Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

21.03.2017 - Neubau einer Tageseinrichtung für Kinder in Hessental
Schwäbisch Hall

Auslober

Stadt Schwäbisch Hall

 

Koordination

schreiberplan

Stadtentwicklung, Landschaftsarchitektur, Moderation,

Stuttgart

    

Wettbewerbsart

Der Wettbewerb wird als nicht offener Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem qualifiziertem Bewerbungs- und Auswahlverfahren mit 20 Teilnehmern ausgelobt.

 

Wettbewerbsaufgabe

Durch die Entwicklung neuer Baugebiete rechnet die Stadt Schwäbisch Hall mit einem

deutlichen Einwohnerzuwachs bis 2030. Die Ansiedlung von vermehrt jungen

Familien generiert einen langfristigen Bedarf an Kindergarten- sowie an Krippenplätzen

(U 3), welcher zum einen in bestehenden Einrichtungen und zum anderen

durch einen Neubau einer Tageseinrichtung gedeckt werden soll.

Vor diesem Hintergrund beabsichtigt die Stadt Schwäbisch Hall die Errichtung einer

Kindertageseinrichtung mit 4 Kindergartengruppen und 3 Krippengruppen in

einem Neubau als Passivhaus im einfachen Standard.

Das Verfahren zielt auf die Vielfalt von Lösungsvorschlägen und die Vergabe eines

Planungsauftrags für den Neubau ab. Aufgabe des Wettbewerbs ist die Ausarbeitung

einer Vorplanung für die neue Kindertageseinrichtung mit sieben Gruppen

unter dem Aspekt der städtebaulichen Einfügung, der Funktionalität, der architektonischen

Qualität, des energetisch optimierten Bauens und der Wirtschaftlichkeit.

 

Preisgerichtssitzung

21. März 2017

 

Beteiligung

18 Arbeiten

 

 

Link zur Ausschreibung

Preisträger
1. Preis
K 9 Architekten GmbH, Freiburg
Wolfgang Borgards · Marc Lösch · Manfred Piribauer
Mitarbeit: Carina Moosmann · Hannes Siefert
Annette Gerteiser · Iris Wagenplast · Isaac Castro
2. Preis
Ackermann+Raff GmbH & Co.KG, Stuttgart
Oliver Braun · Alexander Lange
Mitarbeit: Anna Kunert
3. Preis
D'Inka Scheible Hoffmann Architekten GbR, Fellbach
Gabriele D’Inka · Albrecht Scheible
Bärbel Hoffmann
Modell: Felix Eiffler
Anerkennung
Bez + Kock Architekten Generalplaner GmbH, Stuttgart
Martin Bez
Mitarbeit: Kejun Luo
L.Arch.: Wiederkehr Landschaftsarchitektur Nürtingen
Klaus Wiederkehr · Agnes Frenzel
Tragwerk: Merz, Kley und Partner,
Gordian Kley
Modell: Boris Degen, Esslingen