Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Neubau Kindertageseinrichtung mit Familienzentrum Poststraße , Althengstett/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2024782
Tag der Veröffentlichung
23.08.2018
Aktualisiert am
10.04.2019
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Zulassungsbereich
EWG
Teilnehmer
Architekten*innen mit Landschaftsarchitekten*innen
Beteiligung
15 Arbeiten
Auslober
Koordination
LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH, Stuttgart
Bewerbungsschluss
20.09.2018
Abgabetermin Pläne
07.02.2019
Abgabetermin Modell
14.02.2019
Preisgerichtssitzung
14.03.2019

2. Preis

Lieb + Lieb Architekten, Freudenstadt
Stefan Fromm Dipl.-Ing. Freier Landschaftsarchitekt BDLA, Dettenhausen
Mitarbeiter: Lara Maria Lieb · David Keppler
Simone Lange · Niklas Lieb · Hannes Essig
  • 2. Preis: Lieb   Lieb Architekten, Freudenstadt
  • 2. Preis: Lieb Lieb Architekten, Freudenstadt

2. Preis

Löhle Neubauer Architekten, Augsburg
lohrer.hochrein Landschaftsarchitekten, München
Mitarbeiter: Johanna Klimesch · Martin Obst
Ben Ritz · Carina Tremmel
  • 2. Preis: Löhle Neubauer Architekten, Augsburg
  • 2. Preis: Löhle Neubauer Architekten, Augsburg

Anerkennung

D’Inka Scheible Hoffmann Lewald Architekten Partnerschaft mbB, Fellbach
Glück Landschaftsarchitektur, Stuttgart
Mitarbeiter: Sabrina Sparn · Martin Abt - Modell
  • Anerkennung: D’Inka Scheible Hoffmann Lewald Architekten Partnerschaft mbB, Fellbach
  • Anerkennung: D’Inka Scheible Hoffmann Lewald Architekten Partnerschaft mbB, Fellbach

Anerkennung

Michael Weindel & Junior Architekten, Waldbronn / Karlsruhe
schreiberplan Architekten, Stadtplaner, Landschaftsarchitekten, Stuttgart
Modell: Eichenlaub, Schweighofen
  • Anerkennung: Michael Weindel & Junior Architekten, Waldbronn / Karlsruhe
  • Anerkennung: Michael Weindel & Junior Architekten, Waldbronn / Karlsruhe
Verfahrensart
Nichtoffener Planungswettbewerb mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb nach RPW und anschließendem Verhandlungsverfahren nach VgV

Anlass, Zweck und Gegenstand
Die Gemeinde Althengstett beabsichtigt, an der Poststraße eine 5-gruppige Kindertageseinrichtung und Räume für das Familienzentrum zu bauen.

Zweck des Wettbewerbs ist es, in städtebaulicher, funktioneller, architektonischer, freiraumplanerischer und wirtschaftlicher Hinsicht gute und entwicklungsfähige Vorentwürfe für den Neubau einer Kindertageseinrichtung mit Familienzentrum mit zusammen ca. 1.300 m² Brutto-Grundfläche (BGF), für ein Freiraumkonzept und für ein Erschließungs-/Parkierungskonzept zu erhalten.

Gegenstand des nichtoffenen Planungswettbewerbs ist die Vorplanung des Neubaus einer 5-gruppigen Kindertageseinrichtung mit 4 Kindergarten- und 1 Krippengruppe und Räume für das Familienzentrum, der Frei- und Spielflächen und der Erschließungs-/Parkierungsflächen.

Teilnehmer
- Bau Eins Architekten BDA, Kaiserslautern / Agence 120GR Architecture l Urbanisme l Paysage, Strasbourg
- Dammarchitekten, Frankfurt am Main / hoch Landschaftsarchitekten PartmbB, Berlin
- DATSCHA ARCHITEKTEN, Stuttgart / EH2A Architekten, Stuttgart / KUULA, Kusserow und Uphaus GbR Landschaftsarchitekten, Berlin
- D`Inka Scheible Hoffmann Architekten BDA, Fellbach / Glück Landschaftsarchitektur GmbH, Stuttgart
- DREI ARCHITEKTEN haffner Konsek Streule Vogel PartmbB, Stuttgart / Grüne Welle Landschaftsarchitekten, Grünkraut
- GJL Architekten, Grube Jakel Löffler, Karlsruhe / Helleckes Landschaftsarchitektur, Karlsruhe
- Hettich Architekten, Sindelfingen / Kienleplan, Landschaft Städtebau Planung und Gutachten, Leinfelden-Echterdingen
- Jöllenbeck & Wolf Architekten BDA PartmbB, Walldorf / Cornelia Biegert, Freie Garten- und Landschaftsarchitektin, Bad Friedrichshall
- Lieb + Lieb Architekten BDA, Freudenstadt / Stefan Fromm Landschaftsarchitekten, Dettenhausen
- löhle neubauer architekten BDA PartmbB, Augsburg / lohrer.hochrein Landschaftsarchitekten, München
- PIA Architekten, Karlsruhe / faktorgruen Partnerschaftsgesellschaft mbH, Freiburg
- pvma - pfeiffer.volland.michel.architekten GmbH, Aachen / Atelier für Landschaftsarchitektur, Düren
- Michael Weindel & Junior Architekten GbR, Waldbronn / schreiberplan, Stuttgart
- Alexa Zahn Architekten, Wien/Hockenheim / EGKK Landschaftsarchitektur, Wien
- Bernd Zimmermann Architekten, Ludwigsburg / Mundsinger + Hans, Freie Landschaftsarchitekten, Ostfildern

Preisgericht
Fachpreisrichter/innen:
- Prof. Andreas Theilig, Freier Architekt, Ostfildern
- Dipl.-Ing. Ursula Hüfftlein-Otto, Freie Architektin, Stuttgart
- Dipl.-Ing. Dorothea Weßling, Amtsleiterin Bauordnung, Landratsamt Calw
- Dipl.-Ing. Andreas Adler, Architekt, Karlsruhe
- Dipl.-Ing. Christof Luz, Landschaftsarchitekt, Stuttgart

Sachpreisrichter/innen:
- Bürgermeister Dr. Clemens Götz, Gemeinde Althengstett
- Prof. Dr. Richard Dipper, Gemeinderat, Gemeinde Althengstett
- Dr. Amei Fischer, Gemeinderätin, Gemeinde Althengstett
- Thomas Schmidt, Gemeinderat, Gemeinde Althengstett
23/08/2018    S161    - - Dienstleistungen - Wettbewerbsbekanntmachung - Nicht offenes Verfahren 
Deutschland-Althengstett: Architekturentwurf
2018/S 161-369409
Wettbewerbsbekanntmachung
Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
/ Auftraggeber

I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Gemeinde Althengstett
Simmozheimer Str. 16
Kontaktstelle(n): LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH, Fritz-Elsas-Straße 31, D – 70174 Stuttgart
Zu Händen von: Gabriele Siegele
75382 Althengstett
Deutschland
Telefon: +49 7116454-2183
E-Mail: gabriele.siegele@lbbw-im.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers / des Auftraggebers: www.althengstett.de
Elektronischer Zugang zu Informationen: www.althengstett.de/de/Aktuelles/Ausschreibungen-Vergaben
Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen

I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers

Regional- oder Lokalbehörde

1.3) Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

1.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber /
anderer Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber / Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Gegenstand
des Wettbewerbs / Beschreibung des Projekts


II.1) Beschreibung


II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen

Auftraggeber / den Auftraggeber:

Nichtoffener Planungswettbewerb „Neubau Kindertageseinrichtung Poststraße“

II.1.2) Kurze Beschreibung:

Zweck des Wettbewerbs ist es, in städtebaulicher, funktioneller, architektonischer, freiraumplanerischer und wirtschaftlicher Hinsicht gute und entwicklungsfähige Vorentwürfe für den Neubau der Kindertageseinrichtung mit ca. 1 300 m2 Brutto-Grundfläche (BGF), für ein Freiraumkonzept und für ein Erschließungs-/Parkierungskonzept zu erhalten.
Gegenstand des nichtoffenen Planungswettbewerbs ist die Vorplanung des Neubaus einer 5-gruppigen Kindertageseinrichtung mit 4 Kindergarten- und 1 Krippengruppe, der Frei- und Spielflächen und der Erschließungs-/Pakierungsflächen.

II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

71220000

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben


III.1) Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:

1) Nachweis der Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung
2) Nachweis der beruflichen Leistungsfähigkeit – Referenz 1: Nachweis eines realisierten Hochbauprojekts, vergleichbar mit Planungsaufgabe; Referenz 2: Nachweis eines realisierten Projekts für einen öffentlichen Auftraggeber;
Referenz 3: Nachweis eines ausgezeichneten, realisierten Hochbauprojekt bzw. eines Erfolgs in einem Wettbewerb (Hochbau). Weitere Angaben siehe Entwurf Auslobung Teil A bzw. Bewerbungsbogen.

III.2) Angaben zu einem besonderen Berufsstand

Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
Architekt*innen (Landschaftsplaner*innen)

Abschnitt IV: Verfahren


IV.1) Art des Wettbewerbs

Nichtoffen
Geplante Teilnehmerzahl: 15

IV.2) Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer

1. D'Inka Scheible Hoffmann Architekten BDA, Fellbach
2. Lieb + Lieb Architekten BDA, Freudenstadt/Stefan Fromm Landschaftsarchitekten Dettenhausen
3. Michael Weindel & Junior Architekten GbR, Waldbronn
4. PIA Architekten, Karlsruhe
5. GJL Architekten, Karlsruhe

IV.3) Kriterien für die Bewertung der Projekte:

siehe Entwurf Auslobung Teil A und Bewerbungsbogen

IV.4) Verwaltungsangaben


IV.4.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber/beim Auftraggeber:


IV.4.2) Bedingungen für den Erhalt von Vertrags- und ergänzenden
Unterlagen

IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge

Tag: 20.9.2018 - 16:00

IV.4.4) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte
Bewerber
Tag: 19.10.2018

IV.4.5) Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder
Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.

IV.5) Preise und Preisgericht


IV.5.1) Angaben zu Preisen:

Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: ja
Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise: 1) Preis 11 200 EUR
2) Preis 9 100 EUR
3) Preis 8 100 EUR
Anerkennungen 7 100 EUR

IV.5.2) Angaben zu Zahlungen an alle Teilnehmer


IV.5.3) Folgeaufträge

Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den bzw. an einen der Gewinner des Wettbewerbs vergeben: ja

IV.5.4) Entscheidung des Preisgerichts

Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber / den Auftraggeber bindend: nein

IV.5.5) Namen der ausgewählten Preisrichter

1. Prof. Andreas Theilig, Architekt, Ostfildern
2. Dipl.-Ing. Ursula Hüfftlein-Otto, Architektin, Stuttgart
3. Dipl.-Ing. Dorothea Weßling, Amtsleiterin Bauordnung, Landratsamt Calw
4. Dipl.-Ing. Andreas Adler, Architekt, Karlsruhe
5. Dipl.-Ing. Christof Luz, Landschaftsarchitekt, Stuttgart
6. Bürgermeister Dr. Clemens Götz, Althengstett
7. Prof.Dr. Richard Dipper, Gemeinderat, Althengstett
8. Dr. Amei Fischer, Gemeinderätin, Althengstett
9. Thomas Schmidt, Gemeinderat, Althengstett
10. weitere stellv. Fach- und Sachpreisrichter

Abschnitt VI: Weitere Angaben


VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein

VI.2) Zusätzliche Angaben:

Download von Informationen und Bewerbungsunterlagen unter: www.althengstett.de/de/Aktuelles/Ausschreibungen-Vergaben

VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren


VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer Baden-Württemberg
Postfach
76247 Karlsruhe
Deutschland
E-Mail: poststelle@rpk.bwl.de
Telefon: +49 721926-0
Fax: +49 721926-6211

VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen


VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt

VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

20.8.2018

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen