Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Mensa der LMU München (Zentrale Einrichtung Campus Martinsried) , Martinsried-Planegg/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
Weiterverfolgt
wa-ID
wa-2007811
Tag der Veröffentlichung
04.11.2003
Aktualisiert am
12.06.2010
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
32 Arbeiten
Auslober
Koordination
HOE Architects Hermann · Öttl · PartmbB, München
Bewerbungsschluss
24.05.2003
Abgabetermin
19.09.2003
Preisgerichtssitzung
04.11.2003

Juli 2010 – Fertigstellung des Projekts

Kommentar der Architekten
Umgeben von großmaßstäblichen Bauten der Universität wird die Mensa als integraler Teil der Freianlagen aufgefasst. Eingebettet in Hecken- und Rasenflächen nimmt der quadratische Baukörper die Position eines Gartenpavillons ein.
Eine spalierartige Konstruktion aus Lärchenholz schafft ...

>> Den vollständigen Bericht mit Fotos können Sie als PDF-Datei erwerben <<

1. Preis

Auer Weber Architekten, München
Prof. Fritz Auer
Mitarbeit: Philipp Auer · Bernhard Heidberg
HLS-Planung: Ing.-Büro Tremmel, München
Küchenplanung: PS-Plan, Diedorf, Peter Seipt
Mitarbeit: Stefan Busch
LUSKA FREIRAUM GMBH, Dachau
Michael Luska

2. Preis

kadawittfeldarchitektur, Aachen
Mitarbeit: Kerstin Tulke · Tobias Bloemeke
Küchentechnik: cns Design, Salzburg

3. Preis

Ferdinand Heide Architekt, Frankfurt am Main
Mitarbeit: Dominica Sander
Modell: Heiner Großenbach
Küchentechnik: Ing.-Büro Geisel GmbH

4. Preis

felix schürmann ellen dettinger architekten, München
Mitarbeit: Barbara Siebzehnrübl
Küchentechnik: Planungsgruppe für Grossküchentechnik, Oberschleißheim

5. Preis

Friedrich Poerschke Zwink Architekten, München
Klaus Friedrich · Stefan Zwink
Mitarbeit: Anne Geismann · Fabian Schebesta

Ankauf

Freie Architekten Jauss + Gaupp, Friedrichshafen
Gunther Jauss · Hubert Gaupp
Mitarbeit: Jürgen Kneer · Tobias Gaupp
Jochen Friedrichs
Energie: Ing.-Büro Rentschler und Riedesser

Ankauf

balda architekten GmbH, Fürstenfeldbruck
Lotharmaria Keiner
Mitarbeit: Sebastian Meyer
Tragwerk: Dieter Herrschmann
Haustechnik: Bernhard Nimbach
L.Arch.: Prof. Rainer Schmidt
Küchenplanung: Elisabeth Balke
Mitarbeit: Armin May

Ankauf

Fritsch + Tschaidse Architekten GmbH, München
L.Arch.: Mahl-Gebhard
Statik: Dr. Bernhard Behringer

Ankauf

waechter + waechter architekten, Darmstadt
Felix Waechter · Sibylle Waechter
Verfahrensart
Begrenzt offener, einstufiger Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem EWR-offenen Bewerbungsverfahren zur Auswahl von 35 Teilnehmern

Wettbewerbsaufgabe
Anlass des Wettbewerbs ist die Verlagerung von Instituten der Ludwig-Maximilians-Universität aus der Innenstadt Münchens auf eine Vorbehaltsfläche für wissenschaftliche Einrichtungen im Gemeindegebiet Planegg, Ortsteil Martinsried. In dem 1. BA der Fakultät Biologie werden momentan rund 9.500 m² HNF realisiert und Mitte 2004 zur Nutzung übergeben. In direkter Anbindung wird derzeit in einem 2. BA die Errichtung weiterer 10.000 m² HNF für die Fakultät für Biologie geplant.
Um in Martinried eine eigene Infrastruktur vorzuhalten, sollen Zentrale Einrichtungen mit einer HNF von 2.050 m² als 3. BA des neuen Campusgeländes erarbeitet werden. Das neue Hochschulgebäude soll neben einer Mensa auch eine Kinderbetreuungseinrichtung mit Kinderkrippe und Kindergarten, sowie zentrale Verwaltungsräume der Universität aufnehmen.

Fachpreisrichter
Julia Mang-Bohn, München (Vors.)
Manfred Ehrle, Stuttgart
Peter Pfab, MR, Oberste Baubehörde
Albrecht Grundmann, BD, Reg. v. Oberbayern
Friedrich Geiger, BD, Univ.-bauamt München

Sachpreisrichter
Ulrich Hörlein, Ltd. MR, Bayer. Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst
Armin Rosch, Studentenwerk, München
Prof. Dr. Matthias Westerhausen, Ludwig-Maximilians-Universität, München
Dieter Friedmann, Bürgermeister, Planegg

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht spricht – obwohl die Arbeit des 1. Preises eindeutig den besten Entwurf darstellt – keine Empfehlung aus, da die wirtschaftliche Bewertung im Preisgericht zu keinem Ergebnis geführt hat.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen