Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

05/2017 - materialPREIS 2017
Stuttgart

Auslober
raumPROBE, Stuttgart

Wettbewerbsart
Award / Auszeichnung

Wettbewerbsaufgabe
Der materialPREIS prämiert im jährlichen Wechsel Materialien und Projekte mit einer eigenen Auszeichnung. Der Fokus der jeweiligen Auszeichnung liegt einerseits auf der Entwicklung und Produktion neuer Materialien, andererseits auf deren Planung und Einsatz durch Kreative und Planer. Somit bündelt der materialPREIS die Prozesse im Materialkreislauf, die einander bedingen und für den Bestand und Fortschritt der Branche gleichermaßen unerlässlich sind – Produktion und Kreation. Die duale Ausrichtung erlaubt dem einzigartigen Format die komplette Bandbreite im Bezug auf Materialinnovation abzubilden und entsprechende Qualitäten auszuzeichnen.

Dieses Jahr zeichnete der materialPREIS Planer und Gestalter aus, die mit architektonischer Qualität und ästhetischem Materialeinsatz überzeugen. 2018 können sich wieder Hersteller und Entwickler mit ihren neuesten Materialien und Innovationen um die begehrte Auszeichnung bewerben.

Preisgerichtssitzung
Mai 2017

Beteiligung
280 Arbeiten

1. Auszeichnung · Kategorie: Anwendung
Projekt: Biodiversum „Haff Remich“, Remerschen
Hermann & Valentiny u. Partner, Wien, Österreich
SGI Ingénierie SA, Châtelaine, Schweiz

1. Auszeichnung · Kategorie: Material
Projekt: Staatsoper Unter den Linden, Berlin
mm+ merz merz gmbh & co. kg, Berlin

1. Auszeichnung · Kategorie: Materialeinsatz
Projekt:
Werner Sobek, Stuttgart
AH Aktiv-Haus GmbH, Stuttgart
Kreisbaugesellschaft Waiblingen mbH, Waiblingen
MARLES, Podvelka, Slowenien

1. Auszeichnung · Kategorie: Publikums-Voting
Projekt: MAS-Musterhaus, Windhoek
PolyCare Research Technology GmbH & Co.KG, Gehlberg

2. Auszeichnung · Kategorie: Anwendung
Projekt: AESOP Signature Store, München
eins:33 GmbH, München

2. Auszeichnung · Kategorie: Material
Projekt: Elytra Filament Pavilion, Weil am Rhein
Moritz Doerstelmann, Stuttgart
Knippers Helbig Advanced Engineering, Stuttgart
Transsolar Energietechnik GmbH, Stuttgart
Achim Menges Architect BDA, Frankfurt am Main

2. Auszeichnung · Kategorie: Materialeinsatz
Projekt: neubau haus ma. in füllinsdorf
wespi de meuron romeo architekten bsa ag, Caviano, Schweiz
weberbuess GmbH, Basel, Schweiz

2. Auszeichnung · Kategorie: Publikums-Voting
Projekt: Herzpraxis Zürich-Höngg
Dost Architektur GmbH, Schaffhausen, Schweiz

3. Auszeichnung · Kategorie: Anwendung
Projekt: Feuerwehrhaus, Sand in Taufers
Pedevilla Architekten, Bruneck, Italien

3. Auszeichnung · Kategorie: Material
Projekt: Aussegnungshalle Waldfriedhof Heidenheim
kaestle&ocker, Stuttgart
Stadt Heidenheim an der Brenz

3. Auszeichnung · Kategorie: Materialeinsatz
Projekt: House Kubana, Olten
Fuhrimann Hächler Architekten ETH/BSA/SIA, Zürich, Schweiz

3. Auszeichnung · Kategorie: Publikums-Voting
Projekt: Aldi Süd Parkhaus, Mülheim an der Ruhr
Koschany + Zimmer Architekten KZA, Essen

Anerkennung · Kategorie: Studie & Vision
Projekt: Tunnelflieger
Hochschule Mainz

Anerkennung · Kategorie: Studie & Vision
Projekt: Pneumatic Forming of Hardened Concrete, Wien
Ingenieure Öhlinger + Partner, Wien, Österreich
TU Wien, Österreich

Anerkennung · Kategorie: Studie & Vision
Projekt: SpacerFabric-Pavilion: Textile Leichtbauhülle
Frankfurt University of Applied Sciences

Link zur Ausschreibung