Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

08/2017 - Pflegezentrum "In der Au" Volketswil
Volketswil, Schweiz

Auslober
VitaFutura AG, Volketswil, Schweiz

Koordination
Keller Partner Bauberater AG, Uster, Schweiz

Wettbewerbsart
Projektwettbewerb im selektiven Verfahren

Wettbewerbsaufgabe
VitaFutura AG betreut und pflegt Menschen aller Pflegestufen so, dass die Selbständigkeit und Eigenverantwortung gefördert, erhalten und unterstützt wird. Stationäre Aufenthalte werden möglichst vermieden oder hinausgezögert, und Pflegeheimaustritte nach Hause werden unterstützt. Die Qualität der Pflege- und Betreuungsversorgung richtet sich nach anerkannten Regeln der Berufsausübung. Massgebend sind das geltende Pflege- und Betreuungskonzept sowie die geltenden Pflegerichtlinien.

VitaFutura AG biete primär «klassische Alterspflege» an. Die Pflege und Betreuung von demenziell Erkrankten ist in dieses Konzept integriert. Ebenso werden Leistungen der palliativen Versorgung sowie der Akut- und Übergangspflege angeboten. VitaFutura AG biete darüber hinaus ein besonders geeig-netes Umfeld an für demenziell Erkrankte sowie für Menschen mit gerontopsychiatrischen Diagnosen, die besondere Pflege und Betreuung erfordern.

Im gesamten Pflegezentrum soll eine Kleinteiligkeit gelebt werden. Die Aufteilung in «Gruppen» (à 6 bis 8 Personen), wovon jeweils zwei in «Nachbarschaften» (= Bereiche; Lebensgemeinschaften) und diese wiederum in zu jeweils zweien in «Quartiere» (= Station; = Organisationseinheit) zusammengefasst werden, hat den Zweck, den Bewohnenden eine individuelle Pflege und Betreuung durch das Bezugspersonensystem zu ermöglichen und trotzdem rationelle Arbeitsabläufe, insbesondere an Rand-zeiten und nachts zu gewährleisten.

Normalität im Wohnumfelds bedeutet, dass bezüglich Wohnlichkeit und Gemütlichkeit eine Atmosphäre geschaffen wird, in der pflegebedürftigen alten Menschen, auch solchen mit kognitiven Defiziten und Einschränkungen der Sinneswahrnehmung, Sicherheit und Geborgenheit vermittelt werden kann. Bezüglich räumlicher Strukturen wird auf das Dokument «Zuhause im Wohnangebot von VitaFutura AG» verwiesen.

Preisgerichtssitzung
August 2017

Link zur Ausschreibung

Preisträger
1. Rang / 1. Preis
ARGE bhend.klammer und Barbara Schlauri Architekten, Zürich, Schweiz
Lorenz Eugster Landschaftsarchitektur und Städtebau, Zürich, Schweiz
Bosshard Architektur und Baumanagement GmbH, Zürich, Schweiz
Amstein + Walthert AG, Zürich, Schweiz
2. Rang / 2. Preis
Igual und Guggenheim GmbH, Zürich, Schweiz
atelier tp tijssen preller Landschaftsarchitekten, Rapperswil, Schweiz
B+P Baurealisation AG, Zürich, Schweiz
3. Rang / 3. Preis
Allemann Bauer Eigenmann Architekten AG, Zürich, Schweiz
Andreas Geser Landschaftsarchitekten, Zürich, Schweiz
Güntensperger Baumanagement AG, Zürich, Schweiz
4. Rang / 4. Preis
AMJGS Architektur AG, Zürich, Schweiz
Daniel Schläpfer Landschaftsarchitekt, Zürich, Schweiz