Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Staatliche Fachoberschule und Berufsoberschule (FOS/BOS) , Aschaffenburg/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Dokumentation des Wettbewerbs
Dokumentation des realisierten Projekts:
Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
Zwischenbericht
Weiterverfolgt
wa-ID
wa-2009638
Tag der Veröffentlichung
03.04.2008
Aktualisiert am
01.06.2012
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Teilnehmer
Architekten sowie Landschaftsarchitekten in Zusammenarbeit mit Architekten
Beteiligung
23 Arbeiten
Auslober
Koordination
BSMF - Beratungsgesellschaft für Stadterneuerung und Modernisierung mbH, Frankfurt / Main
Bewerbungsschluss
29.10.2007
Abgabetermin Pläne
20.02.2008
Abgabetermin Modell
27.02.2008
Preisgerichtssitzung
03.04.2008

Juni 2012 – Fertigstellung des Projekts

Kommentar der Architekten
Das neue Schulgebäude mit quadratischer Fläche auf kleinem Grundstück formuliert zwischen City und dem Stadtteil Damm einen neuen Ort. Durch das Ausrichten und Andocken an den Dammer Steg – die wichtigste Fußgängerverbindung zwischen Innenstadt und dem Stadtteil Damm – wird das Haus zum öffentlichen Brückenkopf. Der neu entwickelte Stadtteil-Park im Westen sammelt die Fußwegeverbindungen aus der Nordstadt sowie der Überführung und bildet mit dem Vorplatz einen großzügigen Auftakt für das Haus. Mit einem zweigeschossigen „Fenster“ als Einschnitt unter dem spürbar auskragenden Betonkubus öffnet sich der...

>> Den vollständigen Bericht mit Fotos können Sie als PDF-Datei erwerben <<

1. Preis

AV1 Architekten, Kaiserslautern

2. Preis

BLFP Frielinghaus Architekten Planungsgesellschaft mbH, Friedberg

3. Preis

SHP Architekten Deforth · Gerber · Opitz, Darmstadt

Ankauf

Leckert Architekten, Frankfurt

Ankauf

mmp Diplomingenieure Architekten GmbH, Uhldingen-Mühlhofen

Ankauf

K9 Architekten GmbH, Freiburg

Ankauf

Achim Zumpfe, Stuttgart
Verfahrensart
Begrenzt offener Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren zur Auswahl von 14 Teilnehmern zuzüglich 6 Einladungen

Wettbewerbsaufgabe
Das derzeit von der FOS/BOS genutzte Gebäude in der Pfaffengasse in Aschaffenburg weist einen wirtschaftlich nicht vertretbaren Sanierungsbedarf auf und entspricht nicht mehr den Anforderungen an einen modernen Lehrbetrieb. Es kann den Raumbedarf nicht decken. Die Schule befindet sich momentan in einem Gebäude, in dem derzeit 676 Schüler unterrichtet werden. Zu dem Problem der hohen Unterhaltungskosten durch die teils veraltete Bausubstanz kommt die für einen praktikablen Lehrbetrieb ungünstige Aufteilung.
Zweck des Wettbewerbes ist es, ein Entwurfskonzept für den Neubau der Staatlichen Fachoberschule und Berufsoberschule (FOS/BOS) zu entwickeln und Planungsvorschläge auf dem vorhandenen Grundstück auszuarbeiten.
Der Schulbau wird das erste Gebäude auf der Entwicklungsfläche nördlich des Bahnhofes sein und sollte deshalb neue qualitative Maßstäbe für die zukünftige Umgebungsbebauung setzen. Das Wettbewerbsgelände hat eine Größe von 5.400 m².
Das zukünftige Raumprogramm der Schule umfasst insgesamt ca. 3.566 m² HNF und 356 m² NNF. Für eine Hausmeisterwohnung sind weitere 90 m² Wohnfläche vorgesehen.
Für den Neubau einschließlich Freianlagen sind finanzielle Mittel in Höhe von rd. € 11,5 Mio. (brutto) vorgesehen.

Competition assignment
Since the existing building is too old and to small, a new vocational school and college needs to be built.
The competition are is 5.400 sqm wide.
The new school will have 3.566 sqm and the caretaker’s flat 90 sqm.

Fachpreisrichter
Prof. Ernst U. Scheffler, Frankfurt am Main (Vors.)
Norbert Böhm, Reg. von Unterfranken, Würzburg
Gerhard Grellmann, Würzburg
Detlef Martens, Aschaffenburg
Jórunn Ragnarsdóttir, Stuttgart
Prof. Zvonko Turkali, Frankfurt am Main
Stellv.: Walter Hartmann, Aschaffenburg
Bernhard Kessler, Aschaffenburg

Sachpreisrichter
Wolfgang Autz, Stadtrat, Aschaffenburg
Werner Elsässer, Bürgermeister, Aschaffenburg
Klaus Herzog, OB, Aschaffenburg
Ludwig Keller, FOS/BOS
Dr. Bernd Pattloch, Stadtrat, Aschaffenburg

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt dem Auslober einstimmig die Arbeit mit dem 1. Preis mit den weiteren Planungen zu beauftragen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen