Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Constructive Alps 2022 , Schweiz

Abgabefrist 14.01.2022

Wettbewerbs-Ausschreibung

wa-ID
wa-2032962
Tag der Veröffentlichung
25.11.2021
Abgabetermin
14.01.2022
Verfahrensart
Award
Zulassungsbereich
EU / Schweiz
Fachbereich
Architektur
Auslober
Schweiz und Liechtenstein
Constructive Alps 2022
 
Auslober
Schweizerische Eidgenossenschaft und Fürstentum Liechtenstei
 
Wettbewerbsaufgabe
Zum sechsten Mal schreiben die Schweizerische Eidgenossenschaft und das Fürstentum Liechtenstein Constructive Alps aus – ein mit 50’000 Euro dotierter Architekturwettbewerb, der nachhaltiges Bauen und Sanieren im Alpenraum auszeichnet. Die Jury lädt Architekt:innen und Bauherr:innen ein, ihre Bauten aus den Jahren 2017 bis 2021 vorzulegen, die im Gebiet der Alpenkonvention etwas zur Erreichung des Klimaziels «Netto Null» beitragen. Gesucht sind Sanierungen, Weiter- und Neubauten von Gebäuden für alle Aufgaben der Architektur: Wohnhäuser ebenso wie Bauten für die Öffentlichkeit, von Gemeindebauten bis zu Spitälern und Kulturstätten, von Gemeindekraftwerken bis zu Eisenbahn- und Busstationen, Bauten für die Landwirtschaft ebenso wie Häuser für den Tourismus. Dabei gilt die Devise: Sanieren und Aufwerten ist klimavernünftiger als Abreissen. Darum gibt Constructive Alps auch in der sechsten Auflage dem Sanieren ein besonderes Augenmerk.
 
La Confédération helvétique et la principauté de Liechtenstein lancent pour la sixième fois Constructive Alps, un concours d’architecture doté de 50 000 € qui récompense la rénovation et la construction durables dans les Alpes. Le jury invite architectes et maîtres d’ouvrage à présenter des projets réalisés entre 2017 et 2021 qui contribuent à la mise en œuvre de l’objectif climatique du « zéro émission nette » dans le périmètre de la Convention alpine. Le concours s’adresse à des projets de rénovation, de transformation et de construction de bâtiments de tous types : maisons d’habitation, édifices publics, bâtiments communaux, hôpitaux, lieux de culte, centrales électriques communales, gares ferroviaires et routières, bâtiments agricoles, bâtiments à vocation touristique… La devise qui sous-tend le concours : pour protéger le climat, mieux vaut rénover et revaloriser que démolir. Dans sa sixième édition, Constructive Alps accorde donc de nouveau une attention particulière aux rénovations.
 
La Confederazione Svizzera e il Principato del Liechtenstein invitano a partecipare alla sesta edizione di Constructive Alps, il concorso di architettura con una dotazione di 50.000 euro che premia costruzioni e ristrutturazioni sostenibili nella regione alpina. La Giuria invita architetti e costruttori a presentare i loro edifici realizzati dal 2017 al 2021 che contribuiscono a raggiungere l’obiettivo climatico “zero netto” nell’area della Convenzione delle Alpi. Il concorso si rivolge a ristrutturazioni, ampliamenti e nuove costruzioni relative a tutte le tipologie costruttive: dagli edifici residenziali agli edifici pubblici, da edifici comunali, ospedali, siti culturali, centrali elettriche fino a stazioni ferroviarie e di autobus, edifici per l’agricoltura o per il turismo. La parola d’ordine è: la ristrutturazione e la riqualificazione sono più rispettose del clima rispetto alla demolizione. È per questo motivo che anche la sesta edizione di Constructive Alps presta ancora una volta particolare attenzione agli interventi di ristrutturazione.
 
Wettbewerbsart
Offener Architekturwettbewerb
 
Zulassungsbereich
EU + Schweiz
 
Teilnehmer
Fachgebiet Federführung: Architektur
 
Termine
Einsendeschluss: 14.01.2022
 
Fachpreisrichter
Köbi Gantenbein, Vorsitzender | Architekturjournalist (Schweiz)
Dominique Gauzin-Müller, Jurymitglied | Architekturprofessorin (Frankreich/Deutschland)
Giancarlo Allen, Jurymitglied | Architekt (Italien)
Maruša Zorec, Jurymitglied | Architektin (Slowenien)
Anne Beer, Jurymitglied | Architektin & Stadtplanerin (Deutschland)
Andi Götz, Jurymitglied | Consultant & Alpenexperte (Liechtenstein/Schweiz)
Robert Mair, Jurymitglied | Architekt (Liechtenstein/Österreich)
Sonja Hohengasser, Jurymitglied | Architektin (Österreich)
 
Unterlagen

Weitere Ausschreibungen

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen