Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Alterszentrum Haslibrunnen , Langenthal/ Schweiz

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen
wa-ID
wa-2011787
Tag der Veröffentlichung
06.12.2011
Aktualisiert am
12.03.2012
Verfahrensart
Offener Wettbewerb
Teilnehmer
Generalplanerteams bestehend aus Planungsfachleuten der Fachbereiche Architektur (Gesamtleitung), Bauingenieurwesen, Gebäudetechnik (HLKSE) und Landschaftsarchitektur
Beteiligung
26 Arbeiten
Auslober
Koordination
Strasser Architekten, Bern
Bewerbungsschluss
06.06.2011
Abgabetermin Pläne
23.09.2011
Abgabetermin Modell
05.10.2011
Preisgerichtssitzung
06.12.2011

1. Preis

Ducksch & Anliker Architekten AG, Langenthal
Brigitte Jost · Mandy Waschkau
Bauing.: Wälchli & Partner AG, Langenthal
HLKS: Häusler Ing. AG, Langenthal
Elektro: Wey + Partner AG, Sursee

2. Preis

Stefan Häuselmann Architekt, Baden
chmid Architekten · Baumanagement, Zürich
Stefan Häuselmann · Gabi Felber
L.Arch.: Ryffel + Ryffel, Uster
Bauing.: Heyer · Kaufmann · Partner, Baden
HLKS-Ing.: Wittwer · Krebs Engineering, Brugg
Elektro: Gode AG, Zürich

3. Preis

bienert kintat architekten gmbh, Zürich
Volker Bienert · Alma Braune
Erik v.d. Werf · Johannes Schäfer
HLKS: Waldhauser Haustechnik, Münchenstein
Elektro: Gutknecht Elektroplan., Au-Wädenswil
L.Arch.: freiraumpioniere GbR, Weimar
Marcus Hamberger

4. Preis

Elmiger · Tschuppert Architekten GmbH, Zürich
Mitarbeit: Daniel Tschupppert
Markus Elmiger · Astrid Rönicke
Gaspar Fernandèz · David Fischer
Riccarda Müller · Kerstin Röhr

5. Preis

SSSVT Schenker, Stuber, Vontscharner Architekten AG, Bern
Boris Graf · Peter Schenker · Samuel Santschi
Stefan Schürch · Raphael Diethelm · Beda Erni
Bauing.: Tschopp Ingenieure GmbH, Bern
Adrian Tschopp
HLKSE/Elektro: Amstein + Walthert Bern AG
Robert Porsius
L.Arch.: bbz Bern GmbH, Bern, Tino Buchs
Bauphysik: Grolimund & Partner AG, Bern
Daniel Mathys

6. Preis

Blum und Grossenbacher Architekten, Langenthal
Marcel Blum · Stefan Grossenbacher
Markus Meier · Christian Meyer
Bauing.: Wälchli und Partner AG, Langenthal
HLKS: Riedweg Hugo AG, Dagmersellen
Stalder und Felber Planungs AG, Reiden
Elektro: B+S Elektro Engineering, Emmenbrücke
L.Arch.: Erwin Erhart AG, Reiden

7. Preis

Zach & Zünd Architekten GmbH , Zürich
Gundula Zach · Michel Zünd · Franziska Irniger
Corinne Zumstein · Lenka Gmucova
Bauing.: Aerni + Aerni Ingenieure AG, Zürich
HLKS: Hochstrasser · Glaus & Partner, Zürich
Ingenieurbüro Fanta, Oetwil
Elektro: Gode AG, Zürich
L.Arch.: Schmid Landschaftsarchitekten, Zürich

8. Preis

Reto Thomet Architekt, Winterthir
Reto Thomet · Gregor Bieri
Bauing.: BKM Ingenieure AG, St. Gallen
Armin Meile · Christian Meile
HLKS: Amstein + Walthert Bern AG
Kay Rüegsegger
Elektro: Edeco AG, Elektroplanung, Aesch
Luca Musumeci
L.Arch.: Berchtold.Lenzin, Zürich/Listal
Roman Berchtold · Daniel Scheuffele
Verfahrensart
Anonymer Projektwettbewerb im einstufigen offenen Verfahren gemäß GATT/WTO sowie den gesetzlichen Grundlagen über das öffentliche Beschaffungswesen des Kantons Bern (ÖBG und ÖBV).

Wettbewerbsaufgabe
Das Alterszentrum Haslibrunnen bietet heute 53 Alters- und Pflegebetten an. Die Anlage weist einen zunehmenden Instandsetzungsbedarf auf. Neben technischem und baulichem Sanierungsbedarf müssen auch betriebliche Mängel behoben werden. Die Struktur der heutigen Wohngruppen entspricht nicht mehr dem Raumprogramm für Alters bauten. Verschiedene Zimmer sind zu klein, die Aufenthaltsbereiche zu knapp und ein multifunktioneller Raum fehlt vollständig.
Die Stadt Langenthal hat sich intensiv mit diesem Thema auseinander gesetzt und beschlossen, die baulichen Defizite des Alterszentrums Haslibrunnen mit einer Erweiterung zu verbinden. Die Anlage dient auch künftig ausschließlich dem betreuten Wohnen.
Das Alterszentrum Haslibrunnen soll auf ein Angebot von max. 152 Betten mit den entsprechenden Infrastrukturen erweitert werden (inkl. der 44 zusätzlichen Pflegeplätze, die vom Spital Region Oberaargau SRO in der Langzeitabteilung nicht mehr geführt werden).
Im Endausbau sind im Wesentlichen vorgesehen:
- 8 integrierte Wohngruppen mit ca. 15 Personen
- 1 Wohngruppe Palliativpflege (8 Personen)
- 1 Wohngruppe Übergangspflege (8 Personen)
- 2 Wohngruppen für BewohnerInnen mit Demenz erkrankungen (je ca. 8 Personen) inkl. geschützter Außenraum (Demenzgarten)
Neben dem Alterszentrum Haslibrunnen befinden sich in unmittelbarer Nähe die Alterswohnungen Schützenstraße (Nr. 4). Dieses Gebäude ergänzt das altersgerechte Wohnangebot durch hindernisfreie 2- und 3-Zimmerwohnungen. Es besteht eine enge Beziehung zwischen den beiden Institutionen. Der öffentliche Mittagstisch und die Cafeteria im Alterszentrum Haslibrunnen können gemeinsam genutzt werden.

Competition assignment
The existing nursing centre Haslibrunnen has to be redeveloped and extended, with future 152 beds and the respective infrastructure. Planned are: 8 integrated groups for approx. 15 persons, 1 group palliative care (8 persons), 1 group transitional care (8 persons), 2 groups for residents with dementia (each for 8 persons) and protected outdoor area (dementia garden).

Sachpreisrichter
Thomas Rufener, Stadtpräsident
Ressortvorsteher Bau und Planung (Vorsitz)
Reto Müller, Gemeinderat, Langenthal
Adrian Vonrüti, Sozialamt Langenthal
Urs Lüthi, Direktor Dahlia Langnau und
Dahlia Oberaargau

Fachpreisrichter
Urs Affolter, Stadtbaumeister, Stadt Langenthal
Marianne Burkhalter, Zürich
Arthur Rüegg, Zürich
Willi Egli, Zürich
Martin Sturm, Langnau

Preisgerichtsempfehlung
Mit dem Entscheid, den 1. Preis zur Weiterbearbeitung zu empfehlen, sollen die Kritikpunkte des Preisgerichts in der weiteren Projektierung aufgenommen werden.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen