Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

04.05.2017 - aed neuland 2017 – ein Nachwuchswettbewerb für Gestalter
Stuttgart

Auslober
Karl Schlecht Stiftung (KSG), Aichtal

aed Verein zur Förderung von Architektur, Engineering und Design in Stuttgart e.V.

Wettbewerbsart
Award / Auszeichnung (auch für Studenten)

Wettbewerbsaufgabe
Der aed lobt mit Unterstützung der Karl Schlecht Stiftung den »neuland«-Förderpreis, einen Nachwuchswettbewerb für junge Gestalter, aus. Der Wettbewerb soll als Plattform für besonders begabte Nachwuchskräfte im Bereich der Gestaltung dienen. Ziel ist es, innovative und nachhaltige Gestaltung zu fördern, die sich durch größtmögliche ökonomische wie ökologische Qualität auszeichnet und die funktional und nutzerfreundlich zugleich ist, dabei aber auch höchsten ästhetischen Anforderungen entspricht. Im Mittelpunkt der Gestaltung sollen immer der Mensch und der mit dem Entwurf verbundene gesellschaftliche Nutzen stehen. Der Nachwuchswettbewerb »neuland« ist bewusst disziplinenübergreifend ausgerichtet. Die Teilnahme ist nicht auf bestimmte Fachgebiete oder Hochschulen beschränkt.

Durch den Wettbewerb sollen herausragende junge Gestalter am Beginn ihrer beruflichen Laufbahn gezielt gefördert werden. Gleichzeitig soll der breiten Öffentlichkeit durch die Präsentation der ausgezeichneten Arbeiten ein Einblick in die Breite und Vielfalt von Gestaltung gegeben werden. Der Wettbewerb verfolgt ebenso wie seine Auslober keine Gewinnerzielungsabsichten, sondern ist ausschließlich dem Gemeinnutz verpflichtet.

Preisgerichtssitzung
04. Mai 2017

Beteiligung
238 Arbeiten

1. Preis · Kategorie: Architecture & Engineering
Projekt: INVERSION Bildhauer Refugium – Denkmal an die Rügener Kreide
Léonie Köhler · Lena Werkmeister, Braunschweig

1. Preis · Kategorie: Industrial & Product Design
Projekt: LERO – Markierungsroboter
Leon Rehage, Schwäbisch Gmünd

1. Preis · Kategorie: Interaction Design
Projekt: give – digitaler Nachlass
Julian Dorn · Moritz Dobernecker · Leon Schlechtriem, Schwäbisch Gmünd

1. Preis · Kategorie: Communication & Graphic Design
Projekt: Table Tunes
Jonas Zieher · Maximilian Haslauer · Silvio Rebholz, Stuttgart

1. Preis · Kategorie: Exhibition & Interior Design
Projekt: Poesie der Dinge – Sonderausstellung im Museum Ludwigsburg
Frank  Brauckhoff · Amelie  Beicken · Felicitas Beyer · Silvia Dietrich · Maike Eisenhardt · Lena Hainzinger · Helene Hoffmann · Julia Hölzer · Eva-Maria Jany · Nele Kiss · Patricia Klier · Anika Klos · Anna König · Juliane Krauß · Stella Mack · Wiebke Mennerich · Patricia Mocko · Ricarda Pulcher · Anja Schäfer · Anna-Laura Schmitt · Helena Smalca · Dilara Yildirim · Ruolai Xu, Stuttgart

Sonderpreis · Kategorie: Architecture & Engineering
Projekt: GRENZGANG
Felix Steinhoff, Wien, Österreich

Link zur Ausschreibung