Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

28.04.2017 - Campus am Inselplatz, Friedrich-Schiller-Universität
Jena

Auslober
Freistaat Thüringen
vertreten durch das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL)
vertreten durch das Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr (TLBV)

und Stadt Jena
vertreten durch das Dezernat III - Stadtentwicklung & Umwelt

Koordination
C4C | competence for competitions, achatzi dahms GbR, Berlin

Wettbewerbsart
Offener 2-phasiger Realisierungswettbewerb nach RPW 2013

Wettbewerbsaufgabe
Mit diesem Wettbewerb sollen Entwürfe erlangt werden, die beide grundlegenden Aspekte der Aufgabenstellung in herausragender Weise erfüllen. Der Universität sollen optimale räumliche und funktionale Bedingungen für Forschung, Studium und Lehre geboten werden. Dabei ist es wesentlicher Teil der Aufgabenstellung auf der Grundlage der städtebaulichen Rahmenvorgaben sowohl im öffentlichen Raum als auch in den Gebäuden der Universität Strukturen und Räume zu schaffen die interne und externe Kommunikation fördern.

Um der sowohl städtebaulichen wie funktionalen Komplexität der Aufgabenstellung gerecht zu werden und zugleich den Aufwand der Teilnehmer für die Bearbeitung in vertretbarem Rahmen zu halten wird der anonyme Wettbewerb in zwei Phasen durchgeführt.

In der ersten Phase wird die Entwicklung eines tragfähigen städtebaulichen Konzeptes gefordert, in dem sowohl die stadträumliche Gestalt als auch die Grundstrukturen der Universitätseinrichtungen und erste konzeptionelle Ansätze für die Außenanlagen und die Integration des städtischen Parkhauses erarbeitet werden.

Auf der Basis der anonym eingereichten Beiträge wird die Jury bis zu 20 Konzepte zur weiteren Ausarbeitung in der zweiten Phase ermitteln.

In der zweiten Wettbewerbsphase werden die städtebaulichen, architektonischen und funktionalen Konzepte weiterentwickelt und detailliert ausgearbeitet, ebenso auch die Lösungsansätze zur Nachhaltigkeit, dem Energiekonzept sowie zur Wirtschaftlichkeit.

Preisgerichtssitzung
28. April 2017

Beteiligung
1. Phase: 88 Arbeiten
2. Phase: 19 Arbeiten

Link zur Ausschreibung

 

Mehr zu diesem Wettbewerb finden Sie in wa 06-2017!

 

Ausstellung

Die Ausstellung zum Wettbewerb findet im

Volksbad Jena, Knebelstraße 10, 07743 Jena

vom 29.5.2017 bis 6.6.2017 statt.

 

 
Preisträger
1. Preis
Architektur:
CODE UNIQUE Architekten BDA, Dresden
Verfasser: Volker Giezek · Martin Boden-Peroche
Mitwirkende: Paul Schmelzer · Johannes Kruschwitz · Dominic Geppert · Michael Baer
Freiraumplanung:
OUERFELDEINS Landschaft I Städtebau I Architektur, Dresden
Verfasser: Annegret Stöcker
Mitwirkende: Sebastian Lensch · Sebastian Weingart
2. Preis
Architektur:
Heinle Wischer und Partner Freie Architekten GbR, Berlin
Verfasser: Christian Pelzeter
Mitwirkende: Jan Giesen · André Wollmann
Freiraumplanung:
UKL Ulrich Krüger Landschaftsarchitekten, Dresden
Verfasser: Ulrich Krüger
Mitwirkende: Johannes Werner
3. Preis
Architektur:
Henn GmbH, Berlin
Verfasser: Martin Henn
Mitwirkende: Klaus Ransmayr · Marc Teufel · Iva Baljkas Pick · Klemens Sitzmann
Freiraumplanung:
Rainer Schmidt Landschaftsarchitekten Gmbh, Berlin
Verfasser: Prof. Rainer Schmidt
Mitwirkende: Robin Krajpowicz · Henry Anderson · Michal Kiszkielis
Fachberater:
Brandschutz: Peter Stanek
Anerkennung
Architektur:
pbr Planungsbüro Rohling AG Architekten Ingenieure, Braunschweig
Verfasser: Heinrich Eustrup
Mitwirkende: Nicolas Rojas Bojaca · Constantin Ruminski · Hilke Eustrup · Evelyn Wendt-Salmhofer · Adrian Borchers
Freiraumplanung:
Kuttner und Kahl Landschaftsarchitekten GbR, Hamburg
Verfasser: Karin Kuttner · Carsten Kahl
Fachberater:
Modellbau: Mark Blume, Braunschweig
Anerkennung
Architektur:
LANKES KOENGETER Architekten, Berlin
Verfasser: Hans Josef Lankes
Freiraumplanung:
Birke Zimmermann Landschaftsarchitekten, Berlin
Verfasser: Florian Birke
Anerkennung
Architektur:
wörner traxler richter planungsgesellschaft mbH, Dresden
Verfasser: Martin Richter
Mitwirkende: Matthias Herda · Eric Puchta · Mario Rütz · Christian Xyländer · Christian Börner · Ingo Börner · Justus Grützner · Monika Sikiewicz · Marlen Richter
Freiraumplanung:
Rehwald Landschaftsarchitekten, Dresden
Verfasser: Till Rehwald
Anerkennung
Architektur:
Zaha Hadid Architects, London, Großbritannien
Verfasser: James Heverin
Mitwirkende: Johannes Hoffmann · Richard Wasenegger · Victor Orive · Alex Bilton · Paul Bart · Sven Torres · Ines Fontoura · Muriel Boselli · Nabil Randeree · Anthony Awanism · Vincent Konate · Adrian Yiu
Freiraumplanung:
realgrün Landschaftsarchitekten Ges. von Landschaftsarchitekten und Stadtplanern mbH, München
Verfasser: Klaus-Dieter Neumann
Mitwirkende: Patrizia Scheid
Fachberater:
Tragwerksplanung: Christian Boettcher und Matthias Frenz – Panta Ingenieure, Hamburg
Brandschutz: Heiko Zies – HHP West, Bielefeld
TGA Planung: Henner Steppin – Winter Ingenieure, Hamburg
Fassadenplanung: Steffanie Neubert – Emmer Pfenninger AG, Münchenstein
Kostenschätzung: Diane Gramb-Lang – Wenzel + Wenzel, Frankfurt