Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

22.05.2017 - Errichtung eines Mehrfamilienhauses Hafenstraße 8
Wittenberge

Auslober
Stadtverwaltung Wittenberge Bauamt

Wettbewerbsart
Nichtoffener Wettbewerb nach RPW

Wettbewerbsaufgabe
Die Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Wittenberge GmbH beabsichtigt auf dem Grundstück Hafenstraße 8 ein Mehrfamilienhaus, mit ca. 600m² Wohnfläche, in zwei, - dreigeschossiger Kubatur zu errichten. Bei dem Grundstück handelt es sich um eine besonders exponierte Lage, am Eingang zur Elbuferpromenade. Das Grundstück gehört zum Sanierungsgebiet „Packhofviertel“ und befindet sich im Stadtumbaugebiet. Es ist Bestandteil eines Knotenpunktes am Eingang des westlichen Elbhafenareals, zwischen dem Biosphärenreservat Elbe, dem Industriegebiet und dem eigentlichen Stadtgebiet samt Altstadt. Es handelt sich um einen Ersatzneubau für ein noch bestehendes Gebäude, welches Anfang der fünfziger Jahre erbaut und abgerissen werden soll. In direkter Nachbarschaft befinden sich Einzeldenkmale, die Umgebungsschutz genießen. Auf Grund der einzigartigen Lage dieses Quartiers ist für den Neubau eine besondere baugestalterische Qualität unabdingbar.

Der Wert des zur Beauftragung vorgesehenen Leistungsumfangs der Planungsleistungen unterschreitet den aktuell gültigen EU-Schwellenwert. Durch das Verfahren eines Realisierungswettbewerbes soll die beste architektonische, städtebauliche funktionelle und wirtschaftliche Lösung für die zu planende Neubaumaßnahme gefunden werden.

Eine ausführliche Aufgabenbeschreibung sowie die endgültige Beschreibung des Umfanges der Wettbewerbsleistungen erfolgt mit dem Versand der Wettbewerbsunterlagen.

Voraussichtlich gehören neben den zum Verständnis erforderlichen Planunterlagen (Lageplan, Grundrisse, Schnitte, Ansichten) im M. 1:500 bzw. 1:200 eine Perspektive sowie eine geeignete Darstellung der vorgeschlagenen Materialien zum Umfang. Ein Modellbau ist nicht vorgesehen.

Preisgerichtssitzung
22. Mai 2017

Beteiligung
11 Arbeiten

1. Preis
rundzwei | Architekten Reeg&Dufour PartGmbB, Berlin

3. Preis
HENCHION REUTER ARCHITEKTEN, Berlin

3. Preis
Atelier Neun GbR, Berlin


Link zur Ausschreibung

Preisträger
1. Preis
rundzwei | Architekten Reeg&Dufour PartGmbB, Berlin