Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • 1. Preis: post welters partner mbB Architekten & Stadtplaner BDA/SRL, Dortmund
  • 3. Preis: B.A.S. Architekten Kopperschmidt Moczala, Weimar
  • Anerkennung: MOSAIK Architekten, Hannover
  • Anerkennung: Aichner Kazzer Architekten, München
  • 2. Preis: Schellenberg Bäumler Architekten GmbH, Dresden

Baugebiet Wietzeaue , Isernhagen/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2010784
Tag der Veröffentlichung
25.02.2010
Aktualisiert am
25.02.2010
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
20 Arbeiten
Auslober
Koordination
Busch Architekten, Hannover
Preisgerichtssitzung
25.02.2010

1. Preis

post welters + partner mbB Architekten & Stadtplaner BDA/SRL, Dortmund
Mitarbeit: Thorsten Weber · Holger Hoffschoer
L.Arch.: brosk – Landschaftsarchitektur
und Freiraumplanung, Essen
  • 1. Preis: post welters partner mbB Architekten & Stadtplaner BDA/SRL, Dortmund
  • 1. Preis: post welters partner mbB Architekten & Stadtplaner BDA/SRL, Dortmund

2. Preis

Schellenberg + Bäumler Architekten GmbH, Dresden
Mitarbeit: Richard Drechsler · Daniel Stöcker-Fischer
Stefanie Goller
L.Arch.: Landschaftsarchitektur Panse GbR, Bautzen
  • 2. Preis: Schellenberg Bäumler Architekten GmbH, Dresden
  • 2. Preis: Schellenberg Bäumler Architekten GmbH, Dresden

3. Preis

B.A.S. Architekten Kopperschmidt + Moczala, Weimar
Mitarbeit: Dirk Hädicke · Pierre Lecomte
Cornelia Ditmar
L.Arch.: Irene Lohaus · Peter Carl
Landschaftsarchitekten, Hannover
  • 3. Preis: B.A.S. Architekten Kopperschmidt Moczala, Weimar
  • 3. Preis: B.A.S. Architekten Kopperschmidt Moczala, Weimar

Anerkennung

MOSAIK Architekten, Hannover
Mitarbeit: Andreas Lokitek · Annegret Stöcker
L.Arch.: Prof. Nagel · Schonhoff + Partner,
Hannover
  • Anerkennung: MOSAIK Architekten, Hannover
  • Anerkennung: MOSAIK Architekten, Hannover

Anerkennung

Aichner Kazzer Architekten, München
L.Arch.: Micheler und Schalk
Landschaftsarchitektur und Urbanismus,
München
CAD/Rendering: Kayhan Önder · Tobias Behr
  • Anerkennung: Aichner Kazzer Architekten, München
  • Anerkennung: Aichner Kazzer Architekten, München
Verfahrensart
begrenzter Wettbewerb

Wettbewerbsaufgabe:
Die Gemeinde Isernhagen liegt nördlich der Niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover und grenzt mit ihrem Gemeindegebiet direkt an das der Stadt Hannover.
Für die städtebauliche Entwicklung einer z. Zt. landwirtschaftlich genutzten Fläche im Nordwesten der Ortschaft Altwarmbüchen nördlich der Straße Blocksberg/westlich der Kircher Str. (K 114) wird ein städtebaulicher Realisierungswettbewerb ausgelobt. Entwickelt werden soll ein ca. 21 ha großes Wohngebiet. Das Plangebiet liegt am Rande des Landschafts- und Naturschutzbereiches an der Wietze und ist ca. 1km vom Ortszentrum entfernt.
Über die Stadtbahnlinie Lahe/Altwarmbüchen, sowie ein gut ausgebautes Straßennetz, sind die Ortschaft Altwarmbüchen und auch das Plangebiet gut mit dem Zentrum der Stadt Hannover verbunden. Seine Lagegunst wird darüber hinaus durch die direkte Nachbarschaft zu einem intakten und vielfältigen Landschaftsraum bestimmt. Zweck des Wettbewerbs ist es, als Grundlage für die weitere städtebauliche Entwicklung und die Durchführung der erforderlichen Bauleitplanung aus einer Vielzahl von alternativen Lösungsvorschlägen einen städtebaulichen Entwurf auszuwählen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen