Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

16.03.2017 - Entwicklung Areal Rehlberg
Georgsmarienhütte

Auslober

Stadt Georgsmarienhütte

 

Koordination

Drees & Huesmann Planer, Bielefeld

    

Wettbewerbsart

Nicht offener Freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb mit Objektplanung 

 

Wettbewerbsaufgabe

Die Stadt Georgsmarienhütte beabsichtigt, die vorhandene Sportanlage am Rehlberg zu einer zentralen leichtathletischen Anlage umzubauen und im Zusammenhang mit weiteren ergänzenden Maßnahmen ein Gesamtkonzept zu erstellen als optimale, attraktive Lösung für die zukünftige Erschließungs- u. Freiraumstruktur im Gebiet. Es soll eine Verknüpfung zwischen der Stadt, der Sport- und Freizeitanlage sowie der umgebenden Landschaft hergestellt werden. Innerhalb des ca. 7,5 ha großen Wettbewerbsgebietes ist u. a. folgendes geplant:

- Neuanlage Rasensportplatz mit 400 m Laufbahn als zentrale  

  Leichtathletikanlage,

- Neubau des Sportheims am Sportplatz Rehlberg,

- Umbau der Tennisanlage von 4 auf 3 Plätze,

- Neuordnung des Ruhenden Verkehrs,

- Verbesserung der fußläufigen Anbindung des Kunstrasenplatzes Hochstraße

  und des Jugendzentrums „Alte Wanne“ an die Leichtathletikanlage.

Ziel ist, über die Attraktivierung dieses Stadtraumes ein qualitativ hochwertiges Areal im Bereich Rehlberg zu schaffen.

 

Preisgerichtssitzung

16. März 2017

 

Beteiligung

16 Arbeiten

 

 

Link zur Ausschreibung

Preisträger
1. Preis
Riehl Bauermann Landschaftsarchitekten, Kassel
Ernst Bauermann,
mit
Lukas Droste Architekten, Kassel
Lukas Droste
Mitarbeit: Marie-Christine Stahl · Jonas Otto
Patricia Watolla
2. Preis
club L94 Landschaftsarchitekten GmbH, Köln
Frank Flor · Jörg Homann
Götz Klose · Burkhard Wegener
mit
mvmarchitekt + starkearchitektur GbR, Köln
Michael Viktor Müller · Sonja Starke
Mitarbeit: Nina Rohde
Modell: HALFMANN modellbau, Köln
Thomas Halfmann
3. Preis
A24 Landschaft GmbH, Berlin
Steffan Robel
mit
FRÖLICHSCHREIBER, Berlin
Sabrina Schreiber · Henrik Frölich
Mitarbeit: Jan Grimmek · Ann Hofler-Kildehave
4. Preis
Gruppe Freiraumplanung
Freiraumplanung Ostermeyer und Partner mbH
Landschaftsarchitekten, Langenhagen
Jessica Schütte · Stefan Bochnig
mit
h.s.d. architekten bda, Lemgo
André Habermann
Mitarbeit: Elisa Emrath · Ulrike Kräser
Anerkennung
Horeis+Blatt Partnerschaft mbH
Garten- und Landschaftsarchitekten BDLA, Bremen
Niels Blatt
mit
Westphal Architekten BDA, Bremen
Jost Westphal
Mitarbeit: Matthias Kläser · Gesa Gärtner
Daniela Kupková
Visualisierer: Georg Lindenkreuz, Dresden
Modell: Thomas Hogrefe, Bremen
Anerkennung
KUULA Landschaftsarchitekten
Kusserow & Uphaus GbR, Berlin
Ulrich Uphaus · Bernd Kusserow
mit
winkelmüller.architekten gmbh, Berlin
Henner Winkelmüller
Mitarbeit KUULA: Karoline Härter · Laura Polley
Anne Friede
Mitarbeit winkelmüller.architekten:
Daniel Cabrera Santana · Clemens Kirchmayer