Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

30.08.2017 - Wohnsiedlung Mutachstrasse und Stadtteilpark Holligen Nord
Bern, Schweiz

Auslober
Direktion für Finanzen, Personal und Informatik, Fonds für Boden- und Wohnbaupolitik, Bern, Schweiz

Koordination
Hänggi Planung + Beratung, Bern, Schweiz

Wettbewerbsart
Investoren- und Projektwettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Mit dem Investoren- und Projektwettbewerb wird eine betreffend Ressourcen- und Flächenverbrauch nachhaltige, räumlich und städtebaulich überzeugende Gesamtlösung mit letztlich kostengünstigen Mieten für die Nutzer gesucht. Es soll eine ressourcenschonende Wohnsiedlung mit kostengünstigem Wohnraum entstehen, die den unterschiedlichsten Menschen ein ihren wechselnden Bedürfnissen entsprechendes Zuhause bietet. Es ist ein differenziertes Angebot unterschiedlicher Wohnungstypen zu schaffen. Für Familien und Bewohnergruppen mit beschränkten finanziellen Möglichkeiten sollen kostengünstige Wohnungen mit flexibel nutzbarer Raumstruktur und hoher Belegungsdichte entwickelt werden. Die Gemeinschaft wird gross geschrieben, ohne jedoch das Bedürfnis nach Privatsphäre zu beschneiden. Die Überbauung übernimmt im Quartier eine Verbindungsfunktion, sowohl für gesellschaftliche Belange, als auch für den Stadtteilpark Holligen Nord. Die drei Aspekte der nachhaltigen Entwicklung (Umwelt, Gesellschaft, Wirtschaft) sind entsprechend und angemessen zu berücksichtigen.

Das qualifizierte Verfahren soll ein architektonisch und funktional überzeugendes, nachhaltig tragfähig und damit auch kostengünstiges Projekt hervorbringen, das auf der Basis des Baurechtsvertrags zur Realisierung empfohlen werden kann.

Mit einem selektiven Investoren- und Projektwettbewerb soll ein ganzheitliches Preis- und Leistungsangebot für die Arealgestaltung, die Planung sowie die Realisierung der Wohnsiedlung, einschliesslich der erforderlichen Erschliessung und Aussenraumgestaltung sowie ein Bauprojekt für den Stadtteilpark Holligen Nord beschafft werden.

Preisgerichtssitzung
30. August 2017

Beteiligung
10 Arbeiten

1. Preis
GWJARCHITEKTUR, Bern
ASP Landschaftsarchitekten AG, Zürich
Wir sind Stadtgarten, Bern
Martin Beutler, Bern

2. Preis
Müller Sigrist Architekten, Zürich
Studio Vulkan Landschaftsarchitektur GmbH, Zürich
Logis Suisse AG, Baden

3. Preis
Bauart Architekten und Planer AG, Bern
extrā Landschaftsarchitekten, Bern
Eisenbahner-Baugenossenschaft Bern

4. Preis
Rykart Architekten AG, Liebefeld
Christoph Schläppi, Bern
Klötzli Friedli Landschaftsarchitekten AG, Bern
Kontextplan, Bern
FAMBAU Genossenschaft, Bern

5. Preis
Werkgruppe agw, Bern
reinhardpartner Architekten und Planer AG, Bern 15
bbz landschaftsarchitekten, Berlin
llja Fanghänel, Bern
wok Lorraine AG, Bern

 

Link zur Ausschreibung