Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Investorenauswahlverfahren Zweiter Bauabschnitt Neckarbogen – Baufelder K, L, M , Heilbronn/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2029550
Tag der Veröffentlichung
31.07.2020
Aktualisiert am
04.01.2021
Verfahrensart
Offener Wettbewerb
Zulassungsbereich
Europäischer Wirtschaftsraum
Teilnehmer
Investoren, Bauträger, Wohnungsbauunternehmen, private Interessenten, Baugruppen, jeweils in Zusammenarbeit mit Architekten
Auslober
Koordination
Machleidt GmbH, Berlin
Abgabetermin
29.10.2020 12:00
Abgabetermin Pläne
29.10.2020
Abgabetermin Modell
05.11.2020
Preisgerichtssitzung
18.11.2020
Sitzung Bewertungsgremium
17./18.11.2020

Empfehlung Grundstücke K1-10

K1

Planfabrik SPS Architekten PartGmbB , Ettlingen
Investor: Harsch Bau GmbH & Co KG

K2

Sonja Kömmet Architektin,
Investor: Baugemeinschaft Hafenbande GbR

K3

Hadi Teherani Architects, Hamburg
Investor: Strenger Holding GmbH

K4 inkl. TG

BWK.Architekten GmbH, Stuttgart
Investor: Rommel SF-Bau GmbH & C.

K5

Wittfoht Architekten, Stuttgart
Investor: ARGE SEMODU AG, DIE MEHRWERTBAUER GmbH

K6

weinbrenner.single.arabzadeh.architektenwerkgemeinschaft, Nürtingen
Investor: Kruck + Partner Wohnbau und Projektentwicklung GmbH & Co. KG

K7

Baumschlager Hutter Partners ZT GmbH, München
Investor: Kruck + Partner Wohnbau und Projektentwicklung GmbH & Co. KG

K8

STUDIO SF Simont Fischer & Architekten GmbH, Mannheim
Investor: Südbaden Immobilien GmbH

K9

Steimle Architekten GmbH, Stuttgart
Investor: Kruck + Partner Wohnbau und Projektentwicklung GmbH & Co. KG

K10

Auer Weber Architekten, Stuttgart
Investor: PQ Projektentwicklung GmbH & Co. KG

Empfehlung Grundstücke L1-10

L1

florian krieger architektur und städtebau, Darmstadt
Investor: Deutsche Wohnwerte GmbH & Co. KG

L2

Gudmundsdóttir & Jungmann G&J Architekten, Karlsruhe
Investor: Baugruppe AURORA

L3

haascookzemmrichStudio2050 PartGmbB, Stuttgart
Investor: Stadtsiedlung Heilbronn GmbH

L4

AllesWirdGut ZT GmbH, München
Investor: Deutsche Wohnwerte GmbH & Co. KG

L5

müller.architekten,
Investor: Paulus Wohnbau/Hofkammer Projektentw.

L6

de Winder Architekten GmbH,
Investor: Dürr Holding GmbH

L7

BLK2 Böge Lindner K2 Architekten, Hamburg
Investor: Deutsche Wohnwerte GmbH & Co. KG

L8

joa studio für architektur gmbh, Karlsruhe
Investor: Ali Khan & Anwar Khan

L9

Rogg Architekten, Konstanz
Andreas Rogg
Investor: Volksbau 2018 GmbH & Co. KG

L10 inkl. TG

schneider+schumacher Städtebau GmbH, Frankfurt am Main
Investor: Hertner Holding GmbH

Empfehlung Grundstücke M1-M8

M1

Kauffmann Theilig & Partner, Ostfildern
Investor: Monika Armbruster & Reinhardt Michel

M2

architekturagentur GmbH, Stuttgart
Investor: Baugemeinschaft Hafenhabitat

M3 inkl. TG

Planfabrik SPS Architekten PartGmbB , Ettlingen
Investor: Harsch Bau GmbH & Co KG

M4

Ludwig + Ulmer Freie Architekten,
Investor: Lehen-Quartier GmbH

M5

vogt.heller architekten gmbh, Neckarsulm
Investor: Diakonisches Werk für den Stadt-und Landkreis Heilbronn, Kreisdiakonieverband

M6

Baisch + Fritz Freie Architekten,
Investor: Paulus Wohnbau/Hofkammer Projektentw.

M7

Raff Architekten,
Investor: Strenger Holding GmbH

M8

Mattes Riglewski Wahl Architekten, Heilbronn
Investor: Elvira und Alexander Throm
Verfahrensart
Offenes Investorenauswahlverfahren zur Anbahnung eines Grundstückserwerbs

Anlsss und Ziel
Die Entwicklung des Stadtquartiers Neckarbogen geht in den nächsten Abschnitt. Bereits ab 2015 wurde im Rahmen der Bundesgartenschau 2019 der erste Bauabschnitt (Stadtausstellung) realisiert, sodass bereits jetzt rund 800 Menschen im Neckarbogen leben und arbeiten. Mit der Planung und Umsetzung der kommenden Bauabschnitte sollen am Ende rund 3.500 Menschen den Neckarbogen ihr Zuhause nennen. Übergeordnetes Ziel ist hierbei immer die Entwicklung eines lebendigen, vielfältigen und innovativen Stadtquartiers.

Dies bedingt im Wesentlichen das Miteinander unterschiedlicher Lebensentwürfe und Funktionen im Kontext einer angemessenen urbanen Dichte. Somit ist der Neckarbogen nicht auf eine einzelne Zielgruppe ausgerichtet, sondern bietet eine bewusste Wahlmöglichkeit zwischen unterschiedlichen Qualitäten für unterschiedliche Ansprüche. Mischung ist die Voraussetzung für eine nachhaltige Quartiersentwicklung und eine Stadt der kurzen Wege. Grundsätzlich soll diese in jedem Baufeld, abhängig von der jeweiligen Lage im Quartier, auf mehreren Ebenen stattfinden.

Wie im modellhaften ersten Bauabschnitt beabsichtigt die Stadt Heilbronn auch weiterhin, Grundstücke an geeignete Erwerber im Rahmen eines Investorenauswahlverfahrens zu veräußern. Dabei muss sichergestellt werden, dass die Interessenten fachlich und wirtschaftlich zur Realisierung des Vorhabens in der Lage sind und ein schlüssiges architektonisches und städtebauliches Gesamtkonzept vorweisen können. Dieses soll die Festlegungen des städtebaulichen Rahmenplans, des fortgeschriebenen Gestaltungshandbuchs sowie die von der Stadt Heilbronn aufgestellten Auslobungskriterien in konkrete bauliche Projekte übersetzen.

Wettbewerbsaufgabe
Im Auswahlverfahren für den 2. Bauabschnitt „Neckarbogen-Mitte“ sollen die Grundstücke innerhalb der Baufelder M, L und K vergeben werden. Sie befinden sich westlich des bereits zur Bundesgartenschau 2019 realisierten 1. Bauabschnitts (Stadtausstellung) und grenzen südlich an den Floßhafen an.

Teilnehmer
176 Bewerbungen auf 28 Grundstücke
49 verschiedene Investoren
6 Baugruppen
Über 100 Architekten aus dem In- und europäischem Ausland
9 Gesamtkonzepte, 2 Teilkonzepte, zudem 4 Gargenplanungen
Investorenauswahlverfahren 2. Bauabschnitt Neckarbogen-Mitte

Auslober
Stadt Heilbronn
Amt für Liegenschaften und Stadterneuerung
Projektentwicklung Neckarbogen
Titotstr. 7-9
74072 Heilbronn

Ansprechpartnerinnen:
Lori Horning
Bibiana Mrosek

Betreuung und Kontakt
Machleidt GmbH
Mahlower Straße 23/24
12049 Berlin

Ansprechpartner:
Steffen Wörsdörfer
E-Mail: info@iav-neckarbogen.machleidt.info

Anlsss und Ziel
Die Entwicklung des Stadtquartiers Neckarbogen geht in den nächsten Abschnitt. Bereits ab 2015 wurde im Rahmen der Bundesgartenschau 2019 der erste Bauabschnitt (Stadtausstellung) realisiert, sodass bereits jetzt rund 800 Menschen im Neckarbogen leben und arbeiten. Mit der Planung und Umsetzung der kommenden Bauabschnitte sollen am Ende rund 3.500 Menschen den Neckarbogen ihr Zuhause nennen. Übergeordnetes Ziel ist hierbei immer die Entwicklung eines lebendigen, vielfältigen und innovativen Stadtquartiers.

Dies bedingt im Wesentlichen das Miteinander unterschiedlicher Lebensentwürfe und Funktionen im Kontext einer angemessenen urbanen Dichte. Somit ist der Neckarbogen nicht auf eine einzelne Zielgruppe ausgerichtet, sondern bietet eine bewusste Wahlmöglichkeit zwischen unterschiedlichen Qualitäten für unterschiedliche Ansprüche. Mischung ist die Voraussetzung für eine nachhaltige Quartiersentwicklung und eine Stadt der kurzen Wege. Grundsätzlich soll diese in jedem Baufeld, abhängig von der jeweiligen Lage im Quartier, auf mehreren Ebenen stattfinden.

Wie im modellhaften ersten Bauabschnitt beabsichtigt die Stadt Heilbronn auch weiterhin, Grundstücke an geeignete Erwerber im Rahmen eines Investorenauswahlverfahrens zu veräußern. Dabei muss sichergestellt werden, dass die Interessenten fachlich und wirtschaftlich zur Realisierung des Vorhabens in der Lage sind und ein schlüssiges architektonisches und städtebauliches Gesamtkonzept vorweisen können. Dieses soll die Festlegungen des städtebaulichen Rahmenplans, des fortgeschriebenen Gestaltungshandbuchs sowie die von der Stadt Heilbronn aufgestellten Auslobungskriterien in konkrete bauliche Projekte übersetzen.

Wettbewerbsaufgabe
Im Auswahlverfahren für den 2. Bauabschnitt „Neckarbogen-Mitte“ sollen die Grundstücke innerhalb der Baufelder M, L und K vergeben werden. Sie befinden sich westlich des bereits zur Bundesgartenschau 2019 realisierten 1. Bauabschnitts (Stadtausstellung) und grenzen südlich an den Floßhafen an.

Wettbewerbstyp
Offenes Investorenauswahlverfahren zur Anbahnung eines Grundstückserwerbs

Zulassungstyp
Investorenauswahlverfahren mit Konzeptwettbewerb

Gebäudetyp
Geschosswohnungsbau, Mischnutzung

Zulassungsbereich
Europäischer Wirtschaftsraum, Verfahrenssprache Deutsch

Teilnehmer
Investoren, Bauträger, Wohnungsbauunternehmen, private Interessenten, Baugruppen, jeweils in Zusammenarbeit mit Architekten

Bewerbungsschluss / Abgabe der Beiträge
29.10.2020, 12 Uhr

Wettbewerbsleistungen (verkürzt)
- Architektonische Planung inkl. Grundrisse M 1:200
- Ausgearbeitetes Nutzungs-, Energie- und Mobilitätskonzept
- Darstellung von Referenzprojekten
- Modell M 1:200
- Finanzierungsbestätigung

Weitere Informationen, Unterlagen und Anmeldung unter
iav-neckarbogen.machleidt.info

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen