Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

25.04.2017 - Carl-Wery-Straße
München

Auslober
SWI Schimpel & Winter Projektbau GmbH, Grünwald 
 
Koordination
Landherr und Wehrhahn Architektenpartnerschaft mbB, München
    
Wettbewerbsart
Nicht offener Wettbewerb
 
Wettbewerbsaufgabe
Die Flächen im Planungsumgriff des Bebauungsplanes Nr. 57cl gehören zu den letzten verfügbaren Restflächen des großen Planungsgebietes Neuperlach. Durch deren Bebauung soll die Stadterweiterung Neuperlach in Richtung südlicher Stadtgrenze baulich und räumlich zum Abschluss gebracht werden. Im Rahmen des Wettbewerbs soll in diesem Zusammenhang die Bebauung des Kerngebiets realisiert werden, welches in unmittelbarer Lage am S- und U-Bahnhaltepunkt Neuperlach Süd eine zentrale Funktion übernehmen kann.
Die Nutzungsvorgaben sehen für das Erdgeschoss Einzelhandel und in den Obergeschossen ein gewerbliches Boardinghouse vor. Im Bebauungsplan wird auf dem Wettbewerbsgrundstück ein profilüberragendes Gebäude mit bis zu 50 Meter Höhe vorgesehen, welches mit Sichtbezügen in die wichtigen Straßenräume zur Orientierung und Identifikation im Stadtteil beitragen soll, um diesen Standort im näheren städtischen Umfeld in seiner räumlichen Wahrnehmung hervorzuheben.
Außerdem soll ein Vorschlag für die Fassaden des angrenzenden Parkhauses entwickelt werden, welcher einerseits den Belangen nach Lärmschutz nach außen und andererseits dem freien Lüftungsquerschnitt für ein offenes Parkhaus Rechnung trägt. Hierzu ist ein innovativer Ansatz erforderlich.
Übergeordnetes Ziel ist es, ein verträgliches Gesamtbild mit dem Boardinghouse zu entwickeln. Besonderes Augenmerk ist auf eine attraktive Wegebeziehung zwischen dem Ein- und Ausgang der P+R-Anlage über den Platz hin zum S-Bahnhof zu legen.
 
Preisgerichtssitzung
25. April 2017
 
1. Preis 
Delugan Meissl Associated Architects, Wien 
Agence Ter, Karlsruhe 
 
2. Preis
HENN, München 
Nowak Partner Landschaftsarchitekten, München 
 
3. Preis
Störmer Murphy and Partners, Hamburg 
WES LandschaftsArchitektur Schatz Betz Kaschke Wehberg-Krafft Rödding, Hamburg