetermin
15.04.2020
Abgabetermin Pläne
27.04.2020
Preisgerichtssitzung
08.06.2020
Abgabe 2. Phase Pläne
17.07.2020
Abgabe 2. Phase Modell
24.07.2020
Preisgerichtssitzung 2. Phase
31.08.2020

1. Preis

Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
Florian Schlüter
Vogt Landschaftsarchitekten AG, Zürich
Ralf Günther Voss

Mitarbeit Arch. + L.Arch.:
Mark Etling · Ružica Mikolić,
Fernando Caballero · Kevin Henkel
Felicitas Krätzner · Chiraag Punjabi
Fabia Schrader · Quang Tu Ly
Stefan Mayer-Twiehaus · Arno Noak
Hanna Klinger

Tragwerk: RSP Remmel+Sattler Ingenieurgesellschaft mbH, Frankfurt am Main
Frank Sattler
TGA: enco energie consulting GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
Lars Hofmann
Brandschutz: hilla wichert brandschutzsachverständige Ingenieure und Architekt PartG mbB, Frankfurt am Main
Oliver Hilla
Fassadenplanung: Christian Bonik GmbH, Bensheim
Felix Bonik
Wind Engineering: Wackeringenieure GmbH
Prof. Jürgen Wacker
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main
  • 1. Preis: Meixner · Schlüter · Wendt Architekten, Frankfurt am Main

2. Preis

Kleihues + Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
Prof. Jan Kleihues
capatti staubach urbane landschaften Landschaftsarchitekt und Architekt PartGmbB, Berlin
Tancredi Capatti · Matthias Staubach

Mitarbeit Arch. + L.Arch.:
Silke Haupt · Anna Pomazanna
Anna Sachs · Jan Cieslewicz
Robert Südemann · Maximlian Bigler
Ana Stifanic · Thomas Steinborn

Tragwerk: schlaich bergermann partner, Berlin
Prof. Mike Schlaich · Dr.-Ing. Boris Reyher
Brandschutz: HHP West Beratende Ingenieure
Heiko Zies
energet. Fassadenberatung: Drees & Sommer, Berlin
Viktor Schlegel · David Schenke
  • 2. Preis: Kleihues   Kleihues  Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues   Kleihues  Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues   Kleihues  Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues   Kleihues  Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues   Kleihues  Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues   Kleihues  Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues   Kleihues  Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues   Kleihues  Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues   Kleihues  Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues   Kleihues  Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues   Kleihues  Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues   Kleihues  Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues   Kleihues  Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues   Kleihues  Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues   Kleihues  Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • 2. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin

3. Preis

HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
Gerhard Feldmeyer
KRAFT.RAUM. Landschaftsarchitektur und Stadtentwicklung, Krefeld
René Rheims

Mitarbeit Arch. + L.Arch.:
Lucia Neumann · Katarzyna Bolewska

Brandschutz: Corall Ing., Meerbusch
Frank Hatscher
Tragwerk: Knippers Helbig, Hamburg
Florian Gauss
Haustechnik: Dreso, Köln
Frank Kamping
Fassadenplanung: Dreso, Stuttgart
David Schenke
Aufzugsplanung: Hundt Consult, Hamburg
Frank Reuter
Lichtplanung: AGLicht, Köln
Wilfried Kramb
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf
  • 3. Preis: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf

Anerkennung

gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
Nikolaus Goetze
Ramboll Studio Dreiseitl Landschaftsarchitekten, Hamburg
Dieter Grau · Christoph Duckart

Mitarbeit Arch. + L.Arch.:
Jan Blasko · Alexander Montero
Nils Klinkmann · Alina Grunwald
Nadia Ruseva · Chih-Weih

Tragwerk: Arup, Frankfurt am Main
Burkhard Miehe
Technische Gebäudeplanung: IB Hausladen, München
Prof. Elisabeth Endres
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • Anerkennung: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
Verfahrensart
Zweiphasiger nicht offener Realisierungswettbewerb mit 15 vorab durch den Auslober ausgewählten Teilnehmern

Wettbewerbsaufgabe
Gegenstand des Wettbewerbs ist der Neubau eines Hochhauses mit begleitenden Sockelbauten und der Sanierung des denkmalgeschützten Alten Polizeipräsidiums in Frankfurt am Main.
Auf dem Areal des Alten Polizeipräsidiums an der Friedrich-Ebert-Anlage/ Ecke Mainzer Landstraße wird ein modernes Quartier mit ca. 100.000 m2 GF entstehen. Neben der einzigartigen Lage im Herzen der Stadt Frankfurt dient das Projekt auch als Bindeglied zwischen den bereits bestehenden angrenzenden Stadtquartieren und dem neuen Europaviertel.
Im künftigen Geb.udeensemble aus Neubau und denkmalgeschützten Bestand stehen die Nutzungen Büro, Hotel, freifinanzierter und geförderter Wohnungsbau sowie ergänzende öffentlichkeitswirksame Nutzungen im Vordergrund. In dem städtebaulichen Konzept musste unter anderem die Planung eines Hochhauses, die öffentliche Durchwegung des Quartiers,
der Umgang mit dem Kulturdenkmal sowie die geplante Erweiterung der Falkschule mit Sporthalle und optionale Klassenräume berücksichtigt werden.

Wettbewerbsart
Einladungswettbewerb mit 15 Teilnehmern
Allmann Sattler Wappner, München
ATP, Frankfurt am Main
BV Braun Canton, Frankfurt am Main
HPP, Düsseldorf
Henn, München
kadawittfeld, Aachen
KCAP, Zürich
Kleihues+Kleihues, Berlin
KSP Jürgen Engels, Frankfurt am Main
Max Dudler, Berlin
Meixner Schlüter Wendt, Frankfurt am Main
Störmer Murphy Partner, Hamburg
UN Studio, Amsterdam
von Gerkan, Marg und Partner, Hamburg
Zaha Hadid, London

Preisrichter*innen
Prof. Ulrike Lauber (Vors.)
Prof. Anett-Maud Joppien
Ingo Kanehl
Christa Reicher
Mathias Düsterdick
Martin Hunscher
Mike Josef
Alexander Pauls

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen