Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

28.07.2017 - Konversion Askren Manor – Wohnen am Quartierseingang
Schweinfurt

Auslober
Stadt Schweinfurt
Stadt- und Wohnbau GmbH Schweinfurt

Koordination
a+ architekturbüro schönfeld, Würzburg

Wettbewerbsart
Nichtoffener Wettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Auf dem ehemaligen Gelände der US-Siedlung Askren Manor in Schweinfurt soll ein neues Wohnquartier geschaffen werden mit zeitgemäßen und kostengünstigen Mietwohnungen (50 % frei finanzierter, 50 % öffentlich geförderter Mietwohnungsneubau), die Vorbildfunktion in Bezug auf ein breit gefächertes Angebot an Wohnformen darstellen. Auf dem Wettbewerbsbereich mit einer Gesamtfläche von ca. 14 700 m2 sind ca.120 Wohneinheiten mit einer Wohnfläche von ca. 9 100 m2 zuzüglich Gewerbe und Dienstleistungsflächen zu planen. Die prognostizierten anrechenbaren Kosten (KG 300 und 400) liegen bei ca. 17 000 000 EUR (brutto), die der Freianlagen (KG 500) bei ca. 1 200 000 EUR (brutto). Nach Abschluss des Wettbewerbs, durch die Entscheidung des Preisgerichtes, erfolgt die Aufforderung zur Teilnahme an den Verhandlungen gem. § 80 Abs. 1 und Eignungsprüfung der Preisträger mit Nachweisen VgV §§ 42 ff. und nach § 75 die Aufforderung zu Erstangebot gem. § 14 Abs. 4 Nr. 8, § 17 Abs. 5.

Preisgerichtssitzung
28. Juli 2017

Beteiligung
18 Arbeiten

 

Preisträger
1. Preis
HPA+ Architektur · Landschaftsarchitekturbüro Axel Schütze, Köln
2. Preis
kister scheithauer gross architekten und stadtplaner GmbH, Köln · plandrei Landschaftsarchitektur GmbH, Erfurt
3. Preis
limbrock · tubbesing architekten und stadtplaner · Lichtenstein Landschaftsarchitekten, Hamburg
4. Preis
HASCHER JEHLE Architektur, Berlin · WGF Nürnberg, Nürnberg
Anerkennung
Eidenböck Architekten · Auböck + Kárász Landscape Architecture Design, Wien, Österreich
Anerkennung
kuntzundbrück, Würzburg · JOMA Landschaftsarchitektur, Bamberg
Anerkennung
Bodamer Faber Architekten, Stuttgart · B2 Landschaftsarchitekten, Burgrieden