Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Afropolis – Deutsche Schule Jaunde , Jaunde/ Kamerun

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
Dokumentation
wa-ID
wa-2011470
Tag der Veröffentlichung
22.02.2011
Aktualisiert am
15.04.2011
Verfahrensart
Studentenwettbewerb
Teilnehmer
Studenten der Fachbereiche Architektur an deutschen Universitäten und Hochschulen
Beteiligung
19 Arbeiten
Auslober
Abgabetermin
22.02.2011
Preisgerichtssitzung
15.04.2011

Preis

Sascha Petermann, Tony Kralhoff
Beuth Hochschule für Technik, Berlin

Preis

Ruth Gregor, RWTH Aachen

Preis

Anna Schafran, Linda Vogel, TU Braunschweig

Preis

Susanne Wengler, HTKW Leipzig

Anerkennung

Andrea Heller, RWTH Aachen
Verfahrensart
Studentischer Ideenwettbewerb

Schirmherren
Ulla Schmidt · Frank Walter Steinmeier

Wettbewerbsaufgabe
Gegenstand des Wettbewerbs ist, ein räumliches und architektonisches Konzept für die erste deutsche Auslandsschule in Jaunde zu entwerfen. Der Auslober wünscht, dass der Entwurf eine starke Signetwirkung aus der Luft hat. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Darstellung von Entwicklungsstufen und der Erweiterbarkeit der Schule. Von zentraler Bedeutung sind dabei integrative, architektonische Ansätze im Bereich der Gebäudetechnik, die einen sparsamen und rationalen Umgang mit den in Kamerun zur Verfügung stehenden Ressourcen gewährleisten.
Gesucht werden intelligente Konzepte und kreative Ideen, die zukunftsträchtige, nachhaltige Architektur mit umweltschonenden, energiesparenden Systemen kombinieren.
Dabei steht die Nutzung erneuerbarer Energien als bevorzugte Lösung der dezentralen Energieversorgung im Vordergrund.
Zurzeit gibt es noch keinen konkreten Bauplatz in Jaunde. Die Wettbewerbsteilnehmer sind somit kreativ herausgefordert selbst zu bestimmen, wie viel „Land“ sie benötigen.

Preisgerichtsempfehlung
Die Preisträger sind unbedingt in den weiteren Phasen des Projektes mit einzubeziehen.

Preisrichter
Doris Gruber, Vizepräs. BDA Berlin (Vors.)
Prof. Mirko Baum
Norbert Hanenberg, RWTH Aachen
Philipp Schneider, Architekt
Wolfgang Bachmann, Herausgeber der
Architekturzeitschrift „Baumeister“
Klaus Dieter Klein, Weltverband Deutscher
Auslandschulen
Bob Sandrino-Arndt, Projektinitiator,
Förderverein Deutsche Schule Jaunde

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen