Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

BLB NRW / Münster / Neubau Campus Mathematik und Informatik WWU , Münster / Deutschland

Bewerbungsfrist 05.10.2022

Wettbewerbs-Ausschreibung

wa-ID
wa-488199-2022
Amtsblattnummer
2022/S 172-488199
Tag der Veröffentlichung
07.09.2022
Ergänzung zur Ausschreibung
16.09.2022
Bewerbungsfrist
05.10.2022 09:00
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Zulassungsbereich
EU /EWR
Fachbereich
Allgem. Ing.-Leistungen
Architektur
Ingenieurwesen/ Fachplanung
Auslober
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Münster
16/09/2022    S179

Deutschland-Münster: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2022/S 179-507310

Berichtigung

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

Dienstleistungen

(Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2022/S 172-488199)

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Münster

Postanschrift: Hohenzollernring 80

Ort: Münster

NUTS-Code: DEA33 Münster, Kreisfreie Stadt

Postleitzahl: 48145

Land: Deutschland

E-Mail: BLBVergabe@blb.nrw.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.blb.nrw.de

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

 

BLB NRW / Münster / Neubau Campus Mathematik und Informatik WWU: Planungswettbewerb

Referenznummer der Bekanntmachung: 060-22-00583
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

 

Neubau Campus Mathematik und Informatik an der WWU Münster

Aufgabe des Verfahrens ist die Planung (Objektplanung + Freianlagen) von Ersatzneubauten für den Fachbereich Mathematik und Informatik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster am Standort Einsteinstraße / Orléans-Ring in Münster.

Nahe dem Coesfelder Kreuz soll als Auftakt zum 'Wissensquartier' der WWU, - gemeinsam mit dem in Planung befindlichen Forschungsneubau 'CMM' und dem bestehenden Seminarraumzentrum - ein 'Campus' entstehen, welcher den Studierenden und Wissenschaftlern sowie Wissenschaftlerinnen ein ansprechendes Umfeld mit hoher Aufenthaltsqualität und optimalen Bedingungen für Lernen, Lehren und Forschen bietet.

Das neue Quartier wird eingebunden in eine stadträumliche Durchwegung vom Schlosspark über den Orléans-Ring zu den weiter westlich gelegenen Fachbereichen und Instituten des NWZ (naturwissenschaftliches Zentrum).

Das Raumprogramm enthält für Verwaltung und Lehre und weitere Nutzungen eine geforderte NUF (1-6) von etwa 15.000 m², die Freianlagen verfügen über etwa 11.000 m².

Hinweis 1:

Der Wettbewerb richtet sich an Bietergemeinschaften aus Architektur- und Landschaftsarchitekturbüros. Hierzu ist zunächst ausschließlich die Bewerbung von Architekturbüros (möglich auch mit Eignungsverleihern oder als Bewerbergemeinschaft) erforderlich, die im Falle der Zusage zur Teilnahme eine Bietergemeinschaft mit einem Landschaftsarchitekturbüro eingehen müssen.

Hinweis 2:

Im BLB NRW ist Building Information Modeling (BIM) als modellbasierte, digitale und interdisziplinäre Arbeitsmethode eingeführt. Für die Planung und Realisierung des Projekts wird die BIM-Methode angewendet. Die Informationsanforderungen setzen sich aus der projektübergreifenden Anlage 14a BIM-Richtlinie des BLB NRW (OIR) und den zugehörigen Anlagen (14 b 'Modellanforderungen' und 14 c 'Parameterliste') zusammen und werden durch projektspezifische Auftraggeberinformationsanforderungen (AIA) sowie der Vorlage eines BIM-Abwicklungsplans (BAP) ergänzt. Alle Dokumente sind verbindlicher Vertragsbestandteil der Maßnahme und definieren die Leistungs- und Dokumentationspflichten der Auftragnehmer in Bezug auf die Anwendung und Umsetzung der BIM-Methode. Die Dokumente sind auf der Homepage des BLB NRW zu finden: https://www.blb.nrw.de/service/service-fuer-auftragnehmer/standards-erlasse-und-regelungen#c651

Das Ergebnis des Wettbewerbs wird mit einer Wichtung von 40% in die VgV-Vergabematrix einfließen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/09/2022
VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2022/S 172-488199

Abschnitt VII: Änderungen

VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
Abschnitt Nummer: IV.1.7
Stelle des zu berichtigenden Textes: Namen der bereits ausgewählten Teilnehme:
Anstatt:

 

Behnisch Architekten Partnerschaft mbB, Stuttgart, mit LILL + SPARLA Landschaftsarchitekten, München

muss es heißen:

 

Behnisch Architekten Partnerschaft mbB, Stuttgart, mit m . g . k mahl gebhard konzepte

Landschaftsarchitekten BDLA Stadtplaner Partnergesellschaft mbB, München

VII.2)Weitere zusätzliche Informationen:
07/09/2022    S172

Deutschland-Münster: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2022/S 172-488199

Wettbewerbsbekanntmachung

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Münster

Postanschrift: Hohenzollernring 80

Ort: Münster

NUTS-Code: DEA33 Münster, Kreisfreie Stadt

Postleitzahl: 48145

Land: Deutschland

E-Mail: BLBVergabe@blb.nrw.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.blb.nrw.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://evergabe.blb.nrw.de/Vergabe/notice/CXPUYYNYXMF/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://evergabe.blb.nrw.de/Vergabe/notice/CXPUYYNYXMF
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Immobilien
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Immobilien

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

 

BLB NRW / Münster / Neubau Campus Mathematik und Informatik WWU: Planungswettbewerb

Referenznummer der Bekanntmachung: 060-22-00583
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.2)Beschreibung
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

 

Neubau Campus Mathematik und Informatik an der WWU Münster

Aufgabe des Verfahrens ist die Planung (Objektplanung + Freianlagen) von Ersatzneubauten für den Fachbereich Mathematik und Informatik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster am Standort Einsteinstraße / Orléans-Ring in Münster.

Nahe dem Coesfelder Kreuz soll als Auftakt zum 'Wissensquartier' der WWU, - gemeinsam mit dem in Planung befindlichen Forschungsneubau 'CMM' und dem bestehenden Seminarraumzentrum - ein 'Campus' entstehen, welcher den Studierenden und Wissenschaftlern sowie Wissenschaftlerinnen ein ansprechendes Umfeld mit hoher Aufenthaltsqualität und optimalen Bedingungen für Lernen, Lehren und Forschen bietet.

Das neue Quartier wird eingebunden in eine stadträumliche Durchwegung vom Schlosspark über den Orléans-Ring zu den weiter westlich gelegenen Fachbereichen und Instituten des NWZ (naturwissenschaftliches Zentrum).

Das Raumprogramm enthält für Verwaltung und Lehre und weitere Nutzungen eine geforderte NUF (1-6) von etwa 15.000 m², die Freianlagen verfügen über etwa 11.000 m².

Hinweis 1:

Der Wettbewerb richtet sich an Bietergemeinschaften aus Architektur- und Landschaftsarchitekturbüros. Hierzu ist zunächst ausschließlich die Bewerbung von Architekturbüros (möglich auch mit Eignungsverleihern oder als Bewerbergemeinschaft) erforderlich, die im Falle der Zusage zur Teilnahme eine Bietergemeinschaft mit einem Landschaftsarchitekturbüro eingehen müssen.

Hinweis 2:

Im BLB NRW ist Building Information Modeling (BIM) als modellbasierte, digitale und interdisziplinäre Arbeitsmethode eingeführt. Für die Planung und Realisierung des Projekts wird die BIM-Methode angewendet. Die Informationsanforderungen setzen sich aus der projektübergreifenden Anlage 14a BIM-Richtlinie des BLB NRW (OIR) und den zugehörigen Anlagen (14 b 'Modellanforderungen' und 14 c 'Parameterliste') zusammen und werden durch projektspezifische Auftraggeberinformationsanforderungen (AIA) sowie der Vorlage eines BIM-Abwicklungsplans (BAP) ergänzt. Alle Dokumente sind verbindlicher Vertragsbestandteil der Maßnahme und definieren die Leistungs- und Dokumentationspflichten der Auftragnehmer in Bezug auf die Anwendung und Umsetzung der BIM-Methode. Die Dokumente sind auf der Homepage des BLB NRW zu finden: https://www.blb.nrw.de/service/service-fuer-auftragnehmer/standards-erlasse-und-regelungen#c651

Das Ergebnis des Wettbewerbs wird mit einer Wichtung von 40% in die VgV-Vergabematrix einfließen.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.10)Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:

 

Interessenten können sich in einem offenen Verfahren um eine Teilnahme bewerben, wenn sie folgende Anforderungen erfüllen und mit Referenzen belegen können:

1. Nachweis von mindestens 5 Mitarbeitenden im Bereich Objektplanung Gebäude gemäß § 34 HOAI (Qualifikation Dipl.-Ing. / M. Arch.)

2. Ein Referenzobjekt: Leistungserbringung aus dem Leistungsbild Objektplanung Gebäude gemäß § 34 HOAI, in den Leistungsphasen 3-8 für den Neubau eines Objekts mindestens in der Honorarzone III, Baukosten der KG 300 nach DIN 276 von 2,5 Mio. EUR brutto und der Zeitraum der werkvertraglichen Abnahme der Bauleistungen des Projekts liegt zwischen dem 01.09.2015 und dem 01.09.2022

3. Nachweis über das Bestehen einer Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung bei einem in der EU zugelassenen Versicherungsunternehmen oder die Erklärung einer in der EU zugelassenen Versicherungsgesellschaft, dass im Auftragsfall eine Beruf- oder Betriebshaftpflichtversicherung über die Versicherungssummen von mindestens 3,0 Mio. Euro für Personenschäden und 5,0 Mio. Euro für sonstige Schäden, mindestens zweifach maximiert bei natürlichen und mindestens dreifach maximiert bei juristischen Personen abgeschlossen wird.

Erwartet wird der vollständig ausgefüllte Bewerberbogen nebst Anlagen.

Sollten mehr als 10 Bewerbungen die geforderten Kriterien erfüllen, entscheidet das Los über die Teilnahme

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
Beruf angeben:

 

Architekt/in

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.2)Art des Wettbewerbs
Nichtoffen
Anzahl der in Erwägung gezogenen Teilnehmer: 15
IV.1.7)Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer:
Behnisch Architekten Partnerschaft mbB, Stuttgart, mit LILL + SPARLA Landschaftsarchitekten, München
HPP Architekten, Düsseldorf, mit KRAFT.RAUM Landschaftsarchitekten, Düsseldorf
CODE UNIQUE ARCHITEKTEN GMBH, Dresden, mit RSP Freiraum, Dresden
Fritzen + Müller Giebeler Architekten GmbH, Münster, mit dtp Landschaftsarchitekten, Essen
zweipink - Pink Architekten Partnerschaft mbB, Düsseldorf, mit LILL + SPARLA Landschaftsarchitekten, Köln
IV.1.9)Kriterien für die Bewertung der Projekte:

 

Programmerfüllung (Umsetzung der Konzeption, Raumprogramm, Wettbewerbsleistungen)

Städtebauliche Qualität der Planung (Ausbildung einer Campusmitte mit hoher Aufenthaltsqualität

Architektonische Qualität der Planung (Innere und äußere Gestaltung / Einfügung in den Campus)

Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten bei Errichtung und im Betrieb Berücksichtigung des BNB-Standards mit einem Gesamterfüllungsgrad von mind. 67 % (BNB Silber-Zertifikat)

Erfüllung des Energieeffizienzstandards Effizienzgebäude 40 nach BEG)

Realisierbarkeit, Wirtschaftlichkeit (anhand einer nachwettbewerblichen Kosteneinschätzung)

Erschließung (Verbindung zwischen naturwissenschaftlichem Campus und Schloss / Ruhender Verkehr [PKW und Fahrräder]), Funktion und Nutzung

Durchführbarkeit im Hinblick auf bauordnungsrechtliche Belange (auch: Beachtung einer durchgängigen Barrierefreiheit)

Bauabschnittsbildung

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge
Tag: 05/10/2022
Ortszeit: 09:00
IV.2.3)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
Deutsch
IV.3)Preise und Preisgericht
IV.3.1)Angaben zu Preisen
Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: ja
Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise:

 

Gesamtpreissumme: 210.000,00 EUR (netto, inkl. Nebenkosten)

1. Preis: 85.000,00 EUR

2. Preis: 50.000,00 EUR

3. Preis: 35.000,00 EUR

4 Anerkennungen à 10.000,00 EUR

Soweit anfallend, erhöht sich der Auszahlungsbetrag um die jeweils gültige Umsatzsteuer.

Bei einer Beauftragung erfolgt eine Anrechnung des Preisgeldes auf das Honorar der LP 2.

IV.3.2)Angaben zu Zahlungen an alle Teilnehmer:

 

Die beteiligten Büros erhalten nach Abgabe eines prüfbaren Beitrages eine Aufwandsentschädigung von jeweils 10.000,00 EUR (netto, inklusive Nebenkosten). Soweit anfallend, erhöht sich der Auszahlungsbetrag um die jeweils gültige Umsatzsteuer.

IV.3.3)Folgeaufträge
Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den/die Gewinner des Wettbewerbs vergeben: ja
IV.3.4)Entscheidung des Preisgerichts
Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend: ja
IV.3.5)Namen der ausgewählten Preisrichter:
Prof. Dr. Michael Joachim (WWU) (SP)
Torsten Maag (WWU) (SP)
Dr. Stephan Nonhoff (Bezirksbürgermeister MS-Mitte) (SP)
Anke Ortmann-Gerhardt (MKW) (SP)
Matthias Schwarte (Kanzler WWU) (SP)
Markus Vieth (BLB) (SP)
N.N. (Ausschuss Stadtplanung Münster) (SP)
Martin Behet (FP)
Robin Denstorff (Baudezernent Stadt Münster) (FP)
Thomas Dietrich (FP)
Prof. Dr. Volker Droste (FP)
Wolfgang Lutterbey (BLB) (FP)
Sonja Moers (FP)
Prof. Jórunn Ragnarsdóttir (FP)
Gabriele Willems (BLB) (FP)
Sandra Hilbert (MKW) (stv. SP)
Prof. Dr. Mario Ohlberger (WWU) (stv. SP)
Melanie Sauerbier (BLB) (stv. SP)
Karla Schnelle (WWU) (stv. SP)
Ludger Steinmann (stv. Vors. Ausschuss Stadtplanung Münster) (stv. SP)
Prof. Dr. Johannes Wessels (Rektor WWU) (stv. SP)
N. N. (Bezirksvertretung Münster-Innenstadt) (stv. SP)
Heike Blohm-Schröder (BLB) (stv. FP)
Rebecca Chestnutt (stv. FP)
Ferdinand Heide (stv. FP)
Jörg Krause (Planungsdezernent Stadt Münster) (stv. FP)
Hiltrud M. Lintel (stv. FP)
Noah Thieben (BLB) (stv. FP)

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

 

Voraussichtliche Terminketten im Wettbewerbsverfahren

41. KW 2022 - Auslosung

42. KW 2022 - Versand Auslobung

45. KW 2022 - Kolloquium und Preisrichtervorbesprechung

07. KW 2023 - Abgabe Planunterlagen

09. KW 2023 - Abgabe Modelle

17. KW 2023 - Preisgerichtssitzung

Hinweis: Die Durchführung eines sich an die Preisgerichtsentscheidung anschließenden Verhandlungsverfahrens mit dem Ziel der Beauftragung der Planungsleistungen steht unter dem Vorbehalt der noch ausstehenden Finanzierung.

Bekanntmachungs-ID: CXPUYYNYXMF

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Westfalen

Postanschrift: Albrecht-Thaer-Str. 14

Ort: Münster

Postleitzahl: 48147

Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
02/09/2022

Weitere Ausschreibungen

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen