Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Preisgruppe, Gewinner nach Überarbeitung: JSWD Architekten, Köln
  • Preisgruppe, 2. Preis nach Überarbeitung: Ingenhoven Architects, Düsseldorf
  • Ankaufgruppe: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Aachen
  • Ankaufgruppe: ASTOC Architects and Planners GmbH, Köln
  • Ankaufgruppe: wulf architekten, Stuttgart
  • Ankaufgruppe: Glass Kramer Löbbert Ges. von Architekten mbH, Berlin
  • Ankaufgruppe: Behnisch Architekten, Stuttgart

Koelnmesse 3.0 – Erweiterung der Messe , Köln/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
Dokumentation
wa-ID
wa-2013865
Tag der Veröffentlichung
10.06.2015
Aktualisiert am
01.05.2016
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Zulassungsbereich
Europäischer Wirtschaftsraum
EU /EWR
Beteiligung
19 Arbeiten
Auslober
Koordination
FSW Düsseldorf GmbH Faltin + Sattler, Düsseldorf
Bewerbungsschluss
10.06.2015
Abgabetermin Pläne
17.11.2015
Preisgerichtssitzung
22.12.2015
Bekanntgabe
21.03.2016

Preisgruppe, Gewinner nach Überarbeitung

JSWD Architekten, Köln
Konstantin Jaspert
Mitarbeit: Christian Mammal · Marleen Stauth
Luisa Jung · Alia Mortagda
Guido Litjens · Celia Bosc
Thomas Jansen · Martin Mellis
Helmut Schröder · Nicola Schmalt
Fachberater: BFT Cognos GmbH, Aachen
Borist Stock
BSV Aachen, Aachen
Axel Springsfeld
Rendertaxi, Aachen
Felix Volland
Werner Sobek Stuttgart GmbH, Stuttgart
Thomas Winterstetter · Thomas Dangelmaier
ZWP Ingenieur-AG, Köln
Hans-Joachim Kloth
  • Preisgruppe, Gewinner nach Überarbeitung: JSWD Architekten, Köln
  • Preisgruppe, Gewinner nach Überarbeitung: JSWD Architekten, Köln
  • Preisgruppe, Gewinner nach Überarbeitung: JSWD Architekten, Köln
  • Preisgruppe, Gewinner nach Überarbeitung: JSWD Architekten, Köln
  • Preisgruppe, Gewinner nach Überarbeitung: JSWD Architekten, Köln
  • Preisgruppe, Gewinner nach Überarbeitung: JSWD Architekten, Köln
  • Preisgruppe, Gewinner nach Überarbeitung: JSWD Architekten, Köln
  • Preisgruppe, Gewinner nach Überarbeitung: JSWD Architekten, Köln
  • Preisgruppe, Gewinner nach Überarbeitung: JSWD Architekten, Köln
  • Preisgruppe, Gewinner nach Überarbeitung: JSWD Architekten, Köln

Preisgruppe, 2. Preis nach Überarbeitung

Ingenhoven Architects, Düsseldorf
Christoph Ingenhoven
Mitarbeit: Michael Reiß · Mehmet Congara
Cai Feng · Jaime Dominguez Bálgoma
Nicholas Jones · Uta Lambrette
Leonard Schrage
Fachberater: Werner Sobek Stuttgart GmbH, Stuttgart
DS-Plan Advanced Building Technologies, Stuttgart
BPK Fire Safety Consultants GmbH & Co. KG, Düsseldorf
  • Preisgruppe, 2. Preis nach Überarbeitung: Ingenhoven Architects, Düsseldorf
  • Preisgruppe, 2. Preis nach Überarbeitung: Ingenhoven Architects, Düsseldorf
  • Preisgruppe, 2. Preis nach Überarbeitung: Ingenhoven Architects, Düsseldorf
  • Preisgruppe, 2. Preis nach Überarbeitung: Ingenhoven Architects, Düsseldorf
  • Preisgruppe, 2. Preis nach Überarbeitung: Ingenhoven Architects, Düsseldorf
  • Preisgruppe, 2. Preis nach Überarbeitung: Ingenhoven Architects, Düsseldorf
  • Preisgruppe, 2. Preis nach Überarbeitung: Ingenhoven Architects, Düsseldorf
  • Preisgruppe, 2. Preis nach Überarbeitung: Ingenhoven Architects, Düsseldorf
  • Preisgruppe, 2. Preis nach Überarbeitung: Ingenhoven Architects, Düsseldorf
  • Preisgruppe, 2. Preis nach Überarbeitung: Ingenhoven Architects, Düsseldorf
  • Preisgruppe, 2. Preis nach Überarbeitung: Ingenhoven Architects, Düsseldorf
  • Preisgruppe, 2. Preis nach Überarbeitung: Ingenhoven Architects, Düsseldorf

Ankaufgruppe

gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Aachen
  • Ankaufgruppe: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Aachen
  • Ankaufgruppe: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Aachen
  • Ankaufgruppe: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Aachen
  • Ankaufgruppe: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Aachen
  • Ankaufgruppe: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Aachen
  • Ankaufgruppe: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Aachen
  • Ankaufgruppe: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Aachen
  • Ankaufgruppe: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Aachen
  • Ankaufgruppe: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Aachen

Ankaufgruppe

ASTOC Architects and Planners GmbH, Köln
Peter Berner · Prof. Oliver Hall
Ingo Kanehl · Andreas Kühn
Prof. Markus Neppl · Jörg Ziolkowski
Mitarbeit: Richard Büsching · Timo Eisele
Manuel Hauer · Lukas Hegele
Tom Huber · Rüdiger Hundsdörfer
Ulrich Hundsdörfer · Marc Herschel
Sabine Kovacs · Mareike Meiszies
Marcel Salentin · Bernhard Schumann
Riegler Riewe Architekten ZT Ges.m.b.H. Graz
Florian Riegler · Roger Riewe
Mitarbeit: Stefan Jos · Alice Demenyi
Katharina Schlick · Gabriel Tschinkel
Jonathan Droste
L.Arch.: FSWLA Landschaftsarchitektur GmbH, Düsseldorf
Energie: Energy Design Cody Consulting GmbH, Graz
TGA: DS-Plan, Köln
Brandschutz: hhpberlin, Berlin
  • Ankaufgruppe: ASTOC Architects and Planners GmbH, Köln
  • Ankaufgruppe: ASTOC Architects and Planners GmbH, Köln
  • Ankaufgruppe: ASTOC Architects and Planners GmbH, Köln
  • Ankaufgruppe: ASTOC Architects and Planners GmbH, Köln
  • Ankaufgruppe: ASTOC Architects and Planners GmbH, Köln
  • Ankaufgruppe: ASTOC Architects and Planners GmbH, Köln
  • Ankaufgruppe: ASTOC Architects and Planners GmbH, Köln
  • Ankaufgruppe: ASTOC Architects and Planners GmbH, Köln
  • Ankaufgruppe: ASTOC Architects and Planners GmbH, Köln

Ankaufgruppe

wulf architekten, Stuttgart
Prof. Tobias Wulf
Mitarbeit: Steffen Vogt · Michael Müller-Vogelsang
Hans-Christian Baecker · Petra Marton
Ja Young Park · Gabriel Wulf · Lara Schilling
Fachberater: Knippers Helbig GmbH, Stuttgart
  • Ankaufgruppe: wulf architekten, Stuttgart
  • Ankaufgruppe: wulf architekten, Stuttgart
  • Ankaufgruppe: wulf architekten, Stuttgart
  • Ankaufgruppe: wulf architekten, Stuttgart
  • Ankaufgruppe: wulf architekten, Stuttgart
  • Ankaufgruppe: wulf architekten, Stuttgart
  • Ankaufgruppe: wulf architekten, Stuttgart
  • Ankaufgruppe: wulf architekten, Stuttgart
  • Ankaufgruppe: wulf architekten, Stuttgart

Ankaufgruppe

Glass Kramer Löbbert Ges. von Architekten mbH, Berlin
Johan Kramer · Johannes Löbbert
Mitarbeit: Michal Plonczak · Kai Hikmet Canver
Carla Frieling
Fachberater: B+G Ingenieure Bollinger und Grohmann GmbH, Berlin
H+P Objektplanung Aachen GmbH, Aachen
Winter ber. Ingenieure für Gebäudetechnik Berln GmbH, Berlin
  • Ankaufgruppe: Glass Kramer Löbbert Ges. von Architekten mbH, Berlin
  • Ankaufgruppe: Glass Kramer Löbbert Ges. von Architekten mbH, Berlin
  • Ankaufgruppe: Glass Kramer Löbbert Ges. von Architekten mbH, Berlin
  • Ankaufgruppe: Glass Kramer Löbbert Ges. von Architekten mbH, Berlin
  • Ankaufgruppe: Glass Kramer Löbbert Ges. von Architekten mbH, Berlin
  • Ankaufgruppe: Glass Kramer Löbbert Ges. von Architekten mbH, Berlin
  • Ankaufgruppe: Glass Kramer Löbbert Ges. von Architekten mbH, Berlin
  • Ankaufgruppe: Glass Kramer Löbbert Ges. von Architekten mbH, Berlin
  • Ankaufgruppe: Glass Kramer Löbbert Ges. von Architekten mbH, Berlin

Ankaufgruppe

Behnisch Architekten, Stuttgart
Mitarbeit: Stefan Behnisch · Stefan Rappold
Marina Bozukova · Michael Innerarity
Gülcin Özbas · Francois Servera
Patrick Stremler · Kyra Willems
Klimakonzept: Transsolar Energietechnik GmbH, Stuttgart
Thomas Auer · Christian Frenzel
Tragwerk: Schlaich Bergermann Partner GmbH, Stuttgart
Sven Plieninger · Patrick Jagiella
Verkehr: BS Ingenieure, Ludwigsburg
Frank P. Schäfer
Brandschutz: Endreß Ingenieurges. mbH, Ludwigshafen am Rhein
Frank Bieler
  • Ankaufgruppe: Behnisch Architekten, Stuttgart
  • Ankaufgruppe: Behnisch Architekten, Stuttgart
  • Ankaufgruppe: Behnisch Architekten, Stuttgart
  • Ankaufgruppe: Behnisch Architekten, Stuttgart
  • Ankaufgruppe: Behnisch Architekten, Stuttgart
  • Ankaufgruppe: Behnisch Architekten, Stuttgart
  • Ankaufgruppe: Behnisch Architekten, Stuttgart
  • Ankaufgruppe: Behnisch Architekten, Stuttgart
  • Ankaufgruppe: Behnisch Architekten, Stuttgart
  • Ankaufgruppe: Behnisch Architekten, Stuttgart
Verfahrensart
Nicht offener, zweiphasiger Wettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren

Wettbewerbsaufgabe
Die Koelnmesse plant bis zum Jahr 2030 bedeutende Investitionen in die Zukunft des Geländes und in das Messeprogramm. So sollen in den nächsten Jahren zahlreiche Instandhaltungs- und Neubaumaßnahmen umgesetzt werden, die nachhaltig das attraktivste innerstädtische Messegelände der Welt stärken. Mit dem Investitionsprogramm Koelnmesse 3.0 hat die Koelnmesse wichtige Grundlagen für die weitere Expansion und Aufwertung der Flächen geschaffen. Daraus ergeben sich für den Wettbewerb folgende Kernaufgaben
– Bau der Halle 1plus mit einer Ausstellungsfläche von ca. 10.000 m2
– Bau einer CONFEX®-Halle, die als Messe-, Kongress- und Eventhalle genutzt werden kann und etwa 4.000 Teilnehmern Platz bietet
– Bau des neuen zentralen Eingangsterminals für die Südhallen, das die Congress-Centren West und Ost ersetzt und als Verbindung zu den angrenzenden Hallen die Flexibilität deutlich erhöht und strukturell verbessert
– Maßnahmen an den Hallenaußenseiten, wie z.B. Beleuchtung und Fassadengestaltung.

Competition assignment
Koelnmesse is planning significant investments for the future of the premises and trade fair program by 2030. A comprehensive modernisation program shall enhance the most attractive innercity exhibition centre in the world, focusing on the following key tasks:
– Construction of Hall 1plus with an exhibition area of about 10.000 m2
– Construction of a CONFEX® hall, flexibly used for trade fairs, congresses and events, with space for 4,000 participants
– Construction of a new central entrance ter minal to the southern halls, replacing the eastern and western congress centres. As link to the halls it will significantly improve flexibility
– Measures at the exterior of the halls, such as lighting and façade design.

Preisrichter
Kaspar Kraemer, Köln (Vors.)
Henk Döll, Rotterdam
Prof. Manfred Ortner, Berlin
Jürgen Minkus, Köln
Franz-Josef Höing, Stadt Köln
Gerald Böse, Koelnmesse GmbH
Herbert Marner, Koelnmesse GmbH
Dr. Georg Klumpe, Koelnmesse GmbH
Niklas Kienitz, Stadtrat, Stadt Köln
Rafael Struwe, Stadtrat, Stadt Köln
Kirsten Jahn, Stadträtin, Stadt Köln
Ralph Sterck, Stadtrat, Stadt Köln
Anne Luise Müller, Stadtplanungsamt Köln

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt der Ausloberin, die beiden Arbeiten der Preisgruppe in einer zusätzlichen Überarbeitungsphase kurzfristig durch die Teilnehmer präzisieren zu lassen.
Koelnmesse 3.0 - Erweiterung der Messe in Köln
Auslober
Koelnmesse GmbH, Messeplatz 1, 50679 Köln
Wettbewerbsbetreuung
FALTIN+SATTLER FSW Düsseldorf GmbH
Rathausufer 14, 40231 Düsseldorf
office@fsw-info.de

Wettbewerbsaufgabe
Die Koelnmesse plant bis zum Jahr 2030 bedeutende Investitionen in die Zukunft des Geländes und in das Messeprogramm. So sollen in den nächsten Jahren zahlreiche Instandhaltungs- und Baumaßnahmen umgesetzt werden, die nachhaltig das attraktivste innerstädtische Messegelände der Welt stärken und zugleich den Platz unter den Top Ten der globalen Messebranche sichern sollen. Aufgrund der unterschiedlichen Altersstruktur der Gebäude und Hallen des Messegeländes besteht ein Qualitätsgefälle zwischen Nord- und Südgelände. In einem Masterplan hat die Koelnmesse wichtige Grundlagen für die weitere Expansion und Aufwertung der Flächen geschaffen. Aus dieser Untersuchung heraus ergeben sich für den Wettbewerb folgende Kernaufgaben:
- Bau der Halle 1plus mit einer Ausstellungsfläche von knapp 10.000 qm
- Bau einer CONFEX-Halle, die flexibel als Messe-, Kongress-und Eventhalle genutzt werden kann und etwa 4.000 Teilnehmern Platz bietet,
- Bau des neuen zentralen Eingangsterminals für die Südhallen, das die Congress-Centren West und Ost ersetzt und als Verbindung zu den angrenzenden Hallen die Flexibilität der Geländenutzung deutlich erhöht und strukturell verbessert,
- Maßnahmen an den Hallenaußenseiten (Fassaden), wie beispielsweise Öffnungen, Beleuchtung und Fassadengestaltung.

Wettbewerbsart
Bewerbungsverfahren zur Teilnahme am zweiphasigen Wettbewerb für Architekten. Der nachfolgende Wettbewerb wird in zwei Bearbeitungsphasen (mit max. 20 Teilnehmern in der ersten Phase und max. 8 Teilnehmern in der zweiten Phase) durchgeführt. Die erste Wettbewerbsphase dient dabei als Qualifikation (mit reduzierten Abgabeleistungen) mit anonymer Abgabe. Dem Wettbewerb wird ein Bewerbungsverfahren zur Auswahl von max. 20 Teilnehmern vorgeschaltet.
Zulassungsbereich
Staaten des europäischen Wirtschaftsraumes EWR sowie die Staaten der Vertragsparteien des WTO-Übereinkommens über das öffentliche Beschaffungswesen GPA
Teilnehmer
Freischaffende, angestellte und beamtete Architekten
Termine
Ende der Bewerbungsfrist (18.00 Uhr) 10. 06. 2015
Kolloquium Ende 06/2015
Abgabe Pläne Phase 1 Mitte 08/2015
Preisgerichtssitzung Phase 1
Anfang 09/2015
Abgabe Pläne Phase 2 Ende 10/2015
Preisgerichtssitzung Phase 2 Ende 11/2015
Preise
Gesamtpreissumme netto euro 215.000
Unterlagen
Es sind ausschließlich die Bewerbungsunterlagen und Hinweise von der Homepage www.fsw-info.de herunterzuladen und für den Teilnahmeantrag zu verwenden.
Weitere Informationen zum Verfahren finden Sie auf unserer Website: www.fsw-info.de/koelnmesse-3-0.379.0.html

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen