Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

18.07.2017 - Gemeinwesenhaus
Köngen

Auslober
Gemeinde Köngen
Vertreten durch Herrn Bürgermeister Ruppaner

Koordination
pp a|s pesch partner architekten stadtplaner GmbH, Stuttgart

Wettbewerbsart
Einphasiger offener hochbaulicher Planungswettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Das geplante Gemeinwesenhaus Köngen ist ein wichtiger Baustein der sozialen Infrastruktur der Gemeinde. Neben der Mensanutzung der Gemeinschaftsschule sollen hier zusätzliche Räumlichkeiten für non-formelle und informelle Bildung, schulische Aktivitäten, ehrenamtliche Tätigkeiten sowie für das Jugendhaus Trafo entstehen, wobei die schulische Nutzung des gesamten Gebäudes im Vordergrund steht.

Die technischen Voraussetzungen wurden im Rahmen einer Machbarkeitsstudie des Architekturbüros ackermann + raff erarbeitet und im weiteren Verfahren durch das Büro KVL Bauconsult Stuttgart GmbH im Detail ausgearbeitet. Im Rahmen eines Planungswettbewerbs sollen die technischen Überlegungen nun in eine architektonische Lösung umgesetzt werden.

Preisgerichtssitzung
18. Juli 2017

Beteiligung
20 Arbeiten

Link zur Ausschreibung

 

Mehr zum Wettbewerb finden Sie in der September-Ausgabe!

Preisträger
1. Preis
Atelier . Schmelzer . Weber, Dresden
Peter Weber
Mitarbeit: Paul Schmelzer
2. Preis
N2 Architekten PartGmbB, Fellbach
Anita Nitschke · Rainer Nitschke
3. Preis
Schwarz.Jacobi Architekten, Stuttgart
Wolfgang Schwarz
Mitarbeit: Juliane Schwarz · Sebastian Schwarz
L.Arch.: Wolfgang Blank
Energie: EGS-plan Ing.-Ges. mbH, Simone Idler
Anerkennung
Kamm Architekten, Stuttgart
Stefan Kamm
L.Arch.: g2-Landschaftsarchitekten, Stuttgart
Anerkennung
Ludwig architekten, Köngen
Dieter Ludwig
Mitarbeit: Markus Rückheim
Almut Weinecke-Ludwig
Fachplaner: Gala-Bau, Nürtingen
Thomas Frank
Anerkennung
DAI GmbH, München
Bernd Callsen
Mitarbeit: Janke Ipsen · Sergii Bura
Jakob Scheidemann · Julian Kretner