Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Altes Landgut - FH-Campus , Wien/ Österreich

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Dokumentation des Wettbewerbs
Dokumentation des realisierten Projekts:
Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
Weiterverfolgt
wa-ID
wa-2008153
Tag der Veröffentlichung
04.02.2005
Aktualisiert am
01.02.2010
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
10 Arbeiten
Auslober
Koordination
Dipl. Ing. Wolfgang M.Markowitsch, Wien
Bewerbungsschluss
08.11.2004
Abgabetermin Pläne
20.01.2005
Abgabetermin Modell
31.01.2005
Preisgerichtssitzung
04.02.2005
Fertigstellung
08/2009

Februar 2010 – Fertigstellung des Projektes

Kommentar der Architekten
Mit dem Neubau am „Alten Landgut" im 10. Wiener Gemeindebezirk wurde im September 2009 der neue Stammsitz der FH Campus Wien fertig gestellt. Der Fachhochschulbau erweitert das Spektrum realisierter Bauvorhaben von Delugan Meissl Associated Architects und steht neben zahlreichen bisher umgesetzten Projekten als architektonisch-sozialer Beitrag zu einer zukunftsgewandten Stadt- und Quartiersentwicklung.
Standort und Entwurfsprinzip: „Das ausgewählte Siegerprojekt für das Bauvorhaben „FH Campus Wien“ stellt eine Solitärlösung in dynamisch offener Bauform dar, die ein hohes Entwicklungspotential auch hinsichtlich möglicher zukünftiger Anforderungen verspricht“. Auszug aus dem Juryprotokoll. Teils gegensätzliche äußere Faktoren greifen an der Lage des Bauplatzes ineinander: Zwischen einem weitläufigen, sanft nach Süden...

>> Den vollständigen Bericht mit Fotos können Sie als PDF-Datei erwerben <<

1. Rang (*)

Delugan Meissl Associated Architects ZT-Gesellschaft mbH, Wien
Mitarbeit: Dietmar Feistl · Daniele Hensler
Philip Beckmann · Torsten Sauer

2. Rang

Architekten Ortner & Ortner, Wien
Mitarbeit: Harald Lutz · Sacha Meis · Julie Moes

3. Rang

Holzbauer & Partner Ziviltechniker GmbH, Wien
Mitarbeit: Christian Farcher · Mischa Ljoubin
Harald Sagl · Carmen Tomasch
Visualisierung: Cattec
Verfahrensart
Einstufiger, nicht offener Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren zur Auswahl von 12 Teilnehmern sowie anschließendem Verhandlungsverfahren.

Wettbewerbsaufgabe
Für das Wettbewerbsgebiet, dem sog. Areal „Altes Landgut“ in Wien sind künftig folgende Nutzungen vorgesehen.
– Fachhochschule
– Sportflächen
– Gastronomiebereich
– Grünland (Wald und Wiesengürtel)
Ziel dieses Wettbewerbs ist lediglich die Errichtung der Fachhochschule. Der Lehrbetrieb der Fachhochschule hat nicht schulischen, sondern universitären Charakter. Es werden derzeit sieben Studiengänge, teils in Tages-, teils in Abendformen angeboten. Das Institut hat in der Baustufe 1 rund 1.400 Studenten, sowie ca. 100 ständig anwesende Mitarbeiter an wissenschaftlichem und verwaltungstechnischen Personal. In der Baustufe 2 vergrößert sich die Zahl der Studierenden um 1.600 auf insgesamt ca. 3.000. Das Personal erhöht sich um rund 120 auf insgesamt 220 Mitarbeiter. Neben den Hörsälen, Seminarräumen und Aufenthaltsräumen für Studierende sollen die Verwaltungseinheiten und Räume der Lektoren eine Einheit bilden.

Jury
Martin Kohlbauer, Architekt (Vors.)
Margarethe Cufer, Länderkammer A+IK
Wilhelm Behensky, FH Campus Wien
Dietrich Schobesberger, FH Campus Wien
Dieter Hayde, Länderkammer A+IK
Josef Matousek, Stadt Wien
Josef Kaindl, Magistratisches Bezirksamt

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen