Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Holzbaupreis 2024 | Bauen mit Holz in Schleswig-Holstein und Hamburg , Hamburg / Deutschland

Abgabefrist 15.12.2023

Wettbewerbs-Ausschreibung

wa-ID
wa-2037305
Tag der Veröffentlichung
12.12.2023
Abgabetermin
15.12.2023
Verfahrensart
Award
Zulassungsbereich
Regional begrenzt
Fachbereich
Allgemein
Architektur
Ingenieurwesen/ Fachplanung
Auslober
Landesbeirat für Forst- und Holzwirtschaft des Landes Schleswig-Holstein und der Freien und Hansestadt Hamburg
Holzbaupreis 2024 | Bauen mit Holz in Schleswig-Holstein und Hamburg
 
Auslober
Landesbeirat für Forst- und Holzwirtschaft des Landes Schleswig-Holstein und der Freien und Hansestadt Hamburg
 
in Zusammenarbeit mit
— Holzbauzentrum*Nord
— Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein
— Hamburgische Architektenkammer
— Hamburgische Ingenieurkammer – Bau
— Baugewerbeverband Schleswig-Holstein
— Holzbau Netzwerk Nord
— Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt
— Technische Hochschule Lübeck
— Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen
— Informationsverein Holz
 
Über den Holzbaupreis
Bereits zum 4. Mal lobt der gemeinsame Landesbeirat für Forst- und Holzwirtschaft des Landes Schleswig-Holstein und der Freien und Hansestadt Hamburg diesen Holzbaupreis aus.
 
Der Holzbaupreis für Schleswig-Holstein und Hamburg zeichnet realisierte Gebäude aus, die überwiegend aus Holz und Holzwerkstoffen sowie weiteren nachwachsenden Rohstoffen erstellt sind. Vorrangiges Ziel ist es, die Verwendung und Weiterentwicklung des ressourcenschonenden, umweltfreundlichen und nachhaltigen Baustoffes zu fördern. Die eingereichten Bauwerke sind von hoher gestalterischer Qualität sowie beispielhaft in der Umsetzung und entsprechen den Grundsätzen sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit. In die Bewertung werden Ökologie, Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit in Betrieb und Unterhaltung bis hin zur Recyclingfähigkeit einbezogen. Die Bauwerke sollen insgesamt ein zukunftsweisendes Gesamtkonzept aufweisen.
 
Mit dem Holzbaupreis werden zwei Kategorien einer Bewertung unterzogen:
 
- Bauen im Bestand
Anbauten, Umbauten, Aufstockungen oder energetische Sanierungen eines Bestandsgebäudes. Jede Gebäudeart und -nutzung ist zugelassen
 
- Neubau
Einzelbauwerke, Gebäudegruppen oder Ingenieurbauwerke. Jede Gebäudeart und -nutzung ist zugelassen
 
Sonderpreis
Der Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. verleiht zusätzlich den Sonderpreis „Öffentliches Gebäude – Gebäude, die der Öffentlichkeit zugänglich sind“.
 
Teilnehmer
Zur Teilnahme aufgefordert sind Architekten, Ingenieure sowie Unternehmen der Holz- und Bauwirtschaft. Zudem dürfen Einzelpersonen, Arbeitsgruppen, Institutionen aus Forschung, Entwicklung und Lehre oder Betriebe bzw. Unternehmen Projekte einreichen. Mitglieder der Jury sowie Mitglieder der Auslober sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
 
Termine
Abgabeschluss: Freitag, 15. Dezember 2023
Preisverleihung: Dienstag, 23. April 2024, auf dem 12. Norddeutschen Holzbautag in Neumünster
 
Weitere Informationen und Unterlagen unter

Weitere Ausschreibungen

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen