Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Agora Krebsforschungszentrum , Lausanne/ Schweiz

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen
wa-ID
wa-2014415
Tag der Veröffentlichung
15.01.2013
Aktualisiert am
15.01.2013
Verfahrensart
Offener Wettbewerb
Beteiligung
8 Arbeiten
Auslober
Bewerbungsschluss
04.04.2012
Abgabetermin Pläne
29.06.2012
Preisgerichtssitzung
15.01.2013

1. Preis

Behnisch Architekten, Stuttgart
Stefan Behnisch
Mitarbeit: Heinrich Lipp · Simone Quadri
Bizhou Wang · Timo Gundelach
Matthias Jäger · Alexander Seib
L.Arch.: Oxalis Architectes Paysagistes,
Carouge, Schweiz
Energie: Transsolar Energietechnik, Stuttgart
Fassade: Emmer · Pfenninger Partner,
Münchenstein, Schweiz
Licht: Bartenbach Lichtlabor,
Aldrans, Österreich
Labor: Dr. Heinekamp Labor- und
Institutsplanung, Karlsfeld

Finalist

Architecte Francis Soler, Paris
mit Scape Architects, Rom
Bauing.: Ingéni SA, Lausanne
Wirtschaftlichkeit: Tekhne SA, Lausanne
Elektro/Sicherheit: Scherler Ingénieurs-conseils,
Mont-sur-Lausanne
Ing.: Weinmann Energie SA, Echallens
Geotechnik: De Cérenville, Ecublens
Fassade: VP & Green engineering, Paris

Finalist

Burckhardt+Partner AG Architekten Generalplaner, Lausanne
Philipp Brühlmeier · Nicolas Vaucher
Ignacio Aboitiz · Luis Amella
Marc Mc Gowan · Filipa Pereira
Ana Salcedo Montoro
L.Arch.: Cécile Albana Presset
Konstruktion: Daniel Willi SA,
Pierre Bays
Elektrik: Amstein + Walthert, Lausanne
Heizung/Klima: gb consult ag
Verfahrensart
Offener zweiphasiger Wettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren

Wettbewerbsaufgabe
Das Agora-Krebsforschungszentrum in Lausanne, Schweiz, will im Neubau Wissenschaftler und praktizierende Ärzte an einem Ort zusammenführen zu einer einzigartigen Forscher- und Wissensgemeinschaft. Die Möglichkeiten der Kommunikation innerhalb des Gebäudes sind daher elementare Aufgaben für das neue Gebäude, das Arbeits- und Forschungsräume für 400 Wissenschaftler und Ärzte auf insgesamt 7.300 m2 bereitstellen soll. Dabei sollen die unterschiedlichen Nutzungen einerseits als funktionales Konzept überzeugen, andererseits ist ein ganzheitlicher architektonischer Entwurf erwünscht, der sich in das sehr heterogene städtische Umfeld Lausannes fügt.
Ein verantwortungsvoller Umgang mit natürlichen Ressourcen im Bau wie im Unterhalt werden erwünscht.

Competition assignment
The new building for the Agora Cancer Research Centre, located in Lausanne, Switzerland, shall bring together scientists and medical practitioners under one roof to create a unique community of research and knowledge. The essential task is to enhance the opportunities for communication within the new building, which will provide working- and research facilities for 400 scientists and medical practitioners on a total of 7.300 m2. Thereby the various utilizations shall convince as functional concept on the one hand, and on the other hand a holistic architectural design is desired that blends in with the heterogeneous urban environment of Lausanne. As a precondition the responsible handling of natural resources in the construction and maintenance is required.

Jury
Yves Paternot, Fondation ISREC, Lausanne (Vors.)
Prof. Patrick Aebischer, EPFL, Lausanne
Prof. Dominique Arlettaz, Université de Lausanne
Catherine Borghini, CHUV Lausanne
Nicole Christe, Lausanne
Laurent Geninasca, Neuchâtel
Prof. Douglas Hanahan, ISREC, Lausanne
Inès Lamunière, Carouge
Prof. Pierre-François Leyvraz, Lausanne
Alan E. Orton, Montréal
Philippe Pont, Lausanne

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen