Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Berner Fachhochschule BFH Neubau Campus Biel/Bienne , Biel/Bienne/ Schweiz

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
wa-ID
wa-2014042
Tag der Veröffentlichung
08.05.2015
Aktualisiert am
01.11.2015
Verfahrensart
Offener Wettbewerb
Zulassungsbereich
Europäischer Wirtschaftsraum
Teilnehmer
Generalplaner mit Teams aus - Architekt/Gesamtleiter - Bauingenieur, inkl. Holzbauspezialist - Gebäudetechnikplaner HLKKS, E und MSRL - Landschaftsarchitekt
Beteiligung
54 Arbeiten
Auslober
Bewerbungsschluss
27.01.2015
Abgabetermin
08.05.2015
Preisgerichtssitzung
25.06.2015

1. Rang/ 1. Preis

pool architekten, Zürich
Mathias Heinz
Mitarbeit: Ph. Hirtler · Th. Friberg · J. Neubauer M. Stümpfl · L. Maillard · A. Page · S. Nägele Ing./Holzbau: Blumer Engineering, Waldstatt HLKKS: Waldhauser+Hermann, Münchenstein Elektro/MSRL: Amstein + Walthert AG, Zürich L.Arch.: Atelier Descombes Rampini SA, Genf

2. Rang/ 2. Preis

Raumbüro GmbH, Zürich
Jan Kinsbergen, Zürich
Tom Weiss
Mitarbeit: I. Frade · R. Jenni · J. Kinsbergen
F. Singer · J. Lourenço dos Santos Ing./Holzbau: Ulaga Partner AG, Basel HLKKS/E/MSRL: Todt · Gmür+Partner, Schlieren L.Arch.: Haag Landschaftsarch. GmbH,Zürich Fachplaner: nightnurse images gmbh, Zürich

3. Rang/ 3. Preis

GLS Architekten, Biel
GD Architectes, Neuchâtel
Nik Liechti · Laurent Geninasca
Mitarbeit: J. Klinger · A. Hodzic · Ph. Von Bergen J. Crettaz · G. Ceci
Ing./Holzbau: Porta AG, Interlaken
Mantegani & Wysseier AG, Biel HLKKS/E/MSRL: Amstein + Walthert Bern AG L.Arch.: SKK Landschaftsarch. AG, Wettingen Brandschutz: Amstein + Walthert Bern AG, Bern

4. Rang/ 1. Ankauf

planrand architekten gmbh, Spiegel bei Bern
David Wacker
Mitarbeit: L. Schneider · M. Sturm · M. Städler N. Ruef · T. Ryser · B. Scheidegger Ing./Holzbau: Brühwiler AG, Will/SG
HLKKS: Grüenig + Partner AG, Liebefeld-Bern Elektro/MSRL: Boess + Partner AG, Bern L.Arch.: Winkler & Richard AG, Wängi Bauphysik: Grolimund + Partner AG, Bern Visualisierung: Pixelschmiede GmbH, Ittigen

5. Rang/ 4. Preis

Armon Semadeni Architekten GmbH, Zürich
Armon Semadeni
Mitarbeit: I. Yapova · J. Gantner · K. Stern
L. Backwinkel · A. Figueiredo · S. Cucu Ing./Holzbau: Synaxis AG, Zürich
Holzbaubüro Reusser GmbH, Winterthur HLKKS: Meierhans + Part. AG, Schwerzenbach Elektro/MSRL: IBG Engineering AG, Winterthur L.Arch.: manoa Landschaftsarch. GmbH, Meilen Brandschutz: Gruner AG, Zürich
Verkehr: Gruner Wepf AG, St. Gallen

6. Rang/ 5. Preis

Graber Pulver Architekten AG, Zürich
Marco Graber · Thomas Pulver
Mitarbeit: A. Raab · E. Ehrl · K. Kantou
J. Membrive · Q. Clémence · A. Hottinger · S. Wüst Ing./Holzbau: BlessHess AG, Luzern HLKKS/E/MSRL: Dr. Eicher+Pauli AG, Zürich L.Arch.: Rotzler Krebs Part. GmbH, Winterthur Energie: EK Energiekonzepte AG, Zürich

7. Rang/ 6. Preis

Fawad Kazi Architekt GmbH, Zürich
Fawad Kazi
Mitarbeit: N. Schönfelder · L. Riolfo · P. Bonowicz J. Kutschbach · S. Murialdo
Ing./Holzbau: Bänziger Partner AG, St. Gallen Timbatec Holzingenieure Schweiz AG, Zürich HLKKS/E/MSRL: Amstein + Walthert AG, Zürich L.Arch.: Andreas Geser, Zürich Bauphysik/Akustik/Brandschutz:
Amstein + Walthert AG, Zürich

8. Rang/ 7. Preis

spaceshop Architekten GmbH, Biel
Reto Mosimann
Mitarbeit: B. Aeschlimann · S. Hess · H. Stauffer D. Stüdi · O. Dolfus · K. Huber
0815 Architekten AG, Biel
Ivo Thalmann
Mitarbeit: J.-L. Clément
Ing./Holzbau: Zeltner Ingenieure AG, Belp HLKKS: Gruner Roschi AG, Köniz Elektro/MSRL: Piazza ber. Ing. AG, Ittigen L.Arch.: Klötzli Friedli Landschaftsarch., Bern

9. Rang/ 8. Preis

Itten + Brechbühl AG, Bern
Jost Kutter
Emch + Berger AG Gesamtplan. Hochbau, Bern Thomas Brenner
Mitarbeit: Ch. Arpagaus · C. Serman
R. Brünisholz · R. Rubio · A. Sadek
M. Widmer · I. Neto
Ing./Holzbau: Créaton Holz AG, Herisau HLKKS/E/MSRL: Peter Berchtold, Sarnen L.Arch.: Luzius Saurer, Hinterkappelen

10. Rang/ 9. Preis

Müller Sigrist Archtekten AG, Zürich
Pascal Müller
Mitarbeit: P. Fischer · B. Hartmann · M. Holstein G. Turri · K. Dziengo
Ing.: Ernst Basler + Partner AG, Zürich HLKKS/E/MSRL: Ernst Basler + Part. AG, Zürich L.Arch.: Westpol Landschaftsarchitektur, Basel Holzba/ Brandschutz: Bachofner GmbH Frümsen
Verfahrensart
Offener, einstufiger Projektwettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Die Berner Fachhochschule (BFH) hat, 1997 aus dem Zusammenschluss von 12 Hochschulen gegründet, in den letzten Jahren ein kontinuierliches Wachstum und verschiedene Reorganisationsphasen durchlebt. Viele Gebäude weisen für den heutigen Fachhochschulbetrieb überalterte, unflexible und unwirtschaftliche Strukturen auf. Dringender Handlungsbedarf besteht bei den technischen Disziplinen. Mit dem Neubau des Campus Biel/Bienne für die Berner Fachhochschule (BFH) wird für die beiden Departemente Technik und Informatik (BFH-TI) sowie Architektur, Holz und Bau (BFH- AHB) ein erster wichtiger Schritt getätigt, um die BFH zu konzentrieren und die räumliche Infrastruktur zu verbessern.
Die Lage des neuen Campus befindet sich an zentraler Stelle in Biel/Bienne in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof in Richtung See/Nidau. Der Neubau umfasst rund 31.100 m2 HNF und ist mit einem Kostenrahmen von CHF 213 Mio. für BKP 1-9 veranschlagt. Für eine spätere Erweiterung müssen mindestens 7.600 m2 HNF ausgewiesen werden.

Competition assignment
The BFH was founded in 1997. The new campus Biel/Bienne shall concentrate the departments engineering and IT and architecture, wood and civil engineering. The new building comprises about 31.100 m2 and a future extension of 7.600 m2. Estimated building costs are CHF 213 m.

Fachpreisrichter
Angelo Cioppi, Amt für Gebäude, Bern (Vors.)
Michael Frutig, Amt für Gebäude, Bern
Prof. Peter Berger, Berner Fachhochschule
François Kuonen, Fribourg
Sibylle Thomke, Biel
Maria Zurbuchen-Henz, Lausanne
Walter Wäschle, Zürich
Prof. Hermann Kaufmann, Schwarzach
Daniel Meyer, Zürich
Sibylle Aubort, Meilen

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt einstimmig das im 1. Rang klassierte Projekt zur Weiterbearbeitung.
div> Auslober
Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern / Amt für Grundstücke und Gebäude
 
Wettbewerbsaufgabe
Neubau eines Campus für die Berner Fachhochschule in Biel/Bienne für die Departemente Technik und
Informatik sowie Architektur, Holz und Bau in zentraler Lage in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof in Richtung
See/Nidau. Gesucht wird ein überdurchschnittlich gutes städtebaulich und architektonisch stimmiges Projekt,
das einen zeitgemässen und zukunftsfähigen Fachhoschulbetrieb gewährleistet, bezüglich Umwelt und
Ökologie neue Massstäbe setzt und wirtschaftlich attraktive Voraussetzungen über die gesamte Lebensdauer
bietet.
 
Wettbewerbsart
offener Wettbewerb
 
Zulassungsbereich
WTO, CH
 
Teilnehmer
Architekten, Ingenieure
 
Termine
Ende der Bewerbungsfrist 28. 01. 2015
Rückfragen bis 04. 02. 2015
Abgabe Pläne 08. 05. 2015
 
Preise
Gesamtpreissumme netto CHF 490.000,–
 
Unterlagen
Amt für Grundstücke und Gebäude des Kantons Bern
Reiterstrasse 11
CH-3011  Bern
Tel.  +41 31 633 34 11
Fax  +41 31 633 34 60
Teilnahmegebühr: 400 CHF 
 
 
Ausschreibungstext
 
16.12.2014|Projekt-ID 119933|Meldungsnummer 846073|Wettbewerbe
Wettbewerb Publikationsdatum Simap : 16.12.2014

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers Bedarfsstelle/Vergabestelle : Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern / Amt für Grundstücke und Gebäude
Beschaffungsstelle/Organisator : Amt für Grundstücke und Gebäude des Kantons Bern, Reiterstrasse 11,  3011  Bern,  Schweiz, Telefon:  031 633 34 11, Fax:  031 633 34 60, E-Mail: info.agg@bve.be.ch, URL www.bve.be.ch/agg
1.2 Adresse für die Einreichung des Projektbeitrags Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen 04.02.2015
Bemerkungen : Fragen können über das Simap-Forum gestellt werden. Die Antworten werden am 20.02.2015 im Forum publiziert.
Nach dem 04.02.2015 eintreffende Fragen werden nicht mehr beantwortet.
1.4 Frist für die Einreichung des Projektbeitrags Datum : 08.05.2015  Uhrzeit: 16:00
Spezifische Fristen und Formvorschriften : 08.05.2015, 16:00 Pläne / 22.5.2015, 16:00 Modell
 
Siehe Wettbewerbsprogramm A11 Termine und A16 Abgabe der Wettbewerbsbeiträge.
1.5 Typ des Wettbewerbs 
Projektwettbewerb
1.6 Art des Auftraggebers Kanton
1.7 Verfahrensart Offenes Verfahren
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag Ja

2. Wettbewerbsobjekt
2.1 Art der Wettbewerbsleistung Andere
2.2 Projekttitel des Wettbewerbes Berner Fachhochschule BFH Neubau Campus Biel/Bienne
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer 13.0455 2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV:   71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Baukostenplannummer (BKP): 29 - Honorare
2.5 Projektbeschrieb Neubau eines Campus für die Berner Fachhochschule in Biel/Bienne für die Departemente Technik und Informatik sowie Architektur, Holz und Bau in zentraler Lage in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof in Richtung See/Nidau.
Gesucht wird ein überdurchschnittlich gutes städtebaulich und architektonisch stimmiges Projekt, das einen zeitgemässen und zukunftsfähigen Fachhoschulbetrieb gewährleistet, bezüglich Umwelt und Ökologie neue Massstäbe setzt und wirtschaftlich attraktive Voraussetzungen über die gesamte Lebensdauer bietet.
2.6 Realisierungsort Biel/Bienne
2.7 Aufteilung in Lose? Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen? Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen? Nein
2.10 Realisierungstermin 
Bemerkungen : Voraussichtlicher Beginn 2015, Ende 2022

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen Dem Angebot ist die ausgefüllte Selbstdeklaration beizulegen. Das Angebot muss vollständig ausgefüllt, datiert und unterzeichnet sein.
 
Ausländische Anbieter müssen ein Domizil (Postadresse) in der Schweiz bezeichnen. Ohne eine solche Angabe gilt die Postadresse des Amtes für Grundstücke und Gebäude des Kantons Bern als Zustelldomizil (Art. 15 Abs. 7 VRPG).
 
Es wird keine geführte Besichtigung durchgeführt.
 
Die Modalitäten der jederzeit möglichen freien Besichtigung des 
Standortes sind im Wettbewerbsprogramm unter A14 Besichtigung geregelt.
3.2 Kautionen / Sicherheiten Einschreibegebühr CHF 400.00.
Die Einschreibegebühr wird den WettbewerbsteilnehmerInnen bei einer vollständigen und fristgerechten Abgabe eines Wettbewerbsbeitrags wieder zurückerstattet.
3.3 Zahlungsbedingungen Einzahlung gemäss Wettbewerbsprogramm A12 vor der administrativen Anmeldung.
3.5 Projektgemeinschaften Zulässig
3.7 Eignungskriterien aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Planungsteam mit nachgewiesener Eignung aller Teammitglieder gemäss Wettbewerbsprogramm A4.
 
Eigene Erfahrungen des Auftraggebers können berücksichtigt werden.
3.8 Geforderte Nachweise aufgrund der nachstehenden Nachweise:
gemäss Selbstdeklaration
Die Nachweise zur Selbstdeklaration sind nicht beizulegen. Sie werden vor der Zuschlagsverfügung einverlangt. 3.9 Entscheidkriterien aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Wettbewerbsunterlagen Anmeldung zum Bezug der Wettbewerbsunterlagen bis spätestens : 28.01.2015
Kosten :   CHF 400.00 Zahlungsbedingungen : Die Anmeldung ist zwingend und grundsätzlich während der ganzen Wettbewerbsdauer möglich. Eine administrative Anmeldung gemäss Wettbewerbsprogramm A12 bis am Mittwoch, 28.01.2015 wird empfohlen. Für Anmeldungen nach dem 28.01.2015 ist beim Bezug der Modellgrundlage mit Wartezeiten zu rechnen. Überweisung auf das Postkonto 30-406-7, Finanzverwaltung des Kantons Bern, 3011 Bern, Vermerk '13.0455 Campus Biel/Bienne'.
3.11 Sprachen der Projektbeiträge Deutsch 3.13 Bezugsquelle für Wettbewerbsunterlagen unter www.simap.ch ;
Wettbewerbsunterlagen sind verfügbar ab : 16.12.2015
Sprache der Wettbewerbsunterlagen :  Deutsch 
Weitere Informationen zum Bezug der Wettbewerbsunterlagen :   Die Modalitäten des Bezugs der Modellunterlage ist im Wettbewerbsprogramm unter A13 Bezug der Unterlagen definiert.

4. Andere Informationen
4.1 Namen der Mitglieder und der Ersatzleute der Jury sowie allfälliger Experten FachpreisrichterInnen
Angelo Cioppi, Leiter Bauprojektmanagement AGG
Michael Frutig, Baumanager AGG
Peter Berger, Prof. für Entwurfstheorie und Bautechnik BFH
François Kuonen, Leiter Abt. Stadtplanung Biel
Sibylle Thomke, SPAX Strategische Planung + Architektur, Biel
Maria Zurbuchen-Henz, M+B Zurbuchen-Henz architectes, Lausanne
Walter Wäschle, Atelier WW, Zürich
Hermann Kaufmann, Architekten H. Kaufmann ZT GmbH, A-Schwarzach
Daniel Meyer, Dr. Lüchinger + Meyer Bauingenieure AG
Frau Sibylle Aubor Raderschall, Raderschall Partner AG, Meilen
 
SachpreisrichterInnen
Herbert Binggeli, Rektor BFH
Achim Steffen, Leiter Fachbereich Bauplanung und -koordination ERZ
Marcel Baak, Nutzervertreter BFH-TI
Louis Waltenspühl, Manufacture des montres Rolex SA, Bienne
 
ErsatzfachpreisrichterInnen
Hugo Fuhrer, Bereichsleiter Bauprojektmanagement AGG
Daniel Boermann, Leiter Bachelor Architektur BFH
 
ErsatzsachpreisrichterInnen
Martina Hefele, Leiterin Immobilienmanagement BFH
Astrid Furtwängler, Vorsteherin Abteilung Fachhochschulen ERZ
Andrea Vezzini, Nutzervertreter BFH-AHB
Pascal Bratschi, Manufacture des montres Rolex SA, Bienne
 
Vertretung mit beratender Stimme:
Stefan Ochsenbein, Stadtschreiber Stadt Nidau
Thomas Gfeller, Verwaltungsratspräsident InnoCampus AG
4.2 Ist der Entscheid der Jury verbindlich? 
Ja
4.3 Gesamtpreissumme CHF 490'000.00 exkl. MWSt 4.4 Besteht ein Anspruch auf feste Entschädigung? 
Nein
4.5 Anonymität Ja 4.6 Art und Umfang der gemäss Wettbewerbsprogramm zu vergebenden weiteren planerischen Aufträge oder Zuschläge Die Modalitäten der Beauftragung sind im Wettbewerbsprogramm unter A7 Auftrag und Weiterbearbeitung definiert.
4.10 Offizielles Publikationsorgan simap.ch
4.11 Rechtsmittelbelehrung Diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit der Publikation bei der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion, Reiterstrasse 11, 3011 Bern, angefochten werden. Eine allfällige Beschwerde muss einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln und eine Begründung enthalten sowie rechtsgültig unterzeichnet sein. Greifbare Beweismittel sind beizulegen. Concours (résumé)

1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur Service d'achat/Entité adjudicatrice: Direction des travaux publics, des transports et de l’énergie du canton de Berne / Office des immeubles et des constructions
Service organisateur/Entité organisatrice: Office des immeubles et des constructions, Reiterstrasse 11,  3011  Berne,  Suisse, Téléphone:  031 633 34, Fax:  031 633 34 60, E-mail: info.agg@bve.be.ch, URL www.bve.be.ch/agg
1.2 Les documents de concours peuvent être obtenus auprès de sous www.simap.ch ;

2. Objet du concours
2.1 Titre du projet du concours Haute école spécialisée bernoise BFH Construction campus Bienne/Biel
2.2 Description du projet Construction d'un campus pour la Haute école spécialisée bernoise à Bienne/Biel qui accueillera les départements Technique et informatique, ainsi que Architecture, bois et génie civil ; situation centrale, à proximité immédiate de la gare en direction du lac/Nidau. Nous attendons un projet de très bonne qualité sur le plan de l'urbanisme et de l'architecture, qui permette une exploitation moderne et à long terme de la haute école, pose de nouveaux jalons en matière d'environnement et d'écologie, et offre des conditions économiques attractives durant toute sa durée de vie.
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV:   71000000 - Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection
Baukostenplannummer (BKP): 29 - Honoraires
2.4 Délai de rendu des projets
Date : 08.05.2015
 
Heure : 16:00
 

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen