Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

05/2017 - Egon-Eiermann-Preis 2017
Heidelberg

Auslober
Eternit GmbH, Heidelberg

Wettbewerbsart
Award / Auszeichnung (auch für Studenten)

Wettbewerbsaufgabe
Suchen Sie einen Ort im ländlichen Raum, der von Abwanderung bedroht ist. Stellen Sie sich die Frage, was für diesen Ort typisch ist, welche Potentiale er hat und was dem Ort fehlt. Suchen Sie einen Bauplatz, ein verlassenes Haus, eine Baulücke oder ähnliches und erarbeiten Sie ein visionäres Konzept für ein öffentlich nutzbares Gebäude, das dem Ort eine neue, identitätsstiftende Rolle zuteilwerden lassen kann und einen Mehrwert für die Bewohner darstellt.

Stellen Sie ein Raumprogramm auf; Größe, Nutzung und räumliches Konzept sollen dabei im Einklang mit dem Ort und den dort vorherrschenden Gegebenheiten und Voraussetzungen stehen.

Eine sorgfältige Auswahl der verwendeten Materialien und Konstruktionstechniken mit einer nachvollziehbaren Begründung sollen den Entwurf abrunden und in seiner Gesamtheit überzeugen.

Preisgerichtssitzung
Mai 2017

Beteiligung
127 Arbeiten

Preis
Projekt: Alte Ziegelei - Landbad Bordenau
Nick Chadde, Weimar

Preis
Projekt: Anti|Museum
Kyra Mootz, Berlin

Preis
Projekt: Samen-Bibliothek
Johannes Wohlfarth · Ralf Erdei, Stuttgart

Preis
Projekt: Handwerk als Impulsgeber
Philipp Hufschmid · Patrick Fromme, München

Anerkennung
Projekt: Der zweckfreie Raum - zeitgenössischer Archetyp im morphologischen Palimpsest der historischen Altstadt Grebensteins
Juri Franck, Kassel

Anerkennung
Projekt: Kulturarchiv Uckermark
Jannis Petereit · Rebekka Kühn, Braunschweig

Anerkennung
Projekt: Wiederbelebung der Kirchtürme
Lisa-Marie Hottenrott, Weimar

Anerkennung
Projekt: Die Unausweichlichkeit des Raumes im Valle Maira
Lisa Schneider, Karlsruhe

Link zur Ausschreibung