Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Förderpreis Kunst+Stahl 2024 , Petersberg-Böckels / Deutschland

Bewerbungsfrist 31.12.2023

Wettbewerbs-Ausschreibung

wa-ID
wa-2037252
Tag der Veröffentlichung
04.12.2023
Bewerbungsfrist
31.12.2023
Verfahrensart
Award
Fachbereich
Architektur
Kunst/Design
Auslober
HAHNER® Technik GmbH & Co KG
Förderpreis Kunst+Stahl 2024
 
Auslober
HAHNER® Technik GmbH & Co KG
Gerhardsweg 5
36100 Petersberg-Böckels
 
Informationen und Teilnahmebedingungen
Mit unserem Förderpreis sprechen wir gezielt Kunstschaffende an, die mit dem Medium Stahl Kunstwerke für den öffentlichen Raum oder für den Bau entwickeln und sich durch Eigenständigkeit und Originalität auszeichnen. Im Jahr 2024 verleihen wir ihn erstmals anlässlich des 35-jährigen Jubiläums von HAHNER Technik.
 
Zielgruppe
Kunstschaffende bis fünf Jahre nach dem Studien-Abschluss Bildende Kunst. Studien-Abschlüsse der Fachrichtung Architektur und Design sind ebenfalls zugelassen.
 
Mitglieder des Bundesverbands Bildender Künstlerinnen und Künstler auch ohne Studienabschluss, die nicht älter als 35 Jahre sind.
 
Bewerbungen von Studierenden der Fachbereiche Bildende Kunst, Architektur und Design werden ebenfalls angenommen.
 
Preisgeld
Der Förderpreis ist mit 2.000 € dotiert. Mit dem Preis ist die Umsetzung der eingereichten Arbeit unter Nutzung unserer Produktionsmöglichkeiten verbunden.
Das bedeutet: Sie entwerfen das Kunstobjekt, und unsere Mitarbeitenden setzen Ihre Arbeit auf dem Gelände von HAHNER Technik um. Wir übernehmen Material- und Produktionskosten. Sie haben die Möglichkeit, diesen Prozess aktiv zu begleiten.
 
Hierfür erhalten Sie ein Honorar von 1.000 € sowie einen Zuschuss von 500 € für Ihre Reisekosten.
 
Umsetzung
Realisierungszeitraum ist Februar bis Juni 2024, davon maximal zwei Wochen Werkstattarbeitszeit
 
Bewertungskriterien
Bewertungskriterien sind Eigenständigkeit, Originalität und Umsetzbarkeit des Vorhabens
 
Bewerbungsschluss
Bewerbungsschluss ist der 31.12.2023
 
Weitere detaillierte Informationen über den Förderpreis finden Sie unter:

Weitere Ausschreibungen

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen