Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Internationales Energie Haus , Shenzhen/ China

Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
Zwischenbericht
Weiterverfolgt
wa-ID
wa-2010816
Tag der Veröffentlichung
01.09.2016
Aktualisiert am
24.09.2018
Verfahrensart
Einladungswettbewerb
Teilnehmer
Architekten
Beteiligung
6 Arbeiten
Auslober
Preisgerichtssitzung
22.08.2009

Oktober 2018 – Fertigstellung des Projekts

Kommentar der Architekten
Die 96.000 m2 große Büroimmobilie für die staatliche Shenzhen Energy Company will sich als ein neues und nachhaltiges Wahrzeichen Shenzhens definieren. Volumen und Höhe des neuen Hauptsitzes wurden durch den städtebaulichen Masterplan für das Zentralgebiet vordefiniert. Die beiden Türme, 220 und 120 Meter hoch, werden verbunden durch einen 34 Meter langen Riegel, in dem sich die Hauptlobbys, ein Konferenzzentrum, eine Cafeteria und Ausstellungsräume befinden. Gemeinsam mit den beiden Türmen ist so ein markantes Gebäude entstanden, ein neues Wahrzeichen für die Skyline Shenzhens. BIG entwickelte eine wellenförmige Gebäudehülle, die sich von einer traditionellen Glasfassade unterscheidet und sich auszeichnet durch ein Höchstmaß an Transparenz. Die geschlossenen Teile bieten eine hohe Isolierung und verhindern ...


>> Den vollständigen Bericht mit Fotos können Sie als PDF-Datei erwerben <<

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dezember 2016 – Zwischenstand des Projekts
 
Das Internationale Energiehaus sollte als Hauptsitz der Shenzhen Energie Gesellschaft im Stadtzentrum geplant werden. Erwartet wurde ein energiesparender und hoch qualitativer Bau mit einer Höhe von 180-200 Metern bzw. 80-100 Metern, der sich seiner Umgebung anpasst und als Landmarke die Energie Gesellschaft präsentiert. Diesen Wettbewerb haben BIG Bjarke Ingels Group aus Kopenhagen im August 2009 gewonnen. Sie haben den Bauauftrag erhalten. Die Grundsteinlegung fand 2012 statt. Die Fertigstellung wird für 2017 erwartet.

1. Preis

BIG CPH, Valby, Copenhagen
Bjarke Ingels · Andreas Klok Pedersen
Team: Cat Huang · Alex Cozma · Fan Zhang Kuba Snopek · Flavien Menu · Stanley Lung
mit Arup Transsolar

2. Preis

Jahn, Chicago
Helmut Jahn · Sam Scaccia · Francisco Gonzalez-Pulido · Carl D’Silva Michael Li · Hugh Whitmore · Young Jang Ulises Castillo · Patrick Brown · Kevin Myers Lucas Hoye · Joe Madon
Fachberater: Werner Sobek Stuttgart
China Northeastern Design and Research Institute
WSP Falck + Kurtz
H.H. Angus & Ass. Lim. Consulting Engineers AIK Expeditions Lumiere · ALT Limited L.Arch.: Rainer Schmidt

3. Preis

Baumschlager Eberle, Hongkong
Ulrich Geissler · Beisi Jia · Jeremy Yu Catherine Wu · Homer Fung · Dora Fong Heron Cheung · KK Wong
mit Arup, Shenzhen
L.Arch.: St Legere Design International Ltd Render: FlamingCGI
Modell: RJ Model
Verfahrensart
Internationaler Einladungswettbewerb mit 6 ausgewählten Teilnehmern

Wettbewerbsaufgabe
Das Internationale Energiehaus soll als Hauptsitz der Shenzhen Energie Gesellschaft im Stadtzentrum auf 6427,70 m2 geplant werden. Erwartet wird ein energiesparender und hoch qualitativer Bau mit einer Höhe von 180-200 m bzw. 80-100 m, der sich seiner Umgebung anpasst und als Landmarke die Energie Gesellschaft präsentiert. Der Entwurf soll einerseits bescheiden, aber auf der anderen Seite auch prachtvoll sein – klassisch und modern. Ein Teil des Gebäudes wird an bedeutende internationale Energiefirmen vermietet werden um damit das Projekt zu finanzieren. Das ganze Gebäude soll mit intelligenten Kontroll- und Sicherheitssystemen und die Büros mit Informationssystemen ausgerüstet werden. Solarenergie, natürliche Ventilation und Licht, Hitzedämmung und Nutzung hochwetiger Materialien sorgen für Nachhaltigkeit und niedrige Instandhaltungskosten. Die Bürofläche des Hauptsitzes ist 18.000 m2, davon für die Führungsebene in den oberen Stockwerken 3.600 m2. Dies beinhaltet 10 Büros mit je 100-300 m2 mit Aufenthaltsraum und Toilette. 3 dieser Büros haben noch Sekretariat und Empfangsraum. Dazu kommen Konferenzsäle für 10 und für 20-30 Personen und executive lounges.
Die allgemeine Bürofläche beträgt 14.400 m2 und enthält neben Büros Konferenzzimmer, Archiv, Computernetzwerkraum und Teezimmer. Ausserdem sind Ausstellungsflächen, flexible Konferenzhallen und Sport- und Freizeiträume für Mitarbeiter geplant.

Competition assignment
The International Energy Mansion shall be designed in the city centre as headquarters for the Shenzen Energy Corporation on 6427.70 m2. The building will comprise an area of 18.000 m2 with a large space to be leased to famous energy enterprises to finance this project. The design of the building shall be modern but traditional and energy efficient to reduce the maintenance costs.
The office area is 18.000 m2 with 3.600 m2 for the leaders of the corporation on the top floors with offices, conference rooms and executive lounges. The standard office area of 14.400 m2 includes offices, conference rooms, archives, etc. Exhibition area and leisure facilities for staff are also planned.

Jury
Alejandro Zaera-Polo, (Vors.)
Eiji Okada · Meng Jianmin · Zhu Jingxiang
Zhu Pei · Zhou Hongmei, Shenzhen Municipal
Planning Bureau CJ Lim
Chen Minsheng · Fang Ping, Shenzhen Energy Corporation

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Standard oder Premium Abonnement?
Bitte einloggen