Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Zentrum für Materialwissenschaften (ZMW) und Zentrum für Energietechnik (ZET) der Universität Bayreuth , Bayreuth/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen
wa-ID
wa-2013269
Tag der Veröffentlichung
25.09.2013
Aktualisiert am
01.10.2013
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Teilnehmer
Freischaffende, angestellte und beamtete Architekten, die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft mit einem Landschaftsarchitekten wird empfohlen
Beteiligung
29 Arbeiten
Koordination
eisenreich.kummert.partner architekten/ingenieure, Regensburg
Bewerbungsschluss
26.04.2013
Abgabetermin Pläne
19.08.2013
Abgabetermin Modell
26.08.2013
Preisgerichtssitzung
25.09.2013
Fertigstellung
11/2016

1. Preis

Fritsch + Tschaidse Architekten GmbH, München
Rüdiger Fritsch · Aslan Tschaidse
Mitarbeit: B. Dünstl · A.-K. Naumann · J. Stein
L.Arch.: Prof. Jörg Stötzer, Stuttgart

2. Preis

hks architekten, Erfurt
Michael Rommel
Mitarbeit: A. Kieser · M. Werner · T.-Lie
Modell: Lars Bucki
L.Arch.: plandrei Landschaftsarchitektur, Erfurth
Stefan Dittrich
Mitarbeit: Cordula Wengemuth
Fachplaner: HKL-Ing.-Gesellschaft
Martin Deutschmann

3. Preis

gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Aachen
Christian Hoffmann
Mitarbeit: Prof. M. Nowak · R. Hepp · Ch. Saletin
L.Arch.: KLA kiparlandschaftsarch., Duisburg
Fachplaner: VIKA Ingenieur GmbH, Aachen
Modell: Thomas Halfmann, Köln

4. Preis

Bez + Kock Architekten GmbH, Stuttgart
Thorsten Kock · Martin Bez
Mitarbeit: Tilmann Rösch · Regina Ehuber
Valeria Fernadez-Stössner · Mathias Bauer
L.Arch.: Realgrün Landschaftsarch., München
Wolf. D. Auch
Fachplaner: Transsolar, Stuttgart, H. Babetzki
WHP, H. Hermann
Henne+Walter, H. Walter
Modell: Modellbau Degen

5. Preis

umarchitekt, Bamberg
Ulrich Manz
Mitarbeit: Sarah Manz · Julia Roth
L.Arch.: Club L 94 Landschaftsarchitekten, Köln
Frank Flor
Städtebaul. Berater: Prof. Martin Schirmer
Energie: Ing.-Büro Leiser, Th. Leiser

Anerkennung

Stefan Burger, München
Stefan Burger · Birgit Rudacs
Mitarbeit: Martin Baur · Laura Welker
L.Arch.: Andreas Kicherer, München
TGA: Ingenieurbüro Hausladen, Kirchheim
Brandschutz: Ing.-Büro Marco Schmöller, Leipzig

Anerkennung

Nickl & Partner Architekten AG, München
Prof. Hans Nickl · Prof. Christine Nickl-Weller
Mitarbeit: Dr. B. Rämmler · M. Boas
Ph. Hachmeister · M. Goy · Ch. Ahrens
L.Arch.: Nowak Landschaftsarchitekten,
München, Swantje Nowak
Fachplaner: Süss Ber. Ing., Nürnberg

Anerkennung

léonwohlhage Ges. von Architekten mbH, Berlin
Prof. Hilde Léon · Siegfried Wernik
Mitarbeit: Tilman Frizsche · Carsten Sgraja
Vanni Sacconi · Maria Mosquera Escribano
Lisa Effing · Ahmed Abd Alla
L.Arch.: TDB Landschaftsarchitektur, Berlin
Karl Thomanek
Mitarbeit: Luca Gilic
Fachplaner: ZWP Ingenieur-AG, Berlin
Sven Bega
Verfahrensart
Nicht offener, einphasiger Realisierungswettbewerb mit städtebaulichem Ideenteil und vorgeschaltetem Bewebungsverfahren zur Auswahl von 35 Teilnehmern

Wettbewerbsaufgabe
Im Rahmen der „TechnologieAllianzOberfranken“ (TAO) soll die Universität Bayreuth ein neues Zentrum für Materialwissenschaften und Werkstofftechnologie (ZMW) und ein Zentrum für Energietechnik (ZET) erhalten. Als Standort für den Neubau ist das weitestgehend unbebaute Gelände südöstlich bzw. südlich des Botanischen Gartens auf dem Universitätscampus vorgesehen. Für diese Fläche soll zum einen ein städtebauliches Gesamtkonzept erarbeitet werden, das eine zukünftige Erweiterung des Universitätsgeländes in mehreren Bauabschnitten darstellt (=städtebaulicher Ideenteil für Baufelder I - III), und zum anderen soll das TAOGebäude im Rahmen eines 1. BA innerhalb des Baufeldes I platziert werden (Realisierungsteil).
Das TAO-Gebäude gliedert sich im Wesentlichen in ein Zentrum für Materialwissenschaften (ZMW) und ein Zentrum für Energietechnik (ZET). Diese beiden zentralen Nutzungseinheiten sollten sich auch im Gebäude räumlich voneinander unterscheiden und nach außen hin als eigenständige Einheiten ablesbar in Erscheinung treten. Ergänzt werden diese beiden Zentren durch gemeinschaftlich genutzte Werkhallen, Seminarund Kleingruppenräume und einem zentralen Eingangsbereich/Foyer.
Das genehmigte Raumprogramm umfasst rund 5.532 m2 Hauptnutzfläche NF 1-6 (HNF). Im Rahmen dieser Fläche sind 4.582 m2 vollständig ausgebaut vorzusehen.
Eine Restfläche von 950 m2 soll vorerst als „Verfügungsfläche“ errichtet und in entsprechender baulicher Ausstattung vorgesehen werden.

Competition assignment
A new building for the ZMW and ZET shall be planned in line with the ”TechnologieAllianz Oberfranken“ (TAO). The site is located south - east of the Botanical garden on the university campus, divided in plots I-III. An urban master plan shall be developed for plots I-III (ideas part). The TAO-building on plot I constitutes the 1st building phase (realisation part). Both centres shall appear as two independent units with added workshops, seminar rooms, central entrance area etc. as joint facilities. 4.582 m2 of the total floor space of 5.532 m2 is used for the building and, for the moment, 950 m2 will be used as ”disposition area“.

Fachpreisrichter
Prof. Dörte Gatermann, Köln (Vors.)
Rainer Kriebel, Würzburg
Julia Mang-Bohn, München
Prof. Peter Pfab, OBB im StMI München
Johann Hanfstingl, Bayreuth

Sachpreisrichter
Claudia Mangels, StMWFK München
Iris Hetz, GF in TAO Bayreuth
Dr. Markus Zanner, Universität Bayreuth
Prof. Andreas Jess, Universität Bayreuth

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt dem Auslober einstimmig, die Arbeit des 1. Preises der weiteren Bearbeitung zu Grunde zu legen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen