Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Städtebauliche Neuordnung des Areals um den Ulrichsturm mit Gemeindehaus, Kinderhaus, Arztpraxis und Wohnungen , Bad Urach / Deutschland

Bewerbungsfrist 02.02.2018

Wettbewerbs-Ausschreibung

wa-ID
wa-2021631
Tag der Veröffentlichung
19.12.2017
Bewerbungsfrist
02.02.2018
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Zulassungsbereich
EWG
EU /EWR
Fachbereich
Allgem. Ing.-Leistungen
Architektur
Ingenieurwesen/ Fachplanung
Teilnehmer
Architekten + Investoren
16/12/2017    S242    - - Dienstleistungen - Wettbewerbsbekanntmachung - Nicht offenes Verfahren 
Deutschland-Bad Urach: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
2017/S 242-504024
Wettbewerbsbekanntmachung
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
/Auftraggeber

I.1) Name und Adressen

Stadt Bad Urach, Fb 2 Bau und Technik
DE
Marktplatz 8-9
Bad Urach
72574
Deutschland
Kontaktstelle(n): Tim Wilhelm
Telefon: +49 712156220
E-Mail: wilhelm.tim@bad-urach.de
Fax: +49 7125156212
NUTS-Code: DE
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.bad-urach.de

I.2) Gemeinsame Beschaffung


I.3) Kommunikation

Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere Auskünfte sind erhältlich unter: www.gus-ai.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
GUS Architekten Ingenieure, Gesellschaft für Umweltplanung Stuttgart
DE
Johannesstrasse 71
Stuttgart
70176
Deutschland
Telefon: +49 7116360950
E-Mail: schwarz@gus-ai.de
Fax: +49 7116360991
NUTS-Code: DE
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.gus-ai.de

I.4) Art des öffentlichen Auftraggebers

Regional- oder Kommunalbehörde

I.5) Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand


II.1) Umfang der Beschaffung


II.1.1) Bezeichnung des Auftrags:
Städtebauliche Neuordnung des Areals um den Ulrichsturm mit Gemeindehaus, Kinderhaus, Arztpraxis und Wohnungen.
Referenznummer der Bekanntmachung: 387921293

II.1.2) CPV-Code Hauptteil

71000000

II.2) Beschreibung


II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)


II.2.4) Beschreibung der Beschaffung:
Der Wettbewerb wird als nichtoffener Planungs- und Realisierungswettbewerb ausgelobt. Vorgeschaltet ist ein qualifiziertes Auswahlverfahren. Für die Komponente gestalterisches Konzept wird ein Planungswettbewerb nach RPW durchgeführt, mit Rangfolgenbildung / Preisverleihung ohne Rücksicht auf das Kaufpreisangebot. Im anschließenden Verhandlungsverfahren wird nicht nur das gestalterische Konzept (incl. Funktionalität, Wirtschaftlichkeit, Ökologie etc.) bewertet, sondern auch das Kaufpreisangebot für das Grundstück.

II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben


III.1) Teilnahmebedingungen

III.1.10) Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer: Ein Auswahlgremium, bestehend aus: — BM Rebmann, Stadt Bad Urach, — Hr. Wilhelm, Fachbereich 2, Bau und Technik, Bad Urach, — Hr. Reuß (Citiplan) als Vertreter der Kirche, — Hr. Schwarz, GUS. Bildet eine Bewertung anhand der Referenzen; bei zu vielen gleichrangigen Bewerbern wird gelost.

III.2) Bedingungen für den Auftrag


III.2.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand

Die Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
Beruf angeben: Architekt + Investor

Abschnitt IV: Verfahren


IV.1) Beschreibung

IV.1.2) Art des Wettbewerbs
Nichtoffen
Anzahl der in Erwägung gezogenen Teilnehmer: 6
IV.1.7) Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer:
1 Teilnehmer, wird mit der Auslobung benannt
IV.1.9) Kriterien für die Bewertung der Projekte: 1) Städtebauliches und architektonisches Konzept 2) Gestalterische und räumliche Qualität 3) Umsetzung des Raumprogramms und der funktionalen Anforderungen 4) Erschließung und Freiflächengestaltung 5) Erfüllung ökologischer Anforderungen, Umweltverträglichkeit und Energieeffizienz Es gibt keine Ausschlusskriterien inhaltlicher Art, d.h. keine bindenden Vorgaben in Phase 2 der Auslobung, die zum Ausschluss führen.

IV.2) Verwaltungsangaben

IV.2.2) Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge
Tag: 02/02/2018
IV.2.3) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 12/02/2018
IV.2.4) Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
Deutsch
IV.3) Preise und Preisgericht
IV.3.1) Angaben zu Preisen
Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: ja
Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise: Für Preise und Aufwandsentschädigungen stellt der Auslober einen Gesamtbetrag in Höhe von netto 50.000 EUR zur Verfügung. Vorgesehen ist folgende Aufteilung: Aufwandsentschädigungs-Honorar. 6 x 5.000 EUR netto = 30.000 EUR netto 1. Preis 10.000 EUR netto 2. Preis 6.000 EUR netto 3. Preis 4.000 EUR netto Die Gelder stehen den Entwurfsverfassern zu. Die Preise werden durch das Preisgericht unter Ausschluss des Rechtsweges zugeteilt. Dem Preisgericht bleibt es vorbehalten, einstimmig auch eine andere Verteilung der Wettbewerbssumme zu beschließen.
IV.3.2) Angaben zu Zahlungen an alle Teilnehmer: Siehe IV.3.1).
IV.3.3) Folgeaufträge
Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den/die Gewinner des Wettbewerbs vergeben: nein
IV.3.4) Entscheidung des Preisgerichts
Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend: nein
IV.3.5) Namen der ausgewählten Preisrichter:
Elmar Rebmann, BM
Martin Schuster, Gemeindederat
Michael Schweizer, Gemeindederat
Marlene Eggert, Gemeindederätin
Wilhelm Keller, Pfarrer
Ulrich Notz, Gemeindederat
Wolfgang Lieb, Gemeindederat
Dr. Eckart Rosenberger, Architekt
Prof. Dieter Faller, Architekt
Prof. Kai Haag, Architekt
Prof. Sebastian Zoepritz, Architekt
Gabriele D'Inka, Architektin
Ursula Hüfftlein-Otto, Architektin
Tim Wilhelm, Architekt, Stadt Bad Urach
Petra Zeese, Architektin
Albrecht Reuß, Stadtplaner
Denkmalschutz: Anfrage läuft

Abschnitt VI: Weitere Angaben


VI.3) Zusätzliche Angaben
: Zu I.3): Unterlagen sind erhältlich auf Anforderung unter: schwarz@gus-ai.de. Abgabetermin der WBW-Arbeiten: 04.05.2018.

VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren


VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspäsidium Karlsruhe
Karl- Friedrichstrasse 17
Karlsruhe
76133
Deutschland
Telefon: +49 7219264049
E-Mail: vergabekammer@rpk.bwl.de
Fax: +49 7219263985

VI.4.2) Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren


VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen


VI.4.4) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Architektenkammer Baden-Würtemberg
Danneckerstrasse 54
Stuttgart
70182
Deutschland
Telefon: +49 71121960
Fax: +49 7112196121Internet-Adresse:www.akbw.de

VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

13/12/2017

Weitere Ausschreibungen

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen