Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Niels Bohr Science Park University , Copenhagen/ Dänemark

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
wa-ID
wa-2011439
Tag der Veröffentlichung
15.07.2010
Aktualisiert am
12.09.2010
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
5 Arbeiten
Auslober
Koordination
Flemming Deichmann Arkitektfirmaet, Solrod Strand
Bewerbungsschluss
01.05.2010
Abgabetermin
12.05.2010
Preisgerichtssitzung
16.06.2010
Bekanntgabe
15.07.2010

Gewinner

Ramboll Danmark A/S , Virum
Bjarke Curtz Jansen
Christensen & Co Arkitekter,
Michael Christensen
GHB Landskabsarkitekter, Jacob Fischer
Rambøll Sverige AB, Per Hammarström
Ramboll UK, Lynden Spencer-Allen
Collin Gordon and Associates, USA
Michael Gendreau
Vilhelm Lauritzen A/S, Copenhagen
Søren Daugbjerg

weitere Teilnehmer

KHR Arkitekter, Kopenhagen K
Arkitektfirmaet Jens Clementsen
EKJ Rådgivende Ingeniører
BALSLEV Consulting Engineers
Nachhaltigkeit: Cenergia Energy Cons., Herlev
Akustik: DELTA, Horsholm
Projektgruppe: S. Hell Hansen
I. Fredslund Pedersen · T. Kjellevik Gundersen
J. Kongstad Hjort · L. Bjerregaard · N. Mark
N. Karrebaek Gabriel · J. Clementsen
A. Rolvung
M. Zimmermann · M. Flemming Hansen
J. Gjørlund · P. Lyngsø · F. Glusted
F. O. Sørensen · A. Christoffersen
A. Wittrock Nielsen · M. Laerke Petersen
K. Olesen · L. Toft · T. Steen Møller · P. Holdt
P. Camar Hansen · S. Johansen · K. Erichsen
O. Jørgensen · O. Balslev-Olesen
Visualisierung: Cenario, Lars Hilfling

weitere Teilnehmer

Schmidt Hammer Lassen Architects, Aarhus
Morten Schmidt · Bjarne Hammer
John Lassen
K. Holst Jensen · S. D. Villacy · K. Frandsen
F. Tanghus · J. Lehmann · R. Nielsen
M. Baarup · R. Hvarre Bauer · A. Naumann
T. Andersen · A. Guldhammer · A. Host
O. Sidelmann · C. Hyldebrandt
Fachberater: Henningson · Durham & Richardson International Inc.
B. Sennewald · T. Smith · B. Kowalchuk
J. Wissinger · Ch. Hui · Ch. Baxter
S. Gluchowski
Arch.: Jørn Langvad AS
L.Arch.: Nørgaard & Holscher
Berater: Technical University of Denmark, A. Horsewell

weitere Teilnehmer

Henning Larsen Architects A/S, København V
L. Becker · L. Steffensen · I. Larsson
Ch. Søderhamn Nielsen · T. Dam Madsen
V. Lydolph Lindblad · M. Wrå Nielsen
Ch. Schjøll · B. Baek · J. Høiberg · G. Lillienau
B. Von Haffner
Schul lanskabsarkitekter,
Jonas Schul · Rosa Nøss Bendixen
Lohfert & Lohfert, Henrik Praetorius
ALECTIA,
Ingelise Bogason

weitere Teilnehmer

gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Berlin
Volkwin Marg · Hubert Nienhoff
Kristian Uthe-Spencker
Mitarbeit: T. Mäscher · K. Broese · C. Stelzmann
E. Flegler · A. Nibell · E. Marechal · S. Both
M. Siewert · H.-H. Dancker
Tragwerk: Schlaich · Bergermann und Partner Haustechnik: Ebert Ingenieure Laborplanung: Dr. Heinekamp Labor- und Institutsplanung
Verfahrensart
Begrenzt offener Wettbewerb mit vorgeschaltetem EWR-offenen Bewerbungsverfahren zur Auswahl von 5 Teilnehmern

Wettbewerbsaufgabe
Auf dem Nordcampus der Universität wird der neue Niels Bohr Science Park (NBSP) entstehen und den Eckstein für den weiteren Ausbau der Universität bilden. Das Projekt ist in zwei Phasen geteilt: in NBSP (30.000 m² BGF) auf dem Campus und in die Planung eines früheren Industriegeländes (15.000 m²) jenseits der Jagtvej-Straße. Hier sollen noch 2.500 m² für die European Spallation Source eingeplant werden. Die Verbindung zwischen den Gebieten ist ein Kernpunkt des Wettbewerbs: bevorzugt mit einem Skywalk als belebendem Bauelement oder einem Tunnel. Für die 1. Phase des NBSP wird hochqualifizierte Architektur mit natürlichen Materialien erwartet mit Landschaftplanung und Erschließung. Es soll ein Signal setzen für die Wissenschaft und Forschung auf internationalem Niveau.
Die 2. Phase beinhaltet 3 Flächen, auf der Gebäude, Grünanlagen, Parkplätze und U- Bahn Zugang entstehen sollen.

Competition assignment
The 2-phase competition is divided in the design of Niels Bohr Science Park (NBSP) at the North Campus with 30.000 m² GFA and the development of the area across Jagtvej street on an industrial site with 13.000 m². The two sites shall be connected with a skywalk as invigorating element. The NBSP shall be of high architectural quality with a choice of natural materials including landscaping and access.
The planning of phase 2 includes 3 plots with buildings, green areas, parking facilities and access to the Metro.

Jury
Jens Peter Jacobsen, UBST (Vors.)
Connie Barfod, UBST
Anniken Kirsebom, UBST
Ralf Peter Hemmingsen, Univ. Kopenhagen
Nils O. Andersen, Universität Kopenhagen
Marianne Rønnebaek, Universität Kopenhagen
Jorgen Honoré, Universität Kopenhagen
Carsten Thinggaard, Universität Kopenhagen
Anne Skovbo, Stadt Kopenhagen
Lise Palm, Stadt Kopenhagen
Stig Mikkelsen, Architekt
Peter Dalsgaard, Architekt
Jens Gandrup Jørgensen, Ingenieur

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen