Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

12.05.2017 - Sanierung, Umbau und Erweiterung der Historischen Reithalle
Eutin

Auslober
Stadt Eutin – Fachbereich Bauen
 
Koordination
D&K drost consult GmbH, Hamburg
    
Wettbewerbsart
Nicht offener, einphasiger hochbaulicher Realisierungswettbewerb mit freiraumplanerischem Anteil, mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren und nachgeschaltetem Verhandlungsverfahren, die Auslobung erfolgt gemäß RPW 2013.
 
Wettbewerbsaufgabe
Gegenstand des Wettbewerbs sind die denkmalgerechte Sanierung, der Umbau und die bauliche Erweiterung der Historischen Reithalle in Eutin.
Das Gebäude soll zukünftig als multifunktionaler Veranstaltungsort und Kultursaal fungieren und nachhaltig entwickelt werden. In dem denkmalgeschütztem Gebäude und einem möglichen Erweiterungsbau soll die Durchführung von Veranstaltungen unterschiedlichster Größe ermöglicht werden. Insgesamt sind ca. 1 300 m2 NUF in dem Bestandsgebäude zu sanieren/umzubauen bzw. bei Bedarf in einem Erweiterungsbau neu zu errichten.
Die Fertigstellung der Maßnahme ist für das 1. Quartal 2020 vorgesehen. Das vorläufige Gesamtinvestitionsvolumen beträgt ca. 5 100 000 EUR brutto (KG 200-500 und 700 gem. DIN 276).
 
Preisgerichtssitzung
12. Mai 2017
 
Beteiligung
13 Arbeiten
 
 
Link zur Ausschreibung
Preisträger
1. Preis
PFP Planungs GmbH, Hamburg
Prof. Jörg Friedrich
Mitwirkende: Christoff Oltmann, Tolga Bulutcu, Nils Klinkmann
2. Preis
DFZ Architekten GmbH, Hamburg
Nicolas Britsch
Mitwirkende: Matthias Wolf, Zófia Mester, Philine Dankert,
Mathias Scheuren, Tomasz Grygiel
3. Preis
Sunder-Plassmann Architekten, Kappeln
Gregor Sunder-Plassmann
Mitwirkende: Amelie Schlicht, Hans-Christian Rieck
L.Arch.: Landschaftsplanung: Kessler Krämer Landschaftsarchitekten,
Flensburg