Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Justiz- und Behördenzentrum , Chemnitz/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
wa-ID
wa-2010789
Tag der Veröffentlichung
11.03.2010
Aktualisiert am
01.05.2010
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Teilnehmer
Architekten und/oder Stadtplaner
Beteiligung
24 Arbeiten
Auslober
Bewerbungsschluss
20.10.2009
Abgabetermin Pläne
09.02.2010
Abgabetermin Modell
16.02.2010
Preisgerichtssitzung
11.03.2010

1. Preis

Architekturbüro Peter Koch, Chemnitz
L.Arch.: Blaurock+Storch Landschaftsarchitekten, Dresden
studio2architekten, Chemnitz
Ines Reinhold · Jörg Mehlhorn

2. Preis

Bielenberg Architekten Architektur + Städtebau, Dresden
Klaus Bielenberg
Mitarbeit: Sebastian Richter · Karen Törmer
Modell: Thomas Guske
r + b landschaft & architektur, Dresden
Jens Rossa

3. Preis

Michel + Wolf Architekten GmbH, Stuttgart
Manfred Michel · Gerhard Wolf · Ulrich Hermann
Mitarbeit: Bernd Köttgen · Philip Hüve

Anerkennung

AFF ARCHITEKTEN, Chemnitz
Martin Fröhlich · Sven Fröhlich
Alexander Georgie
Mitarbeit: Sascha Schulz · Robert Zeimer
Francesca Boninsegua · Dirk Gottschling
Landschaftsarchitektin Birgit Hammer, Berlin

Anerkennung

Hootsmans architectuurbureau bv, CW Amsterdam
Rob Hootsmans
Mitarbeit: Marlies Boterman · Monique Smit
Casper le Fevre · Christin Leutritz
Donna van Milligen Bielke · Jonathan Hibma
Giovanni Bresciani
Verfahrensart
Begrenzter städtebaulicher Ideenwettbewerb mit vorgeschaltetem EWR-offenen Bewerbungsverfahren zur Auwahl von 22 Teilnehmern sowie 8 Zuladungen

Koordination
planart4, Leipzig

Wettbewerbsaufgabe
Anlass und Ziel des Ideenwettbewerbs ist es, das städtebaulich bedeutsame Quartier im Stadtzentrum von Chemnitz in seiner Lage und Funktion als Justiz- und Behördenzentrum auszubauen und weiter zu entwickeln. Als neue Nutzungen sollen unter anderem ein Fachgerichtszentrum und ein Archiv baulich eingeordnet werden. Das geplante Fachgerichtszentrum gehört mit dem Sächsischen Landesarbeitsgericht und dem Sächsischen Landessozialgericht zu den herausgehobenen Justizstandorten in Sachsen. Das erfordert eine markante Adressbildung für diese Einrichtung. Der Wettbewerb soll darüber hinaus einen Beitrag zur Vernetzung der angrenzenden Innenstadtquartiere, insbesondere mit den Stadtbereichen Stadthallenpark, Theaterplatz und dem Brühlviertel leisten.
Die Gebäudesubstanz, die für eine behördliche Nachnutzung nicht geeignet ist, kann zugunsten einer Neuordnung des Areals abgebrochen werden.
– Justiz- und Behördennutzung 42.300 m²
– Büro- und Verwaltungsnutzung 22.800 m²
– Archivnutzung 8.000 m²
Außerdem sind mindestens 300 m² Nutzfläche als Einzelhandelsfläche im Erdgeschossbereich Straße der Nationen einzuordnen. Entwurfsabhängig sind weitere Nutzungen am Standort einzuordnen und nachzuweisen:
– Theaterverwaltung/Intendanz 1.700 m²
– Studiobühne 200 m²

Competition assignment
The aim of the ideas competition is to extend the Judicial and Civil Service Centre in the city centre with a special court centre and archive and contribute to the linking of the adjoining district. The space program is divided in:
– judicial and civil service use 42.300 m²
– offices and administration 22.800 m²
– archive 8.000 m²
– ground floor retail area 300 m²

Preisrichter
Prof. Heiko Schellenberg, Dresden (Vors.)
Marcus van Reimersdahl, Sächsisches Staaatsministerium der Finanzen, Dresden
Prof. Dieter Janosch, Staatsbetrieb Sächs. Immobilien- und Baumanagement, Dresden
Petra Wesseler, Baubürgermeisterin, Chemnitz
Prof. Ingo-Andreas Wolf, Leipzig
Dr. Wilfried Bernhardt, Sächs. Staatsmin. der Justiz und für Europa, Dresden
Marita Hauptmann, Sächs. Staatsmin. der Justiz und für Europa, Dresden
Dr. Jürgen Rainer Wolf, Sächs. Staatsarchiv

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt, das stadträumliche Konzept des 1. Preisträgers der weiteren Bearbeitung zugrunde zu legen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen