Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

29.08.2017 - Neubau Marktcarré Oldenburg
Oldenburg

Auslober
BGG Marktcarré GmbH & Co. KG
vertreten durch die: BLB Immobilien GmbH, Bremen

Koordination
comp|ar - strategien für architektur und städtebau -, Dortmund

Wettbewerbsart
Nichtoffener Wettbewerb gemäß RPW 2013

Wettbewerbsaufgabe
Die BGG Marktcarré GmbH & Co. KG (vertreten durch die BLB Immobilien GmbH) plant die Neuentwicklung des Marktcarrés in Oldenburg.
Das Areal liegt direkt im Zentrum an einer der Haupt-Einkaufsstraßen in Oldenburg. Im Rahmen der Neukonzeption sind Gewerbe- / Gastronomieflächen, Büros, Arztpraxen und Wohnungen unterzubringen.
Ziel des Neubaus ist es, einen multifunktionalen Gebäudekomplex zu erhalten, der den Anforderungen an zukünftige Entwicklungen gerecht werden kann. Das Objekt muss auf geänderte Situationen reagieren können.
An das neu zu strukturierende Carré werden zahlreiche Anforderungen gestellte, die in einem städtebaulich vertretbaren, architektonisch hochwertigen und maßstäblichen Entwurf unterzubringen sind.
Das Areal grenzt direkt an ein denkmalgeschütztes Gebäude. Im direkten Umfeld befinden sich weitere Baudenkmäler.
Der Gebäudebestand ist abgängig und soll (bis auf den Kellerkasten) gänzlich zurück gebaut werden.
Über den Wettbewerb soll ein Lösungsspektrum für den Neubau des Marktcarrés aufgezeigt werden. Bei der Planung sind ökologische, nachhaltige und schallschutzoptimierende Maßnahmen zu berücksichtigen. Die Wirtschaftlichkeit in Bezug auf die Investitions- und Folgekosten spielt eine wesentliche Rolle.
Für die Maßnahme sind Baukosten [KG 300 - 400] in Höhe von maximal 12,9 Mio. Euro / netto vorgesehen. Der Kostenrahmen, in Abhängigkeit zu den in Kapitel 4 definierten Mietflächen, ist verbindlich und für die finale Entscheidung, ob das Projekt realisiert wird, maßgeblich. Das Objekt bleibt im Bestand des Auslobers.

Preisgerichtssitzung
29. August 2017

Beteiligung
6 Arbeiten

1. Preis
Max Dudler Architekt, Berlin
Max Dudler
Mitwirkende: Gerald Friedel · Annette Kern · Aysin Soydan
Fachberater: Dietrich Architekten und Ingenieure (Bremen)

2. Preis
kbg Architekten Bagge-Grothoff-Partner PartGmbB, Oldenburg
Christoph Bagge
Mitwirkende: Janek Halupzok · Jan Hedemann · Jana Nolting · Lucas Höppner

Preisträger
1. Preis
Max Dudler Architekt, Berlin
Max Dudler
Mitwirkende: Gerald Friedel · Annette Kern · Aysin Soydan
Fachberater: Dietrich Architekten und Ingenieure (Bremen)
2. Preis
kbg Architekten Bagge-Grothoff-Partner PartGmbB, Oldenburg
Christoph Bagge
Mitwirkende: Janek Halupzok · Jan Hedemann · Jana Nolting · Lucas Höppner