Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Xella Studentenwettbewerb 2009/2010 – Ein neues Museum für die Alten Meister - Der Erweiterungsbau für das Bode-Museum in Berlin , Berlin/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
Dokumentation
wa-ID
wa-2014556
Tag der Veröffentlichung
15.03.2010
Aktualisiert am
18.06.2010
Verfahrensart
Studentenwettbewerb
Teilnehmer
Studentinnen und Studenten der Fachbereiche Architektur, Städtebau, Stadtplanung, Landschaftsplanung und Bauingenieurwesen an den Universitäten/Hochschulen in Deutschland
Beteiligung
198 Arbeiten
Auslober
Abgabetermin
15.03.2010
Preisgerichtssitzung
18.06.2010

1. Preis

Martin Pasztori, Johann Simons
Bauhaus-Universität Weimar
Prof. Michael Loudon

1. Preis

Christoph Richter
TU Dresden
Prof. Carsten Lorenzen · Reinhard Mayer

3. Preis

Sebastian Laub
TU München
Prof. Dietrich Fink

3. Preis

Thomas Back, Florian Hennig, Felix Koch, Eric Zapel
UdK Berlin
Prof. Adolf Krischanitz

Ankauf

Dominik Ganghofer, Martin Schmidt
Bauhaus-Universität Weimar
Prof. Karl-Heinz Schmitz

Ankauf

Fee Budde
HS Bochum
Prof. Gernot Schulz

Ankauf

Henry Fenzlein, Franco Bastian
HTWK Leipzig
Prof. Anthusa Löffler

Anerkennung

Julian Fahrenkamp, Sebastian Inhofer
Staatl. Akademie der bildenden Künste Stuttgart
Prof. Nicolas Fritz

Anerkennung

Claudia Herrmann, Janna Witt
Bauhaus-Universität Weimar
Prof. Karl-Heinz Schmitz

Anerkennung

Christian Pälmke
Staatl. Akademie der bildenden Künste Stuttgart
Prof. Nicolas Fritz
Verfahrensart
Einstufiger studentischer Bundeswettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Mit dem Entwurf eines Erweiterungsbaus für das Bode-Museum in Berlin widmet sich der 7. Xella Studentenwettbewerb zum ersten Mal dem Thema Museumsbau und hat sich dafür mit einem bei der Berliner Museumsinsel liegenden Wettbewerbsgrundstück gleich einen sehr prominenten Ort ausgesucht. Zusammen mit den Staatlichen Museen zu Berlin wurde die Aufgabe so realistisch und konkret wie möglich gestaltet, sie bietet aber auch genügend Spielraum für kreative Ideen. Der Erweiterungsbau soll viele Nutzungen in sich vereinen und ist funktional unmittelbar an das Bode-Museum gekoppelt.
Durch seine Positionierung außerhalb der Museumsinsel ist der zu planende Neubau aber nicht an gestalterische Vorgaben gebunden. Vielmehr kann und soll die zu planende Erweiterung für das Bode-Museum eine eigenständige Architektursprache ausbilden und so eine weitere Attraktion im historischen Stadtzentrum von Berlin darstellen.

Preisgricht
Prof. Angela Mensing-de Jong (Vors.)
Prof. Claus Anderhalten
Dr. Jörg Brinkmann
Dr. Julien Chapuis
Prof. Dr. Bernd Lindemann
Prof. HG Merz
Iva Vassileva

Xella Studentenwettbewerbe

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen