Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

24.03.2017 - „Einhäuschen Querstraße“
Lübeck

Auslober

Projektgesellschaft Hamburg

 

Vorprüfung/Organisation

RICHTER Architekten+Stadtplaner, Kiel

 

Koordination:

Hansestadt Lübeck

Fachbereich Planen und Bauen

Bereich Stadtplanung + Bauordnung 

Gründungsviertel, Lübeck

    

Wettbewerbsart

Nicht offener hochbaulicher Realisierungswettbewerb

 

Wettbewerbsaufgabe

Der Neuaufbau des Gründungsviertels in Form eines modernen Wohnquartiers ist ein einmaliges städtebauliches Projekt auf der Lübecker Altstadtinsel. Mit dem Neubau von bis zu 170 Wohnungen und Läden oder Büros in Teilen der Erdgeschosse soll urbanes Leben zurückgewonnen und die Lübecker Altstadt als attraktiver, stark nachgefragter Wohnstandort weiter gestärkt werden. In Abstimmung mit dem Bereich Stadtplanung und Bauordnung ist die Errichtung von Miet- und Eigentumswohnungen beabsichtigt, wovon 30 Prozent der gesamten Wohnfläche für geförderten Wohnungsbau zur Verfügung gestellt werden sollen sowie eine Quartierstiefgarage mit ca. 70 Stellplätzen.

Es war eine optimale Lösung zwischen Funktionalität und Ökonomie einerseits und einer sensiblen, architektonischen Antwort des Neuen Bauens in dem historischen Kontext andererseits zu finden. Der Baubeginn für das Bauvorhaben „Einhäuschen Querstraße“ ist für Ende 2017 geplant.

 

Preisgerichtssitzung

24. März 2017

 

Beteiligung

11 Teilnehmer von 12 zur Teilnahme ausgewählten Büros

 

1. Preis 

Kim-Nalleweg Architekten, Berlin

 

2. Preis

Anne Hangebruch Architekten, Berlin

 

3. Preis

Konermann Siegmund Architekten, Hamburg/Lübeck