Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

12.05.2017 - Sanierung und Erweiterung Realschule und Einrichtung einer Mensa für das Schulzentrum Gerlingen
Gerlingen

Auslober
Stadt Gerlingen

vertreten durch Herrn Bürgermeister Georg Brenner

Koordination
Nixdorf Consult GmbH, Architekten + Ingenieure, Gerlingen

Wettbewerbsart
Nichtoffener Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerber- / Auswahlverfahren und anschließendem Verhandlungsverfahren nach VgV/RPW

Wettbewerbsaufgabe
Das Schulzentrum Gerlingen - bestehend aus der Pestalozzi-Schule (Grundschule, 231 Schüler), der Realschule (395 Schüler) und dem Robert-Bosch-Gymnasium (663 Schüler) - bedarf in den nächsten Jahren weiterer Schritte der Sanierung und Erneuerung.

Neben technischem Erneuerungsbedarf und einem Flächenerweiterungsbedarf bedingen auch veränderte pädagogische Anforderungen im Unterricht (Individualisierung, Differenzierung, Inklusion, Ganztagesunterricht) eine Umstrukturierung der bestehenden Realschule. Statt der bisherigen weitgehend freien Raumzuordnung der Klassen im ganzen Gebäude, sollen künftig ablesbare Einheiten gebildet werden: jeweils zwei Jahrgänge sollen in einem gemeinsamen Cluster unterrichtet werden. Zukünftig ist von 540 Schülern auszugehen. Diese veränderten organisatorischen, strukturellen und technischen Anforderungen gilt es, durch einen Um- und Anbau umzusetzen.

In diesem Zuge soll die Fassade des Bestandsgebäudes energetisch saniert und modernisiert werden.

Ein Foyer soll zukünftig zu einer klaren Adressbildung der Realschule beitragen und einen zentralen Eingang schaffen.

Darüber hinaus soll eine Mensa, die von allen Schulen genutzt wird und einen Ganztagsunterricht ermöglicht, ergänzt werden.

Preisgerichtssitzung
12. Mai 2017

Beteiligung
20 Arbeiten

Link zur Ausschreibung

Preisträger
1. Preis
wulf architekten gmbh, Stuttgart
Prof. Tobias Wulf
Mitarbeiter: Hendrik Nagel · Janina Stemler · Javier Cervantes Carcas
Fachplaner:
f2k Ingenieure, Stuttgart, Prof. Dr.-Ing. Kai Kürschner
Jetter Landschaftsarchitekten, Stuttgart
Béla Berec, Architektur - Modellbau - Gestaltung, Esslingen
2. Preis
DREI ARCHITEKTEN, Haffner · Konsek · Streule · Vogel, Partnerschaft mbB, Stuttgart
Harald Konsek, Dipl. Ing. Architekt
Mitarbeiter: Zsuzsa Demeter, Dipl. Ing. Architektin · Hannah Thibault, Architektin M. A. · Jan-Hendrik Schwarzer, Architekt M. A. (AIP) · Felix Haas, Cand. Arch.
3. Preis
schürmann dettinger architekten, München
Dipl.-Ing. Ellen Dettinger
Mitarbeiter: Max Blume, B. A. · Kaspar Dettinger, B. A. · Patrick Fromme, B. A.
Fachplaner: Malthes Max Modellbau
4. Preis
Michel + Wolf Architekten GmbH, Stuttgart
Dipl. Ing. Architekt M. Michel
Mitarbeiter: Bernd Köttgen, Dipl.-Ing. Architekt
Anerkennung
KILTZ KAZMAIER ARCHITEKTEN mbB, Kirchheim Teck
Norbert Kazmaier, Freier Architekt
Mitarbeiter: Carina Hermann · Alexander Beck
Anerkennung
Bez + Kock Architekten Generalplaner GmbH, Stuttgart
Martin Bez · Thorsten Kock, Architekten
Mitarbeiter: Michael Gaisser · Birgit Rapp · Jule Krüger
Fachplaner:
Modell: Boris Degen, Esslingen
Visualisierung: renderbar, Stuttgart, Jörg Röhrich