Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

05.09.2017 - Quartiersplatz und Schulerweiterungsbau Heinitz-Gymnasium
Rüdersdorf bei Berlin

Auslober
Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin
Fachbereich III Bau
 
Landkreis Märkisch-Oderland
Liegenschafts- und Bauverwaltungsamt, Seelow
 
Koordination/Modellfotos
BSG Brandenburgische Stadterneuerungsgesellschaft mbH, Potsdam
Jens Lüscher · Dr. Annette Münchmeyer
 
Wettbewerbsart
Nicht offener Ideen- und Realisierungswettbewerb mit vorgeschalteten Bewerberverfahren
 
Wettbewerbsaufgabe
Die Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin und der Landkreis Märkisch-Oderland loben gemeinsam einen Ideen- und Realisierungswettbewerb aus. Für den in direkter Nachbarschaft zum Bildungscampus Rüdersdorf liegenden zentralen Quartiersplatz sollen Ideen zur städtebaulichen Aufwertung und Attraktivitätssteigerung entwickelt werden, die langfristig zur Entwicklung und Stabilisierung des Wohngebietes Brückenstraße/Friedrich-Engels-Ring beitragen. Aufgrund steigender Schülerzahlen ist es erforderlich für das Gymnasium einen Erweiterungsbau für ca. 360 Schüler (SEKII) mit dem Ziel der Aufnahme des Schulbetriebs zum Schuljahr 2019/20 zu errichten. Träger und Bauherr des Friedrich-Anton von Heinitz Gymnasiums ist der Landkreis Märkisch-Oderland.
Der Wettbewerb wird als (anonymer) nichtoffener Wettbewerb mit vorgeschaltetem EU-weitem Bewerbungsverfahren nach den Richtlinien für Planungswettbewerbe RPW 2013, der Verordnung über die Vergabe öffentlicher Aufträge (VergabeverordnungVgV 2016) ausgelobt.
 
Preisgerichtssitzung
5. September 2017
 
Beteiligung
15 Arbeiten
 
 
 
Link zur Ausschreibung
Preisträger
1. Preis
A|SH Sander Hofrichter Architekten GmbH,
Ludwigshafen
Christof Staiger Garten & Landschaftsarchitekt,
Potsdam
2. Preis
Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten, Berlin
LA.BAR Landschaftsarchitekten, Berlin
4. Preis
Pussert Kosch Architekten, Dresden
Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden
4. Preis
TRU Architekten Part mbH, Berlin
Holzwarth Landschaftsarchitektur, Berlin
Anerkennung
AV1 Architekten GmbH, Kaiserslautern
Stefan Bernard Landschaftsarchitekten, Berlin
Anerkennung
Günter Hermann Architekten, Stuttgart
W+P Landschaften, Berlin