Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

03.08.2017 - Neubau eines Laborgebäudes - WAL Beuth Hochschule für Technik Berlin
Berlin

Auslober
Land Berlin
Vertreten durch:
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Abteilung Hochbau – V

Koordination
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin
Abteilung Städtebau und Projekte
Referat Architektur, Stadtgestaltung, Wettbewerbe

Wettbewerbsart
Nichtoffener Realisierungswettbewerb für Architekten/innen als Generalplaner/innen mit Tragwerksplaner/innen und Landschaftsarchitekten/innen

Wettbewerbsaufgabe
Gegenstand des Wettbewerbs ist der Entwurf eines Laborgebäudes für Lehre der Beuth Hochschule für Technik Berlin auf dem Campus an der Luxemburger Straße in Berlin Mitte, Ortsteil Wedding. Der Neubau (WAL - Wedding Advanced Laboratories) soll die Labore für Biotechnologie, Lebensmitteltechnologie, Pharma- und Chemietechnik sowie Bioverfahrenstechnik für insgesamt 1.200 Studierende unterbringen.

Ziel des Wettbewerbs ist es, einen gestalterisch, funktional und wirtschaftlich überzeugenden Entwurf für ein zeitgemäßes Laborgebäude zu erhalten.

Der Neubau soll den Stadtraum an der Luxemburger Straße aufwerten und der Beuth Hochschule für Technik eine neue attraktive Präsenz verleihen. Das Gebäude soll sich stadträumlich in die Umgebung und den Campus einfügen und den Standort stärken. Die Freiräume im direkten Umfeld des Neubaus sind neu zu planen und zu qualifizieren.

Die Planung soll unter dem Aspekt des nachhaltigen Bauens im Sinne eines innovativen energie- und kosteneffizienten Gebäudekonzeptes erfolgen. Eine BNB Zertifizierung „Silber“ wird angestrebt.

Das Raumprogramm umfasst eine Gesamt-Nutzfläche von 7.344 m².
Die Baumaßnahme ist mit Gesamtkosten nach DIN 276 von maximal 55.000.000,- Euro (brutto) veranschlagt.
Die Fertigstellung ist für Mitte 2022 geplant.
Das Bauvorhaben wird aus Mitteln des Landes Berlin finanziert.

Preisgerichtssitzung
03. August 2017

Beteiligung
22 Arbeiten

Link zur Ausschreibung

Preisträger
1. Preis
Architektur: Thomas Müller Ivan Reimann Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
Verfasser: Ivan Reimann
Mitarbeit: Tom Werner · Richard Sukac · Russana Jouravel · Julia Jancke · Camille Gault · Stefan Münch
Landschaftsarchitektur: Weidinger Landschaftsarchitekten GmbH, Berlin
Verfasser: Prof. Jürgen Weidinger
Mitarbeit: Guahao Li
Tragwerksplanung: GSE Ingenieur-Gesellschaft mbH Saar, Enseleit und Partner, Berlin
Verfasser: Dr. Jorg Enseleit
Mitarbeit: Kathrin Holland
Sonderfachleute / Berater:
TGA: Ingenieurgesellschaft W33 mbH, Petrus Leistenschneider, Berlin
2. Preis
Architektur: Bez + Kock Architekten Generalplaner GmbH, Stuttgart
Verfasser: Thorsten Kock · Martin Bez
Mitarbeit: Tilman Rösch · Birgit Rapp · Heiko Grimm · Jana Lang
Landschaftsarchitektur: ST raum a. Gesellschaft v. Landschaftsarchitekten mbH, Berlin
Verfasser: Tobias Micke
Mitarbeit: Jérôme Duréault · Mathias Werner
Tragwerksplanung: Mathes Beratende Ingenieure GmbH, Chemnitz
Verfasser: Dr. Matthias Stengler
Sonderfachleute / Berater:
Visualisierung: renderbar, Jörg Röhrich
Modell: Boris Degen
3. Preis
Architektur: Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten GbR, Berlin
Verfasser: Dr. Alexander Gyalokay
Mitarbeit: Marta Bruschi · Heinrich Huber · Nuno Moreira · Jan Giesen
Landschaftsarchitektur: Stefan Bernard Landschaftsarchitekten, Berlin
Verfasser: Stefan Bernard
Mitarbeit: Dipl. Ing. Fabian Lux · Dipl. Ing. Agata Waszczuk
Tragwerksplanung: PICHLER Ingenieure GmbH, Berlin
Verfasser: Robert Hartfield
Mitarbeit: Christopher Ickert · Caroline Stoll
Sonderfachleute / Berater:
Haustechnik: Weber & Partner, Robert Heinrich, Köln
4. Preis
Architektur: MGF Architekten GmbH, Stuttgart
Verfasser: Josef Hämmerl · Prof. Armin Günster
Mitarbeit: Jonas Faber
Landschaftsarchitektur: Wiedemann + Schweizer, Stuttgart
Verfasser: Ines Wiedemann
Tragwerksplanung: IBB Danai, Berlin
Verfasser: Oskar Danai
Sonderfachleute / Berater:
Benjamin Thot · Johannes Peter · Dominic G. · Lucas Gassert · Tim Fügmann
Anerkennung
Architektur: huber staudt architekten bda / Brullet-de Luna i Associats SLP/ Pinearq SLP, Berlin
Verfasser: Joachim Staudt · Christian Huber · Manuel Brullet · Alfonso di Luna
Mitarbeit: Sohta Mori · Maria Fernández Albar · David Casadevall Panades · Elias Casanovas Adrián · Álvaro Valcarce Romero
Landschaftsarchitektur: hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
Verfasser: Barbara Hutter · Stefan Reimann
Mitarbeit: Andi Streidl
Tragwerksplanung: WTM Engineers Berlin GmbH, Berlin
Verfasser: Burkhardt Schatz
Mitarbeit: Astrid Veil
Sonderfachleute / Berater:
Technische Gebäuderüstung: ZWP - Ingenieur AG, Sven Bega
Anerkennung
Architektur: Staab Architekten GmbH, Berlin
Verfasser: Prof. Volker Staab
Mitarbeit: Petra Wäldle · Jamie Queisser · Tobias Seemann · Max Lingke · Franziska Ebeler · Lisa Blotevogel
Landschaftsarchitektur: Levin Monsigny Landschaftsarchitekten GmbH, Berlin
Verfasser: Nicolai Levin
Tragwerksplanung: ifb frohloff staffa kühl ecker, Berlin
Verfasser: Henning Ecker
Sonderfachleute / Berater:
Technische Gebäudeausrüstung / Energiekonzept: WBP Winkels Behrens Pospich, Prof. A. Winkels, Münster
Laborplanung: dr. heinekamp Labor- und Institutsplanung GmbH, Dr. Ina Maria Müller-Stahn, Basel / Karlfeld b. München
Brandschutzkonzept: HHP West, Beratende Ingenieure GmbH, Heiko Zies · Steffen Heistermann, Bielefeld
Anerkennung
Architektur: wörner traxler richter, Dresden
Verfasser: Martin Richter
Mitarbeit: Christian Börner · Ingo Börner · Stefanie Fußeder · Justus Grützner · Matthias Herda · Eric Puchta · Mario Rütz · Monika Sienkiewicz
Landschaftsarchitektur: Noack Landschaftsarchitekten, Dresden
Verfasser: Dipl. Ing. Michaela Noack
Tragwerksplanung: Mayer-Vorfelder und Dinkelacker IG für Bauwesen GmbH und Co. KG, Dresden
Verfasser: Dipl. Ing. Lars Voigtländer
Sonderfachleute / Berater:
TGA: decon Deutsche Energie-Consult GmbH, Dipl. Ing. Ghassan Akra, Dresden