Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

09/2017 - Hacking Urban Furniture – Stadtmöbel in Kommunal-Kollektiver-Kooperation
Berlin

Auslober
KUNSTrePUBLIK e.V., Berlin
ZKU – Zentrum für Kunst und Urbanistik, Berlin

Wettbewerbsart
Offener Ideenwettbewerb (auch für Studenten)

Wettbewerbsaufgabe
Stadtmöblierung in Kombination mit Außenwerbung bestimmen seit ca. 30 Jahren die Grammatik unserer Städte. In Public-Private-Partnerships (PPP) vergeben die Städte über langjährige Laufzeiten die Lizenz zur Werbung im öffentlichen Raum in Verbindung mit der zum Teil notwendigen Stadtmöblierung und deren Unterhalt (Bushaltestellen, Toiletten, Bänke, Mülleimer, Hinweisschilder, etc). Das Geschäftsmodell wird von wenigen großen global ausgerichteten Unternehmen dominiert mit Umsätzen in Milliardenhöhe. Berlin wird z.B. seit Jahren durch die Wall AG “versorgt” - ​seit 2009 Teil der internationalen JCDecaux-Gruppe als Nummer 1 der Außenwerbung weltweit (Im Jahr 2014 Umsatz von 2,8 Milliarden Euro in mehr als 60 Ländern mit 11.900 Mitarbeitern).

Edle Formensprache, als perfekt vermarktbare Kulisse für die Werbekunden, ist hierbei internationaler Standard. Egal ob Rom, Istanbul, St. Louise oder Berlin, die Haptik ist identisch, ohne lokale Identität, orientiert an Lifestyle und aktuellen Designtrends.

Das Projekt “Hacking Urban Furniture” will dieses den öffentlichen Raum unserer Städte bestimmende Geschäftsfeld untersuchen und mit künstlerischen Versuchsanordnungen neu programmieren. Das Projekt versteht sich als Ausgangsmoment einer langfristigen Auseinandersetzung mit dem Ziel, neben einer Wahrnehmung auf stadtplanerischer und stadtpolitischer Seite auch tatsächliche Veränderungen in den zukünftigen Ausschreibungen und Wirkungszusammenhängen zu erzielen.

Preisgerichtssitzung
September 2017

1. Preis
Projekt: Arena: a Speakers Sculpture
Benoit Maubrey, Berlin

1. Preis
Projekt: KIEZding
KIEZding, Berlin

2. Preis
Projekt: Berlin Dough
Andreas Templin, Berlin

2. Preis
Projekt: Executive Box
Eva Hertzsch · Adam Page, Dresden

Lobende Erwähnung
Projekt: Transition Habitats
Extrapolation Factory, Brooklyn, US

Lobende Erwähnung
Projekt: WTHUF
metatektur, Stuttgart

Link zur Ausschreibung